Rasurtipps für untenherum

Lesezeit: 2 Min
Rasurtipps für Untenherum mobile
Eine Intimrasur beim Mann erfordert ein wenig Aufmerksamkeit. Es braucht wohl keinen Anatomie-Experten, um zu verstehen, weshalb das so ist. Allein bei dem Gedanken, den Hodensack zu rasieren schrillen doch zunächst alle Alarmglocken. Aber mit ein paar Tipps ist alles nur halb so schlimm. Und die Mühe lohnt sich. Nicht zuletzt kann ein bisschen mehr Transparenz dort unten helfen, dein bestes Stück optimal zur Geltung bringen. Hier gibt’s alle Infos zur Intimrasur beim Mann, samt Methoden, die es einfacher machen – von der grundlegenden Vorbereitung bis hin zur anschließenden Pflege.

7 Tipps für den Mann zum Thema Intimrasur:

Mit etwas Vorsicht ist das Rasieren unter der Gürtellinie, ja selbst die Hodenrasur, gut zu wuppen. Gehe nach diesen simplen Schritten vor:

1.
Beginne mit einigen grundlegenden Rasurvorbereitungen. Dusche und trockne dich gut ab. Kämme dann deine Schamhaare, um vor dem Trimmen mögliche Haarknoten zu lösen. Wir empfehlen, diesen Ratschlag unbedingt zu beherzigen. Versuche besser nicht, den Grund dafür herauszufinden.

2. Mach deinem Trimmer – und dir – die Arbeit so einfach wie möglich: Straffe die Haut und trimme zunächst mit der Wuchsrichtung, danach entgegengesetzt. Ein geschickt platzierter Spiegel kann dabei sehr hilfreich sein, insbesondere, wenn du rund um die Hoden rasierst.
7 Tipps für den Mann zum Thema Intimrasur image
3. Nimm dir Zeit und gehe sorgfältig vor. So sehr du deine Lendengegend auch schätzen magst, wirst du wohl keine einrasierten Herzchen hinterlassen wollen. Arbeite dich mit kurzen, sanften Bewegungen voran und umgehe die sehr empfindlichen Bereiche. Gehe nicht zu oft über dieselbe Stelle.
 
4. Benutze am besten einen hautfreundlichen Trimmer, der speziell für eine sichere und sanfte Intimrasur beim Mann konzipiert ist, wie der Bodygroom Series 5000. Das macht den Job einfacher, denn er erfasst Haare unterschiedlicher Länge, ohne dass die scharfen Klingen die Haut berühren. Dank des ergonomischen Griffs kommst du auch an die schwer erreichbaren Stellen. Wenn du den natürlichen Look bevorzugst, erleichtern dir verschiedene Längeneinstellungen einen sauberen Übergang von deinem „Treasure Trail“ am Bauch bis tiefer runter.
Siehe unten ↓

Was du brauchst

Bodygroom series 5000

Wasserfester Bodygroomer

    Bodygroom series 5000

    Wasserfester Bodygroomer

    Sanfte, vollständige Körperrasur

    Die Series 5000 wurde dazu entwickelt, Haare zu entfernen und Ihre Haut zu schonen. Auf der Brust wie auch an schwer zu erreichenden Stellen wie dem Rücken können Sie Ihre Haare mit dem hautschonenden System rasieren oder mit den 3-, 5- oder 7-mm-Kammaufsätzen trimmen. Alle Vorteile ansehen

Sanfte, vollständige Körperrasur

Die Series 5000 wurde dazu entwickelt, Haare zu entfernen und Ihre Haut zu schonen. Auf der Brust wie auch an schwer zu erreichenden Stellen wie dem Rücken können Sie Ihre Haare mit dem hautschonenden System rasieren oder mit den 3-, 5- oder 7-mm-Kammaufsätzen trimmen. Alle Vorteile ansehen

5. Starte beim Trimmen mit einer größeren Einstellung. Dann reduziere die Länge nach Bedarf. Beim Bodygroom Series 5000 kannst du zwischen 7, 5, und 3mm Kammaufsätzen wählen, die du einfach auf den Trimmer aufsetzt. Verwende die kurzen Einstellungen für die Übergänge zwischen rasierter Haut und getrimmten Haaren. Mach zwischendurch immer mal Pause und checke dein bisheriges Werk.
 
