Selbstanamnese & Monitoring von Corona-(Verdachts-)Fällen 

mittels digitaler Fragebögen und telemedizinischer Lösungen

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich an Ihren Philips Ansprechpartner oder kontaktieren Sie uns hier.
In Zeiten der COVID-19-Pandemie ist es essentiell, die Belastung Ihrer Gesundheitseinrichtung zu reduzieren, um stets die nötige Versorgung zu gewährleisten. Unsere anpassbaren Befragungs- und Telemedizinlösungen unterstützen Sie, Personen aus der Ferne digital zu screenen und zu überwachen. Gewinnen Sie so einen Teil Ihrer wertvollen Zeit zurück und verbessern Sie die Versorgung. Gemeinsam können wir die hohe Zahl der Corona-Infektionen systematisch bewältigen.

Fact Sheet

Jonge vrouw die van haar ontbijt geniet in haar woonkamer, opgelucht dat zij op ieder moment haar medische gegevens in kan zien.
Möchten Sie mehr über unsere Lösung erfahren? Laden Sie das Fact Sheet herunter.

Lösung für Krankenhäuser und Leistungserbringer


Die Steuerung von Patientenströmen ist eine der größten Herausforderungen derzeit. Die „QuestLink COVID-19“-Befragungslösung unterstützt das Online-Screening für alle Corona-(Verdachts-)Fälle durch einen webbasierten Fragebogen. Basierend auf den gegebenen Antworten können Handlungsempfehlungen gegeben werden, die das Patientenaufkommen und damit den eigenen Ressourceneinsatz verringern können.  
So kann die Lösung gezielt eingesetzt werden, um die Ansteckungsgefahr von anderen Patienten und Ihres Personals durch Corona-(Verdachts-)Fälle zu minimieren. Durch die Auswertung der Antworten eines zugesandten Fragebogens an ihre Patienten erfolgt die Zuordnung zu einer Risikogruppe durch das Tool.1 Somit besteht beispielsweise die Möglichkeit, unterschiedliche Sprechzeiten oder -orte anzubieten und den Kontakt zu potenziell Coronavirus-positiven Patienten zu vermeiden.
Regelmäßig wiederkehrenden Hochrisikopatienten können Sie über unsere Telemedizinlösung eine Fernbehandlung bzw. -überwachung ermöglichen. Vitalparameter und Symptome werden erfasst sowie  Patienteninformationen und Edukationsmaterial bereitgestellt. Dadurch könnten nicht dringend erforderliche Konsultationen reduziert und eine potentielle Ansteckung vermieden werden.
Darüber hinaus eignen sich die erhobenen Informationen für Forschungszwecke. Unsere Lösung bietet dafür Auswertungs- sowie Datenexportmöglichkeiten.

 

Mögliche Vorteile im Überblick:

 

  • Intelligentes Steuern von Patientenströmen
  • Screening und damit frühzeitiges Erkennen einer Gefährdung durch Corona-(Verdachts-)Fälle
  • Automatische Einteilung in Risikogruppen1
  • Schutz des Fachpersonals
  • Betreuung von Hochrisikopatienten aus der Ferne
  • Reduktion von nicht dringend erforderlichen Konsultationen

Lösung für Gesundheitsinstitutionen (Gesundheitsämter und Forschungsinstitute)


Viele Bürgerinnen und Bürger sind besorgt und möchten Gewissheit, ob sie vom Coronavirus betroffen sind. Resultat: ein hohes Aufkommen an Anrufen in den Gesundheitbehörden. Mit unserem Befragungstool „QuestLink COVID-19“ können alle Bürgerinnen und Bürger einen Selbstanamnesebogen zu Hause auf ihrem Smartphone, Tablet oder Computer ausfüllen und bekommen direkt im Anschluss eine auf ihr Risiko angepasste Handlungsempfehlung.1
Weiterhin ermöglicht die Lösung die Verlaufskontrolle von Personen in Quarantäne. Diesen werden regelmäßig automatisierte Follow-up-Fragebögen („Fiebertagebücher“) zugesandt. Das spart Zeit und minimiert den administrativen Aufwand für Ihre Institution erheblich. Mittels eines strukturierten Dashboards kann Ihr Fachpersonal den Gesundheitsverlauf der betroffenen Population in Echtzeit einsehen und automatische Warnhinweise ermöglichen eine schnelle Reaktion auf individuelle Gesundheitszustände. So ergibt sich auch die Möglichkeit, Trends und Varianzen zu erkennen. Diese helfen Entscheidungsträgern fundierte Urteile zu treffen, vorausschauend zu handeln und besser zu planen, um die Versorgung sowie den Schutz ihres Einzugsgebietes sicherzustellen.
Die erhobenen Daten können über Exportmöglichkeiten einfach für Forschungszwecke genutzt werden.

Mögliche Vorteile im Überblick:

 

  • Screening und Monitoring von Corona-(Verdachts-)Fällen aus der Ferne
  • Automatische Einteilung in Risikogruppen1
  • Einsparung von Zeit und anderen knappen Ressourcen
  • Hohe Skalierbarkeit
  • Möglichkeit Trends und Varianzen zu erkennen, die das vorausschauende Planen und Handeln erleichtern
  • Schutz Ihres Einzugsgebietes
Die Lösung basiert auf unserer etablierten digitalen Befragungslösung QuestLink, die bereits bei über 100 Gesundheitsdienstleistern weltweit im Einsatz ist. Sie kann aus Nutzersicht bequem auf jedem mobilen Endgerät angewandt werden. Die Handhabung ist dank benutzerfreundlichen Bedienoberflächen für alle Altersgruppen geeignet. Die Lösung ist in mehreren Sprachen erhältlich und ein zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse I.

Fußnoten:


1 Die Risikoeinstufungen und die nach der Ergebnisanalyse getroffenen Maßnahmen werden von dem Fachpersonal bei der Konfiguration festgelegt.

Details zu Ihrer Anfrage

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*
*
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, einen telefonische Rückmeldung oder eine E-Mail-Antwort von Philips zu erhalten.