Fachbereiche & Krankheiten

Intensivmedizin im Fokus

Wandel der stationären Versorgung

 

Die Intensivmedizin stellt eine interdisziplinäre Herausforderung dar, bei der Ärzte und Pflegekräfte aus verschiedensten Abteilungen enger kooperieren als in sämtlichen anderen Bereichen. In Anbetracht der zahllosen Datenmengen und Aufmerksamkeitsfelder bietet Philips intelligente und zweckmäßige Lösungen für den klinischen Alltag der Intensivmedizin.

 

Optimierte Versorgung von Intensivpatienten

 

Mit IntelliSpace Critical Care and Anesthesia (ICCA) bietet Philips eine digitale Anwendung zur Erfassung, Auswertung und Kommunikation intensivmedizinischer Daten, mit der sich die klinischen Arbeitsabläufe besser koordinieren und aufkeimende Probleme unverzüglich in Angriff nehmen lassen.

 

Darüber hinaus erleichtern innovative Gerätetechnologien, wie das speziell für intensivmedizinische Belange entworfene Ultraschallsystem Sparq, den Untersuchungsprozess, sodass Philips den Weg zu einer nachhaltig verbesserten Qualität der Patientenversorgung in der Intensivmedizin fördert.

 

Wachsender Bedarf intensivmedizinischer Betreuung

 

Im Rahmen der zunehmenden Ausrichtung der Krankenhäuser auf die Akutversorgung schwer Erkrankter und der gleichzeitigen Auslagerung ambulant behandelbarer Patienten, häuft sich in Krankenhäusern sowohl die Zahl kritischer Fälle als auch der Bedarf an intensivmedizinischer Behandlung.

 

In Deutschland dient bei über zwei Millionen Behandlungsfällen pro Jahr in der Abteilung Intensivmedizin bereits jedes 20. Bett der intensivmedizinischen Versorgung. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels prognostizieren Experten bis zum Jahr 2030 einen zusätzlichen Bedarf an Intensivbetten von 25%.

 

Den Patienten fest im Blick

 

Die ständige Überwachung und Behandlung der vital gefährdeten Patienten erzeugt gewaltige Anforderungen, die fortwährend auf ihre Relevanz und Indikationen zur Intervention geprüft werden müssen. Im Zentrum dessen stehen für Philips die Bemühungen um das uneingeschränkte Wohl des Patienten und eine rasche Genesung.