Mitralklappenrekonstruktion

Transkatheter-Therapien der Mitral- und Trikuspidalklappe

Symbol organische Herzkrankheit

Teil des Bereichs strukturelle Herzerkrankungen

Produkt-Highlights für dieses Verfahren

Azurion 7 C20 mit FlexArm

Azurion 7 C20 mit FlexArm für die bildgeführte Therapie

Das innovative Azurion System mit FlexArm bietet Ihnen neue Möglichkeiten für Ihr minimal-invasives Versorgungsangebot.

Unbegrenzte Flexibilität in der Bildgebung

Mehr Kontrolle durch den Anwender

Volle Freiheit bei der Positionierung des medizinischen Teams

Ungehinderter Zugang zum Patienten bei Echokardiographien und Anästhesie

Höhere Raumauslastung dank verfahrensbasierter Arbeitsabläufe

3D-Bildfusion

EPIQ CVxi interventionelles Ultraschallsystem

EPIQ CVxi interventionelles Ultraschallsystem


Besseres Verständnis von strukturellen Veränderungen des Herzens und der davon betroffenen Blutflüsse zur sicheren Durchführung des geeigneten Verfahrens mit Cardiac TrueVue Color und Glass. Zuverlässige Beurteilung der Mitralklappe mit erweiterter Automatisierung zur Bereitstellung verschiedenster Messwerte und funktionaler Daten, die für aussagekräftige Echoinformationen benötigt werden.

 

90 % der Anwender, denen das neue EPIQ CVx vorgestellt wurde, sind der Meinung, dass das neue fotorealistische 3D-Rendering von TrueVue die Darstellung von anatomischen Strukturen verbessert, wodurch auch die Diagnosesicherheit gesteigert wird.*

EchoNavigator

EchoNavigator


EchoNavigator verknüpft Ultraschall- und Röntgendaten auf eine völlig neue Weise in einer erweiterten Darstellung als Führungshilfe und zur Beurteilung der Orientierung von Instrumenten und Gewebestrukturen.

 

Bei der Mitralklappenrekonstruktion bietet EchoNavigator folgende Möglichkeiten für eine höhere Sicherheit und Effizienz:

  • Automatische Segmentierung von 3D Utraschalldaten zur patientenindividuellen modellbasierten Darstellung des linken Vorhofes, ... für verbesserte fluoroskopische Projektionseinstellungen und die Erzeugung eines intuitiveren Navigationskontextes.
  • Manuell markierte Landmarken werden vom Ultraschall anatomisch und räumlich korrekt in der Durchleuchtungsprojektion visualisiert. Dadurch lassen sich während der Instrumentenführung in der Durchleuchtung sowohl anatomische Ziele als auch sensible Strukturen, die sonst nicht sichtbar wären berücksichtigen.
  • Fusion der Live-Daten von Durchleuchtung und 3D Ultraschall, ... , zur Darstellung der Position und Orientierung von Instrumenten und Weichteilstrukturen zueinander.

HeartNavigator

HeartNavigator


HeartNavigator ist eine Lösung für die CT-basierte Interventionsplanung und Bildfusion mit automatischer Herzmodell basierter Segmentierung für mehr Bedienkomfort, geringerem Zeitaufwand und Reproduzierbarkeit.

 

Für die Planung von Mitralklappeneingriffen wie Annuloplastie, Rekonstruktion, Klappenersatz, Verschluss paravalvulärer Leckagen usw. bietet HeartNavigator folgende Möglichkeiten:

  • Automatische Segmentierung von Herzstrukturen und der Mitralklappe
  • Automatisches Landmarking der Mitralklappe
  • Automatische Ausrichtung der CT-MPR auf die Mitralebene für eine einfache Analyse
  • Flexible Messfunktionen zur Größenauswahl von Instrumenten und zur Positionsplanung
  • Virtuelle Klappen zur Visualisierung und Überlagerung der Klappen-in-Klappen-Position und -Einpassung
  • Abrufen geplanter Röntgenprojektionen am Untersuchungstisch
  • Live-Überlagerung der Segmentierung zur Darstellung der Landezonen, der Circumflexus-Arterie und anderer Beschriftungen

    Kundenerfahrungen mit Philips Azurion

    Azurion White Paper

    Die Möglichkeit, einfach einen Patienten mehr pro Tag zu behandeln


    Dies ist nur eine von vielen Verbesserungen, die die Abteilung für interventionelle Gefäßmedizin am St. Antonius-Krankenhaus nach der Installation des Azurion Systems erzielte. Diese erste Studie zur Möglichkeit, mit Azurion das Beste aus dem Labor herauszuholen, zeigte beeindruckende Ergebnisse, die von einer unabhängigen Institution verifiziert wurden.