6. Abkühlen nicht vergessen! Die richtige Nachsorge kann für das Ergebnis der Intimrasur beim Mann einen entscheidenden Unterschied machen. Lass kaltes Wasser über alle „bearbeiteten Bereiche“ laufen, tupfe sie dann mit einem weichen Tuch trocken und trage zum Schluss eine leichte, parfümfreie Lotion auf.
 
7. Jetzt, wo du einmal den Dreh für die richtige Intimrasur beim Mann raus hast, und mit den Methoden vertraut bist, bleib dran! Wiederhole das Ganze alle 7-12 Tage oder so oft wie nötig, um untenherum alles gut in Schuss zu halten.
Bonus-Tipps:
Wie kann ich Juckreiz und Hautirritationen bei der Intimrasur verhindern?

Nun hast du etwa eine gute halbe Stunde ins Stutzen oder einen ordentlichen Kahlschlag untenherum investiert. Da solltest du die Folgewoche nicht damit verbringen müssen, dich nur darauf zu konzentrieren, die Finger vom rasierten Hodensack zu lassen, weil der Juckreiz dich kirre macht.

So kannst du vorbeugen:

• Denk daran, vor der Rasur immer zu trimmen. Ebenso wichtig ist der kühlende Effekt im Anschluss und die beruhigende Feuchtigkeitspflege. Dies zahlt sich vor allem aus, wenn du die Hoden rasierst.
• Neigt deine Haut zu eingewachsenen Haaren und Rasurbrand, dann rasiere in Wuchsrichtung und verwende in jedem Fall ein sanftes Gerät. Der Scherkopf des Bodygroom Series 5000 verfügt über abgerundete Spitzen und eine hypoallergene Scherfolie zum Schutz der Haut beim Rasieren.

• Vergiss nicht, wenn du dein bestes Stück und die Hoden rasierst, die Haut straff zu ziehen (du weißt schon, von welcher Haut wir sprechen).
• Und zu guter Letzt, wenn du einen elektrischen Bodygroomer verwendest, sind Kerben und Schnitte weniger wahrscheinlich. Sollten sie aber vorkommen, dann spüle sie schnell ab und behandle sie direkt.

Kann ich meinen Bodygroomer auch für anderen Körpergegenden verwenden?
Wenn du über einen Mehrzweck-Bodygroomer verfügst, kannst du ihn am Rücken, der Brust und unter den Achseln einsetzen. Ein Gerät wie der Bodygroom Series 5000 ist zusätzlich auch für die Intimrasur beim Mann geeignet sowie für die Schulter-, Bauch- und Beingegend.
Soll ich untenherum nass oder trocken rasieren?
Das anfängliche All-Over-Trimmen solltest du trocken vornehmen. Schließlich willst du sehen, was du da wegnimmst. Wir möchten ja nicht, dass der Begriff „rasierter Hodensack“ eine neue Bedeutung bekommt. Wenn du die Konturen rasierst, kann Rasierbalsam eine glatte Rasur unterstützen.
Stehen Frauen und Männer beim Mann auf Intimrasur?
Ein wenig Trimmen und Groomen scheint allgemein gut anzukommen. Rasierte Hoden sind zum Beispiel durchaus willkommen. Etwas Schamhaardekoration darf jedoch ruhig bleiben. Aber frag deine/n Partner/in, sie/er könnte dich überraschen.
Welche Vorteile bietet es, untenherum zu rasieren?
Das Dickicht untenherum zu lüften bringt einen unschlagbaren Vorteil: Wo wenig Schatten, da mehr Licht! Trimme deine Schamhaare bis auf einen Zentimeter runter und du wirst sehen, dass manches plötzlich viel größer in Erscheinung tritt. Hört sich doch nach einem praktischen Nebeneffekt an, oder? Wenn du richtig ambitioniert bist, kannst du gründlich aufräumen, also rund um den Penis rasieren und für sauber rasierte Hoden sorgen. Aber auch wenn du dich an der Peripherie entlangarbeitest, wirst du schnell Unterschiede bemerken.

Ein Hinweis zum Schluss: Falls du Rasurtipps für andere Körpergegenden suchst, wir haben alles parat. Du findest hier auch detaillierte Tipps fürs Trimmen und Rasieren an Rücken, Schultern, Brust, Hintern, Beinen und für die Ganzkörperrasur.

Reine Männersache

Egal, was du suchst: Trimmen, Stylen, Rasieren… Philips bietet das richtige Werkzeug