Bildgeführte Therapie

Philips IntraSight für Bildgeführte Therapie​

IntraSight
Smart, Simple, Seamless.

Sie möchten mehr über IntraSight erfahren?


Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und erhalten Sie Infos zu Themen der interventionellen Kardiologie. Oder wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Erstklassige interventionelle Tools – für das Labor von heute und die Innovationen von morgen.


Einführung der völlig neue Anwendungsplattform IntraSight von Philips – Zusammenspiel von Bildverarbeitung, Physiologie, Koregistrierung und Software für eine optimale Patientenversorgung. IntraSight bietet eine umfassende Palette klinisch bewährter Modalitäten wie iFR/FFR, IVUS und Koregistrierung* für einfachere komplexe Interventionen, schnellere Routineverfahren und eine verbesserte Patientenversorgung.
 

Da immer mehr Patienten im Katheterlabor behandelt werden, steigt im gleichen Maße der Bedarf an intelligenteren und schnelleren Arbeitsverfahren. IntraSight von Philips bietet Ihnen diese erstklassigen interventionellen Tools – durch klare Sicht von schnellen, fundierten klinischen Entscheidungen zu optimalen Behandlungsplänen. Die Integration der fortschrittlichsten Physiologie- und Bildverarbeitungsplattform in Ihren Arbeitsablauf sollte intelligent, intuitiv und integer sein.
 

IntraSight ist die einzige interventionelle Plattform, die:

  • iFR-Physiologie beinhaltet – der Goldstandard unter Ruheindizes, sowohl in den AUC (ACC Appropriate Use Criteria) als auch in der NCDR (National Cardiovascular Data Registry) 1,2,3,4,5 sowie in der Richtlinie6 Klasse IA ESC (European Society of Cardiology)
  • iFR- und IVUS-Daten mit dem Angiogramm kombiniert und dabei die Funktionen* der iFR-Koregistrierung, IVUS-Koregistrierung und Triregistrierung verwendet
  • Das Touchscreen-Modul ermöglicht einen gesamten Fall am Untersuchungstisch auszuführen, ohne die sterile Arbeitsweise zu unterbrechen.
intrasight windows circle bild
Mit der zuverlässigsten Cyber-Sicherheit, die auf Microsoft Windows 10 läuft, erhalten Sie die neueste Daten­ver­schlüs­selung und Schutz vor Cyber-Sicherheits­bedrohungen.
Erfahren Sie von Dr. Calic, wie IntraSight zur Optimierung der Laborleistung beigetragen hat
Erfahren Sie von Dr. Calic, wie IntraSight zur Optimierung der Laborleistung beigetragen hat
Erfahren Sie, was Dr. Nijer über IntraSight zu sagen hat
Erfahren Sie, was Dr. Nijer über IntraSight zu sagen hat

IntraSight ist intelligent


IntraSight ist auf Basis einer intelligenten, anwendungsbasierten Plattform konzipiert, die sich bei neuen verfügbaren Anwendungen und Modalitäten an die sich ändernden Anforderungen Ihres Labors anpassen lässt – und das ohne neue Hardware erwerben zu müssen. Nur IntraSight von Philips bietet Ihnen erstklassige Bildverarbeitungs- und Physiologie-Tools mit iFR, iFR-Koregistrierung*, FFR, IVUS, IVUS-Koregistrierung* und Angio+*. Dank seiner modularen Architektur bleibt IntraSight über die neuesten Entwicklungen und wichtigen Sicherheitsupdates auf dem Laufenden.
IntraSight iFR
IFR-Rückzugsverfahren
IntraSight iFR-Koregistrierung*
iFR-Koregistrierung*
Digitale IVUS-Bildverarbeitung

Digitale IVUS-

Bildverarbeitung

Rotations IVUS Bildverarbeitung bild
Rotations-IVUS
-Bildverarbeitung
Periphere Bildverarbeitung
Periphere
Bildverarbeitung
ChromaFlo Bildgebung bild
ChromaFlo
Bildverarbeitung
Symbol Unwohlsein

Nur iFR

verfügt über klinisch validierte Daten zum Behandlungsausgang von Patienten in den größten bisher durchgeführten physiologischen Studien. Bei keinem anderen Ruheindex bekräftigen die Daten zum Behandlungsausgang von Patienten dessen Verwendung.
Symbol IVUS

IVUS-Verfahren

ist für Patienten „von großem Nutzen“ und führte in 74 % der Fälle1,6,7 zu einer Änderung der Behandlungspläne
Symbol Cybersicherheit

Sicher

IntraSight ist die erste interventionelle Plattform, die mit Microsoft Windows 10 ausgeführt wird und die neueste Datenverschlüsselung und erweiterten Schutz vor Cyberbedrohungen bietet. Benutzernamen/Kennwörter werden vom Administrator kontrolliert und das System wird bei Inaktivität automatisch abgemeldet.

