Technologies

MRT In-Bore

Lösung

Unsere MRT In-Bore Lösung wurde insbesondere zur Verbesserung der Patientenkooperation und des Arbeitsablaufs entwickelt, sie sorgt jedoch auch für einen größeren Patientenkomfort.

 

Kontakt

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Mit der In-Bore-Lösung von Philips können Sie eine entspannende Atmosphäre kreieren, die zur Beruhigung des Patienten im MRT beiträgt. Videos und sanfte Klänge erlauben es dem Patienten, in eine andere Welt einzutauchen, so dass er von der Untersuchungssituation abgelenkt wird. Dies führt zu einer Verbesserung der Mitarbeit des Patienten und des Arbeitsflusses und steigert gleichzeitig den Patientenkomfort.

Wenn Ihre Patienten eine positive Erfahrung mit dem MRT-Scan haben, profitieren Sie
von einem Ruf als patientenfreundlicher Anbieter der MRT.

Unterstützung der Selbstbestimmung des Patienten

In dem heutigen hart umkämpften Markt halten Patienten häufig Ausschau nach einer Einrichtung, in der Sie hoffen, die aufmerksamste Betreuung zu erhalten. Die MRT In-Bore Lösung hilft dies zu erreichen, indem sie höchste Bildqualität mit einer ansprechenden Umgebung verbindet.

Von dem Moment an, wenn der Patient in den Scanner geschoben wird (der Zeitpunkt, der am beängstigten für Patienten ist), bis hin zum Abschluss des Scans, kann diese Philips Lösung Patienten helfen sich zu entspannen und still zu halten.

Drei innovative Elemente, die visuelle Eindruck, beruhigende Anleitung und geringe Geräuschbelastung wurden kombiniert, um Patientenzufriedenheit und Therapiebereitschaft zu fördern. Wenn die MRT-Untersuchung für den Patienten leichter wird, kann dies den Arbeitsablauf für Sie effizienter machen.

Umfassendes visuelles Erlebnis

Patienten können durch die Auswahl eines Videothemas selbst ihre Umgebung gestalten. Das Video wird an die Wand projiziert und während sich der Patient in der Röhre befindet über einen leicht zu positionierenden Spiegel angesehen. In Kombination mit Ton (über bequeme Kopfhörer) führt dies zu einem wirklich ganzheitlichen Erlebnis.

Aufmerksame Anleitung der Patienten

AutoVoice leitet Patienten sanft durch die Atempausen, kündigt Tischbewegungen an und zeigt die Untersuchungsdauer an. Die automatisierten Anweisungen sind in zahlreichen Sprachen erhältlich und können durch ihre personalisierten Sprachaufnahmen ergänzt werden.

Verringerung der Geräuschbelastung

Für viele Patienten ist die Geräuschbelastung einer der unangenehmsten Aspekte einer MRT-Untersuchung. ComforTone sorgt automatisch für eine Geräuschreduktion um bis zu 80% in derselben Zeit und bei nahezu demselben IQ und Kontrast¹. ComforTone ExamCards werden für Routineuntersuchungen (Gehirn, Wirbelsäule, Bewegungsapparat) erhältlich sein, einschließlich der Referenzscans.

„Ein Patient, der sich unbehaglich fühlt wird sich eher bewegen, was zu Artefakten in den MRT-Bildern führt, so dass ein Scan wiederholt werden muss. Unser Augenmerk auf die Patientenbequemlichkeit soll auch der Bildqualität und sogar der Effizienz zugutekommen.“
 

– Michel Christian Nèmery, MD, Neuroradiologe und Chairman
der Abteilung Radiologie des Herlev und Gentofte Universitäts-
Klinikums Kopenhagen, Dänemark

Sehen Sie sich an, wie spannend und ansprechend die Inbore-Lösung für Ihre MRT-Patienten sein kann. Sie können zudem Verbesserungen der Produktivität und des Arbeitsablaufs erzielen.

Produktivitätssteigerungen

In einer ausgelasteten Abteilung haben Ihre Mitarbeiter immer weniger Zeit, die sie pro Patient aufwenden können. Zugriff auf Hilfsmittel und Techniken, die bei zunehmender Arbeitsbelastung unterstützen, können helfen. Unsere MRI-Inbore-Lösung ist genau diese Art von Lösung.

Zufriedenheit der Patienten/Mitarbeiter

Eine beruhigende, angenehme Patientenerfahrung kann zu einer reibungsloseren Untersuchung und zu einer höheren Patientenzufriedenheit führen. Wenn Untersuchungen problemlos verlaufen, werden ihre Mitarbeiter zufriedener und möglicherweise engagierter sein. All dies trägt zum wirtschaftlichen Vorteil Ihrer Institution bei.

Integrierte Leistungssteigerung

Zusätzlich zu der Inbore-Lösung bietet unser Portfolio an MRT-Systemen ein breites Spektrum von patientenorientierten Funktionen, die Ihre auf Anhieb richtigen Bildgebungsresultate unterstützen.

  • iPatient: Mit iPatient kontrollieren Sie den Arbeitsablauf von der Vorbereitung des Patienten, über die Planung des Scans, bis hin zur Bildbearbeitung.
  • dS SENSE: Erleben sie eine außergewöhnliche Geschwindigkeitsleistung², die hervorragende Bildqualität, geringere Bildverzerrung und kürzere Atemanhaltephase/Scanzeiten ermöglichen.
  • Auf den Patienten abgestimmte Spulen: Eine direkt in den Tisch integrierte posteriore Spule ist alles was Sie für viele Ihrer Routineuntersuchungen brauchen. 70-cm-Magnetöffnung: Die größere Magnetöffnung ist für eine Vielzahl von Patiententypen geeignet.