Blog

10. Dezember 2018

RSNA News 2018:
Partnerschaften  

Für die Radiologie der Zukunft - gemeinsam mehr erreichen

 

Die Bildgebung befindet sich, wie das gesamte Gesundheitssystem, zunehmend unter Druck. Kostenträger und Verwaltungen verlangen einerseits höchste Effizienz, während andererseits ein steigender Patientenfokus bei zunehmendem Personalmangel erwartet wird. Der Innovationsansatz von Philips zielt deshalb darauf ab,

 

  • die Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit zu verbessern,
  • die Diagnosesicherheit zu steigern,
  • Daten und Technologien für mehr Effizienz und Produktivität zu vernetzen und
  • ein datengesteuertes Management der Radiologie durch zielgerichtete Kooperation zu ermöglichen.
 
Philips versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter. In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit unterstützen wir Sie mit Lösungen, die Ihnen bereits heute helfen, die Herausforderungen von morgen zu bewältigen. Ganz individuell stehen wir Ihnen als Sparringspartner zur Seite, sei es in Bezug auf ein neues System, ein Upgrade oder eine weitergehende Beratung.

Bedürfnisse von Patienten und Anwendern stehen im Mittelpunkt

 

Philips unterstützt Anwender mit innovativen, modalitätsübergreifenden Bedienphilosophien sowie automatisierten und reproduzierbaren Prozessen. Daneben helfen zugeschnittene Trainingskonzepte neuen MTRAs, auf Anhieb geeignete Aufnahmen in hoher Qualität zu erstellen.

 

Von dem einfacheren, effizienteren Workflow der MTRAs profitieren auch die Patienten: Eine einfühlsame Aufklärung, Vorbereitung und Betreuung durch die Mitarbeiter während der Untersuchung nimmt Ängste und fördert die Kooperationsbereitschaft der Patienten. Hierzu trägt auch bei, den Untersuchungsvorgang selbst so angenehm wie möglich zu gestalten.

Verlässliche Bildgebung für eine zielgerichtete Therapie

 

Die korrekte und so früh wie möglich gestellte Diagnose ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Jeder einzelne Schritt in der Diagnosekette muss eine valide Basis für die klinische Entscheidungsfindung bieten.

 

Mit seinen Lösungen unterstützt Philips die verlässliche und effiziente bildgebende Diagnostik und Therapie – von patientenzentrierter Bildgebung und Dosismanagement bis hin zu Machine-Learning-Anwendungen. Einfache, einheitliche Standards in der Bildgebung reduzieren die Komplexität und verbessern so die Qualität und Reproduzierbarkeit der Befunde.

Versorgungsqualität braucht intelligentes Datenmanagement

 

Die Verfügbarkeit relevanter klinischer Informationen in allen Bereichen der Versorgungskette spielt bei der Optimierung der schnellen und effizienten Behandlung eine entscheidende Rolle. Philips adressiert diese Herausforderung mit intelligenten Datenmanagementlösungen, die relevante klinische Informationen auch auf Modalitätsebene abrufbar machen und so klinische, administrative und ökonomische Entscheidungen unterstützen – über das gesamte Spektrum der diagnostischen Bildgebung hinweg.

Mehr Wirtschaftlichkeit durch optimierte Systemnutzung und schlanke Prozesse

 

Radiologische Leistungskennzahlen spielen eine immer wichtigere Rolle bei der Qualitätsbewertung im Gesundheitswesen. Mit Beratungsleistungen und neuen datenbasierten Lösungen zur wirtschaftlichen Steuerung unterstützt Philips radiologische Praxen und Abteilungen bei der kontinuierlichen Optimierung ihrer operativen Abläufe.

Weitere Informationen zu unseren Lösungen finden Sie hier.
Geschätzte Lesezeit: 3-5 Minuten

Themen

Autoren

Markus Brendel und Sylvia Berndt