Dein Guide gegen Ausschlag nach dem Rasieren

Lesezeit: 2 Min
Rasierpickel vermeiden: Expertentipps
Manchmal ist ein nerviger Hautausschlag nach der Rasur der Preis, den du für eine glatt rasierte Haut zahlst. Das muss aber nicht sein. Wenn du nach dem Rasieren zu Ausschlag neigst, ist das ein Zeichen, dass deine Haut empfindlich ist. Um eine Reizung und einen Ausschlag vom Rasieren zu vermeiden, brauchst du lediglich die richtigen Hilfsmittel und Methoden, um beim nächsten Date weniger nach Windpocken und mehr nach glatt rasiert und sexy auszusehen.

Sei gegen Ausschlag nach der Rasur gewappnet

Gönne deiner gestressten Haut eine Pause. Zum Beispiel mit einem Rasierer, der deine Haut so wenig wie möglich reizt. Um nach dem Rasieren einen Ausschlag zu vermeiden, kann es helfen, einen elektrischen Rasierer zu verwenden. Dadurch minimierst du die Möglichkeit, dass deine natürliche Hautbarriere gestört wird und reduzierst entsprechend das Risiko eines Ausschlags vom Rasieren.
Sei gegen Ausschlag nach der Rasur gewappnet img
Für eine schonende Rasur am Körper, etwa am Rücken, eignet sich zum Beispiel der Bodygroom Series 5000. Wenn du eine Nassrasur bevorzugst, kannst du den Bodygroomer auch unter der Dusche verwenden. Dank seiner antiallergenen Scherfolie und den abgerundeten Spitzen wird deine Haut beim Rasieren gut geschützt.

Für Gesicht und Hals bietet sich ein sanfter Rasierer an, um einem möglichen Ausschlag nach dem Rasieren vorzubeugen. Der Philips Rasierer Series 9000 Prestige ist ein gutes Beispiel: Die Hautkomfort-Beschichtung seiner beweglichen Scherköpfe gleitet besonders sanft, ohne die Haut zu sehr zu beanspruchen. Dennoch ermöglichen die extra scharfen Kanten der mit Nano-Partikeln verstärkten Präzisionsklingen eine gründliche Rasur. Sie kürzen die Haare ganz präzise direkt an der Hautoberfläche, sodass du ein glattes Rasieren ohne Ausschlag im Gesicht oder am Hals erreichen kannst.

Gegen Ausschlag: Rasieren mit Methode

Hast du immer noch Ausschlag nach der Rasur? Dann ist es an der Zeit, deine Rasier-Gewohnheiten zu hinterfragen. Wenn du damals von Papa gelernt hast, wie Mann sich richtig rasiert, solltest du dran denken, dass moderne Rasierer viel mehr können. Rasierschaum und starkes Aufdrücken sind Schnee von gestern. Heute kannst du dich auf deinen Rasierer verlassen, wenn du dich glatt rasieren und Ausschlag vermeiden willst.
Siehe unten ↓

Was du brauchst

Bodygroom series 5000

Wasserfester Bodygroomer

    -{discount-percentage}%

    Bodygroom series 5000

    Wasserfester Bodygroomer

    Sanfte, vollständige Körperrasur

    Die Series 5000 wurde dazu entwickelt, Haare zu entfernen und Ihre Haut zu schonen. Auf der Brust wie auch an schwer zu erreichenden Stellen wie dem Rücken können Sie Ihre Haare mit dem hautschonenden System rasieren oder mit den 3-, 5- oder 7-mm-Kammaufsätzen trimmen. Alle Vorteile ansehen

  • Sanfte, vollständige Körperrasur

    Play Pause

Sanfte, vollständige Körperrasur

Die Series 5000 wurde dazu entwickelt, Haare zu entfernen und Ihre Haut zu schonen. Auf der Brust wie auch an schwer zu erreichenden Stellen wie dem Rücken können Sie Ihre Haare mit dem hautschonenden System rasieren oder mit den 3-, 5- oder 7-mm-Kammaufsätzen trimmen. Alle Vorteile ansehen

Ein paar einfache Tricks helfen trotzdem bei empfindlicher Haut, nach dem Rasieren einen Ausschlag zu verhindern:
 

  • Rasiere dich regelmäßig. Wenn du dich etwa alle zwei Tage rasierst, werden die Haare nicht zu lang. Das verhindert unnötige Reibung und somit eine Hautreizung und einen Hautausschlag nach der Rasur.
  • Bleib cool. Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit tragen zu einer erhöhten Reibung beim Rasieren bei. Versuche, dich im Sommer, abends oder früh morgens zu rasieren, wenn es am kühlsten ist.
  • Wenn du unbedingt Rasiergel verwenden willst … spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser ab, um einen Ausschlag am Hals zu vermeiden.
  • Wenn du einen Philips Rasierer benutzt, rasiere mit kleinen, kreisförmigen Bewegungen. Das sorgt für eine effiziente, aber hautfreundliche Glattrasur.
  • Spüle deinen Rasierer nach dem Gebrauch ab. Zehn Sekunden unter laufendem Wasser reichen bei vielen Modellen aus, damit der Rasierer beim nächsten Gebrauch geschmeidig über deine Haut gleiten kann. So kannst du einen Ausschlag durch das Rasieren verhindern.
  • Pflege deine Haut. Du dachtest, Feuchtigkeitscreme ist nur etwas für Frauen? Stimmt nicht ganz. Trage täglich etwas milde Creme auf, um deine natürliche Hautbarriere zu stärken. Reinige dein Gesicht einmal wöchentlich gründlich, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen. So kannst du einem Ausschlag nach dem Rasieren vorbeugen.

Reine Männersache

Egal, was du suchst: Trimmen, Stylen, Rasieren… Philips bietet das richtige Werkzeug