Mit Philips SmartPath bietet Ihr CT immer Spitzentechnologie

    Kontaktinformationen

    * Benötige Angabe

    Kontakt-Details

    *
    *
    *

    Unternehmensdetails

    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *

    Details zu Ihrer Anfrage

    Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
    *
    *
    *
    Wir erweitern ständig Ihre Möglichkeiten. Denn unsere CT-Technologie wird laufend weiterentwickelt, um Ihnen hohe Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit zu bieten. Mit Philips SmartPath für CT können Sie die Funktionalität Ihrer vorhandenen Geräte ausbauen, die Nutzungsdauer verlängern und die Vorteile hervorragender Bildqualität bei niedriger Strahlendosis nutzen.
    Guy Weigold
    Wm. Guy Weigold, MD, FACC, FSCCT, Leiter Kardio-CT, MedStar Washington Hospital Center, und Leiter Cardiac CT Core Lab, MedStar Health Research Institute, spricht über die Leistungsfähigkeit von IMR

    Iterative Modellrekonstruktion

    Mit einem SmartPath Upgrade profitieren Sie von unserer fortschrittlichen Rekonstruktionstechnologie IMR (Iterative Modellbasierte Rekonstruktion).
    IMR bietet praktisch rauschfreie Bilder in Verbindung mit einer überragenden Niedrigkontrastauflösung und dies mit einer erheblich geringeren Strahlendosis[1]. Bei den meisten Referenzprotokollen beträgt die Rekonstruktionszeit weniger als 3 Minuten*.
    * Erfordert IMR Platinum: IMR Platinum bietet als zusätzlichen Vorteil die Rekonstruktion von getriggerten Akquisitionen (EKG- und pulmonal-getriggert) – IMR Cardiac

    Ein SmartPath IMR-Upgrade ist für folgende CT-Systeme* verfügbar:

    * Vor Verwendung evtl. Upgrade erforderlich
    iCT

    iCT

    Ingenuity Core
    iCT

    iCT SP

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity CT

    Ingenuity CT

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity CT

    Ingenuity Core128

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity Core128
    Ingenuity CT

    Ingenuity Core

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core

    Konsistente Scans für alle Patientengruppen

    Jeder Patient ist anders. Philips iPatient bietet Ihnen patientenspezifische Methoden für ein optimales* Management von Bildqualität und Strahlendosis. Dies verbessert die Konsistenz der Scanergebnisse.

     

    Darüber hinaus sparen Sie sogar Zeit. Die Scandauer wird automatisch verringert und die Untersuchungsdauer wird verkürzt – um bis zu 24% mit 66% weniger Klicks[2]. iPatient ist zudem darauf ausgelegt, auch künftige Weiterentwicklungen zu unterstützen.

    * „Optimal“ bezieht sich auf die Anwendung von Strategien und Methoden, die den Benutzer beim Management von Bildqualität und Strahlendosis unterstützen.
    Logo iPatient
    iPatient ermöglicht Ihnen eine individuelle, patientenspezifische Steuerung Ihrer CT-Scans

    Ein SmartPath iPatient Upgrade ist für folgende CT-Systeme* verfügbar:

    * Vor Verwendung evtl. Upgrade erforderlich.
    iCT

    iCT

    Ingenuity Core
    iCT

    iCT SP

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity CT
    Ingenuity Core128
    Ingenuity CT

    Ingenuity Core  

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity CT

    Brilliance CT 64-Kanal mit Essence Technologie

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core

    Hohe Bildqualität mit Artefaktreduzierung

    iDose4
    Dose4 und O-MAR ermöglichen im Zusammenspiel Bilder von ausgezeichneter Qualität mit weniger Artefakten

    Philips iDose4 Premium Package ist eine innovative Lösung, mit der Sie die Bildqualität für Ihre Patienten bei geringer Strahlendosis individuell anpassen können.

     

    Unsere Lösung ermöglicht durch Artefaktreduzierung und Steigerung der räumlichen Auflösung bei geringer Strahlendosis eine verbesserte Bildqualität*. Durch diesen einzigartigen Ansatz können wichtige Faktoren der Patientenversorgung – geringe Röhrenspannung, geringe Strahlendosis und geringe Kontrastmittelinjektion – maßgeblich beeinflusst werden.
     

