Behandlung mit positivem Atemwegsdruck – was bedeutet das für Sie?

Alles Wissenswerte über die Möglichkeiten verschiedener Schlaftherapiesysteme.

Ein CPAP-Gerät auswählen

 

Es gibt viele verschiedene CPAP-Geräte zur Behandlung Ihrer Schlafapnoe, die Ihnen helfen, gut und erholsam zu schlafen. Einige Patienten kommen beim Schlafen gut mit einem stetigen, sanften Luftstrom zurecht, während bei anderen der Druck wechseln muss. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre persönlichen Bedürfnisse.

How to choose a CPAP machine

DreamStation

 

Außerordentlich leise, elegant und kompakt designt und besonders einfach zu bedienen. Die DreamStation macht es Ihnen leicht, die Therapie einer obstruktiven Schlafapnoe (OSA) zu beginnen oder auch fortzusetzen und anzupassen.

Merkmale der DreamStation

  • Die Anzeigen und das Bedienfeld befinden sich auf der Vorderseite des Geräts, sodass sie auch auf dem Nachttisch gut zu sehen sind.
  • Das farbige Display unterstützt Sie beim einfachen Navigieren durch das Menü und macht täglich Ihren Therapieerfolg sichtbar.
  • Sie nutzen eine diskrete und modern gestaltete Schlaftherapie-Plattform, die nach intensiven Befragungen von Patienten entstanden ist.

 

Mehr erfahren über DreamStation

System One Schlaftherapie-Plattform

 

Unter dem Dach von System One bietet Philips Respironics eine Reihe komfortabler und praktischer Schlaftherapie-Lösungen an, die Sie bei der erfolgreichen Behandlung Ihrer Schlafapnoe unterstützt.

Merkmale der System One

 
  • Entwickelt für einen erholsamen und natürlichen Schlaf
  • Einfach und anwenderfreundlich
  • Leise, wo es wirklich darauf ankommt
  • Schläuche, die Ihre Bewegungen im Schlaf mitmachen

 

  • Befeuchtungsoptionen für höheren Komfort
  • Mobil einsetzbar, praktisch auf Reisen
  • Mit Gerätegarantie

System One REMstar Pro - CPAP-Therapiegerät

 

Geräte mit kontinuierlich positivem Atemwegsdruck („Continuous Positive Airway Pressure“, CPAP) erzeugen die ganze Nacht über einen stetigen, sanften Luftstrom mit einem vorgegebenen Behandlungsdruck, der Ihre Atemwege offen hält. Die Geräte sind mit verschiedenen Komfortfunktionen wie der C-Flex Druckentlastungstechnologie ausgestattet.

System One REMstar Auto - Auto-CPAP-Therapiegerät

 

Diese Therapiegeräte überwachen Ihre Atmung und passen den Druck die gesamte Nacht über entsprechend an. Wie die anderen Modelle sind auch Auto-CPAP-Therapiegeräte mit Komfortfunktionen wie der A-Flex Druckentlastungstechnologie ausgestattet.

System One BiPAP Auto - Auto-Bilevel-Therapiegerät

 

Bi-Level-Therapiegeräte erzeugen nachts zwei verschiedene Druckniveaus – einen niedrigeren Druck beim Ausatmen und einen höheren Druck beim Einatmen. Diese Geräte werden manchmal Patienten verordnet, die mit dem von einem CPAP-Gerät erzeugten konstanten Druck nicht gut zurechtkommen. Die Geräte sind mit Komfortfunktionen wie der Bi-Flex Druckentlastungstechnologie ausgestattet.

 

 

Bi-Level-Therapiegeräte erzeugen nachts zwei verschiedene Druckniveaus – einen niedrigeren Druck beim Ausatmen und einen höheren Druck beim Einatmen. Diese Geräte werden manchmal Patienten verordnet, die mit dem von einem CPAP-Gerät erzeugten konstanten Druck nicht gut zurechtkommen. Die Geräte sind mit Komfortfunktionen wie der Bi-Flex Druckentlastungstechnologie ausgestattet.
Bi-Level-Therapiegeräte erzeugen nachts zwei verschiedene Druckniveaus – einen niedrigeren Druck beim Ausatmen und einen höheren Druck beim Einatmen. Diese Geräte werden manchmal Patienten verordnet, die mit dem von einem CPAP-Gerät erzeugten konstanten Druck nicht gut zurechtkommen. Die Geräte sind mit Komfortfunktionen wie der Bi-Flex Druckentlastungstechnologie ausgestattet.
Bi-Level-Therapiegeräte erzeugen nachts zwei verschiedene Druckniveaus – einen niedrigeren Druck beim Ausatmen und einen höheren Druck beim Einatmen. Diese Geräte werden manchmal Patienten verordnet, die mit dem von einem CPAP-Gerät erzeugten konstanten Druck nicht gut zurechtkommen. Die Geräte sind mit Komfortfunktionen wie der Bi-Flex Druckentlastungstechnologie ausgestattet.

Optionen für noch mehr Komfort 

Rampenstart-Druck:

 

Diese Funktion erlaubt es Ihnen, bei niedrigem Druck einzuschlafen. Sie können die Dauer einstellen, über die der Druck allmählich ansteigt, bis das vorgegebenes Druckniveau erreicht wird.

Druckentlastungstechnologie Flex-Komfort:

 

Sie verbessert die klassische Drucktherapie und erleichtert das Ausatmen gegen den durch die Maske erzeugten Druck. Bei einigen Geräten ermöglicht diese Technologie auch einen leichteren Übergang vom Ausatmen zum Einatmen. Diese Funktion verleiht ein natürlicheres Gefühl bei der Atmung mit dem Gerät. So können Sie sich besser an die Behandlung gewöhnen und die Langzeitanwendung einhalten.

Befeuchtung:

 

Ein zusätzlicher Befeuchter erhöht den Komfort für Sie; insbesondere bei einer trockenen Nase oder Kehle. Hochwertigere Systeme können Temperatur und Feuchtigkeit im Raum überwachen und die Befeuchtung so regeln, dass die gewählte relative Luftfeuchtigkeit auch bei veränderten Bedingungen der Umgebung gehalten wird. Befeuchter können zudem erwärmte oder kühle Luft zuführen.