Export

Links zu den Internetseiten der Exportbeteiligten der Medizintechnik​

Export Links

1
Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
2
Kontaktdetails

Lassen Sie uns in Kontakt treten!

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

1
2
Kontaktdetails

Schneller Zugriff auf viele Export-Homepages


Übersicht über die Exportbeteiligten der Medizintechnik
 
Hier finden Sie ohne Anspruch auf Vollständigkeit eine Liste von weiterführenden Internet-Links zum Thema „Export von Medizintechnik in ausserdeutsche Regionen“.

German Health Aliance (GHA)

 

Die German Health Alliance (GHA) besteht momentan aus etwa 100 führenden deutschen Akteuren aus praktisch allen Sektoren inkl. der Philips GmbH, die eine besonders große Bandbreite an Gesundheitsexpertise mit starkem internationalen Fokus abdecken.Nahezu einzigartig bei der GHA ist der Fokus auf und die Expertise in systemischen Strategien zur Stärkung von Gesundheitsinfrastruktur und zur Verbesserung des Zugangs zu hochqualitativen Gesundheitsleistungen.

German Healthcare Export Group (GHE)

 

In der German Healthcare Export Group (GHE) haben sich rund 50 innovative, wachstumsstarke Unternehmen aus der Medizintechnik zusammen geschlossen, um den Erfahrungsaustausch im freien Export-Geschäft inkl. entwickelter Länder zu fördern.
Philips ist nicht Mitglied, da Philips in den meisten Ländern eigene Vertriebsorganisationen unterhält.

German Trade and Invest (GTAI)

 

Germany Trade and Invest (GTAI) ist die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Sie informiert über ausländische Märkte, Ausschreibungen, Investitionen und Entwicklungsvorhaben im Ausland.

BMZ

 

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hilft mit bilateraler staatlicher Zusammenarbeit, Länderkonzepte auszuarbeiten, die in Verträgen Zielsetzungen und Zeitpläne sowie Art und Höhe der Förderungen konkret ausformulieren. Hierzu gehören zum Beispiel günstige Kredite, Beratungs- und Ausbildungsleistungen, Förderung privatwirtschaftlicher Investitionen, Stipendien, aber auch Nothilfeleistungen. Das BMZ beauftragt die Durchführungsorganisationen mit der Umsetzung der Verträge und kontrolliert die Ergebnisse ihrer Arbeit.

KfW

 

Die KfW Entwicklungsbank finanziert und begleitet im Auftrag des Bundes, vor allem des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Programme und Projekte mit überwiegend staatlichen Akteuren in Entwicklungs- und Schwellenländern (Durchführungsorganisation des BMZ für FZ – Finanzielle Zusammenarbeit)

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

 

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein gemeinnütziges Bundesunternehmen und unterstützt als kompetenter Dienstleister bzw. Träger des Entwicklungsdienstes die Bundesregierung bei der Erreichung ihrer Ziele in der internationalen Zusammenarbeit (Durchführungsorganisation des BMZ für TZ – Technische Zusammenarbeit)

Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.