    Mit Philips O-MAR reduzieren Sie Artefakte, die aufgrund großer orthopädischer Implantate auftreten. Beide Technologien ermöglichen im Zusammenspiel Bilder mit ausgezeichneter Qualität mit weniger Artefakten für höhere Diagnosesicherheit. Bis zu 72% unserer Referenzprotokolle können in weniger als einer Minute rekonstruiert werden.

    * Verbesserte Bildqualität ist definiert als Verbesserung der räumlichen Auflösung und/oder der Rauschunterdrückung (Ergebnisse einer Studie).

    Ein SmartPath iDose4 Premium Package Upgrade ist für folgende CT-Systeme* verfügbar:

    *  Vor Verwendung evtl. Upgrade erforderlich.
    iCT

    iCT

    Ingenuity Core
    iCT

    iCT SP

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity CT
    Ingenuity Core128
    Ingenuity CT

    Ingenuity Core  

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core
    Ingenuity CT

    Brilliance 64-Kanal-CT mit Essence Technologie

    Ingenuity Core
    Ingenuity Core

    Zentrales Dosismanagement mit Philips DoseWise Portal

     

    Philips DoseWise Portal ist eine schlüsselfertige Dosismanagement-Lösung, mit der Sie die Patientendosis und die Strahlendosis des Personals am Arbeitsplatz stets unter Kontrolle haben. Als Kernkomponente in Ihrem Strahlendosis-Managementprogramm erfasst DoseWise Portal die Strahlendosisinformationen von allen Ihren Röntgenmodalitäten in einer zentralen Anwendung. Es liefert aussagekräftige Informationen in Form von individuell definierten Berichten, Alarmmeldungen und hochentwickelten Analysen. Das Portal ist für eine Vielzahl von Systemen in unserem Portfolio verfügbar.

     

    Lassen Sie sich von unserem Vertriebsteam beraten.

    Bleiben Sie auf dem Laufenden

     

    Möchten Sie mehr über unsere SmartPath Lösungen in der Computertomographie erfahren und wie Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Geräte verbessern können? Melden Sie sich für unsere E-Mail-Liste an. Sie bekommen dann ausführlichere Informationen oder ein maßgeschneidertes Angebot.

    Kontaktinformationen

    * Benötige Angabe

    Kontakt-Details

    *
    *
    *

    Unternehmensdetails

    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *

    Details zu Ihrer Anfrage

    Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
    *
    *
    *

    Entdecken Sie unser breitgefächertes Angebot an SmartPath Upgrades:

    [1] In der klinischen Praxis kann durch die Verwendung von IMR in Abhängigkeit von der klinischen Fragestellung, der Patientengröße, der anatomischen Lage und dem klinischen Einsatzgebiet die Patientendosis bei einem CT verringert werden. Die Dosis, die zum Erreichen der erforderlichen diagnostischen Bildqualität für die jeweilige klinische Fragestellung benötigt wird, sollte in Abstimmung mit einem Radiologen und einem Physiker bestimmt werden. Die Verringerung des Bildrauschens, die verbesserte räumliche Auflösung, die optimierte Niedrigkontrast-Erkennbarkeit und/oder die Dosisreduzierung wurden mit Referenzprotokollen für Körperaufnahmen getestet. Zur Ermittlung aller Kennzahlen wurden Phantome verwendet. Die Beurteilung der Dosisreduzierung wurde unter externer Beobachtung mit einem MITA CT IQ Phantom (CCT183, The Phantom Laboratory) bei einer Schichtdicke von 0,8 mm vorgenommen. Die entsprechenden Daten liegen Philips Healthcare vor.

     

    [2] In einer Studie mit mehrphasigen CT-Untersuchungen der Leber verringerte sich durch den Einsatz der iPatient Plattform die Dauer bis zum Vorliegen der Untersuchungsergebnisse um 24% und die Anzahl der Klicks pro Untersuchung um 66%. „Impact of workflow tools in reducing total exam and user interaction time - 4 phase liver computed tomography exams.“ Nicholas Ardley - Southern Health, Kevin Buchan - Philips Healthcare, Ekta Dharaiya - Philips Healthcare.