    -17 %

    kürzere Behandlungszeit

    +44 %

    höhere Verwendung unterstützender Softwarelösungen

    -12 %

    kürzere Patientenvorbereitungszeit

    -25 %

    weniger geplante Verfahren, die erst nach Ende der Regelarbeitszeit abgeschlossen werden

    -28 %

    kürzere Nachbereitungszeit

    100 %

    der Teilnehmer einer Simulationsstudie waren sich einig, dass das FlexArm System einen vollkommen freien Zugang zum Kopf des Patienten ermöglicht.

    Klinische Lösungen zur Behandlung von strukturellen Herzerkrankungen

    Transkatheter-Therapien der Mitral- und Trikuspidalklappe
    Azurion Lösungen für den Arbeitsablauf

    Azurion Lösungen für den Arbeitsablauf

    Azurion wurde speziell dafür entwickelt, Informationen aus mehreren Quellen zusammenzuführen und die Behandlungszeit durch flexible und benutzerorientierte Optionen für die Anzeige und Bedienung zu verkürzen. Beispiele:

    • Das Touchscreen-Modul Pro ermöglicht die Anzeige von Bildern und die Bedienung von Anwendungen direkt am Untersuchungstisch, kombiniert mit der Bedienerfreundlichkeit eines Tablet-PCs. Dazu gehört auch das leistungsstarke Marker Tool, mit dem Beschriftungen und Konturen aus Referenzbildern als Live-Überlagerungen hinzugefügt werden können.
    • FlexSpot ist eine übersichtliche Bedienumgebung für alle verbundenen Anwendungen.
    • Durch paralleles Arbeiten können Anwender ohne Unterbrechungen gleichzeitig an zwei unterschiedlichen Aufgaben arbeiten.
    • IntelliSpace Cardiovascular wurde entwickelt, um Arbeitsabläufe zu straffen und die operative Leistung des gesamten kardiovaskulären Behandlungsangebots zu optimieren. Dazu kann es mit Philips TOMTEC, Xper IM, IntelliSpace Portal und IntelliSpace ECG integriert werden. IntelliSpace Cardiovascular bietet außerdem Schnittstellen zu verschiedenen Anwendungen anderer Anbieter. Informationen können über FlexSpot und FlexVision Pro auf der Azurion Plattform angezeigt und verwaltet werden.

    News und Blogs zur bildgeführten Therapie

    Entdecken Sie die verschiedenen bildgeführten Therapien für strukturelle Herzerkrankungen

    • TAVI-Verfahren

      TAVI-Verfahren

      Lösungen für TAVI-Verfahren von Philips Image Guided Therapy

      Mehr erfahren
    • Verschluss des linken Vorhofohrs (LAAO)

      Verschluss des linken Vorhofohrs (LAAO)

      Lösungen für Verfahren zum Verschließen des linken Vorhofohrs (LAAO) von Philips Image Guided Therapy

      Mehr erfahren
    1
    Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
    2
    Kontaktdetails

    Lassen Sie uns in Kontakt treten!

    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    1
    2
    Kontaktdetails

    Literatur

     

    * [Die Ergebnisse stammen aus Anwenderdemonstrationen mit den Systemen EPIQ CVx und iE33 im Dezember 2017. Die Studie wurde von der Use-Lab GmbH, einem unabhängigen und objektiven Ingenieurberatungs- und Entwicklungsunternehmen für Benutzeroberflächen, entwickelt und überwacht. An den Tests nahmen 42 Klinikteams aus 17 Ländern teil. Die Anwender kamen aus den Bereichen Diagnostik und interventionelle Therapie bei Erwachsenen, Diagnostik bei Erwachsenen sowie Diagnostik und interventionelle Therapie bei Kindern. (Basierend auf Antworten von 42 Teilnehmern.)] Durch die Verwendung der 3D Auto MV-Funktion kann die Dauer der Mitralklappenanalyse im Vergleich zu MVN um durchschnittlich 43 % verkürzt werden.* [*Die Ergebnisse basieren auf einem internen Vergleich zwischen 3D Auto MV und MVN anhand von 15 3D-MV-Datensätzen sowohl von gesunden Personen als auch von Patienten mit Erkrankungen der Mitralklappe.]

    You are about to visit a Philips global content page

    You are about to visit the Philips USA website.

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.