IntraSight ist intuitiv

IntraSight bietet ein herausragendes Benutzererlebnis mit einer modernen,

intuitiven Benutzeroberfläche, mit der Lernkurven minimiert werden

und Arbeitsabläufe zuverlässiger funktionieren.

Benutzerfreundlich, da Sie:

  • Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und erweiterten Messwerkzeugen (Abbildung 1) schneller navigieren und messen können
  • Im brandneuen Demomodus schneller und einfacher Schulungen abhalten können, ohne einen Katheter oder Draht verwenden zu müssen
  • Durch schnellere Arbeitsabläufe und Übergänge zwischen iFR, IVUS und Koregistrierung* (Abbildung 2) Zeit sparen und Frustrationen vermeiden können
  • Neue Snapshot- und Reporting-Funktionen nutzen können
Standbild IntraSight IVUS-Fallmenü
Abbildung 1
Video IntraSight Triregistrierung
Abbildung 2

IntraSight ist integer

 

Mit IntraSight wird die Laborleistung durch Touchscreen-Steuerung am Untersuchungstisch, Systemintegration, Datenverwaltung und Ferndiagnose von Diensten optimiert

Bearbeiten Sie ihre Fälle effizienter, sparen Sie Zeit und reduzieren Sie Fehler durch nahtloses Datenmanagement

  • Führen Sie eine kompletten Fall am Untersuchungstisch mit einem neuen Touchscreen-Modul aus (Abbildung 3)
  • Geben Sie die Patientendaten einmal in einem einzelnen Fallmenü ein, das von iFR/FFR und IVUS-Modalitäten gemeinsam genutzt wird (Abbildung 4).
  • Nahtlose Integration von Patientendaten mit den Systemen Allura und Azurion iXR von Philips
  • Integrieren Sie iFR- oder IVUS-Modalitäten mit dem Angiogramm über die iFR-Koregistrierung und die IVUS-Koregistrierung*
  • Importieren Sie mit nur einem Klick Patientendaten aus den Philips Azurion oder Allura Coronary Suites und die aus Katheterlaboren, die nicht von Philips stammen, über die DICOM-Arbeitslisten
  • Philips Remote Services (PRS) sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Systeme durch Ferndiagnose, Planung von Korrekturmaßnahmen und verbesserte Verfügbarkeit
IntraSight IGT Azurion
Abbildung 3
Einzelfallmenü IntraSight
Abbildung 4

Erfahren Sie, wie IntraSight und Azurion einen neuen Standard im Katheterlabor setzen

IntraSight und Azurion
Erfahren Sie, was IntraSight intelligent, intuitiv und integer macht
IntraSight intelligent
*

Details zu Ihrer Anfrage

* Benötige Angabe
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
We work with partners and distributors who may contact you about this Philips product on our behalf.
*
*

Final CEE consent

Konfiguration der IntraSight Serie

 

Die Plattformkonfigurationen für die interventionellen IntraSight Anwendungen bieten eine hervorragende interventionelle Bildverarbeitung für eine klare Sicht und eine optimale Behandlung.

IntraSight 5

IntraSight 7

IntraSight TSM iFR

Bleiben Sie in Kontakt

#futureofIGT, #futureofCAD, #IntraSight #CoronaryIntervention

 

Wie würden Sie interventionelle Prozesse verbessern?

Was halten Sie von der neuen IntraSight Plattform?

Sind wir auf der richtigen Spur?


Folgen Sie uns unter #futureofIGT / #IntraSight

Details zu Ihrer Anfrage

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*

* Koregistrierungs-Tools sind innerhalb der IntraSight 7 Konfiguration über SyncVision verfügbar.

 

  1. Davies JE, et al., Use of the Instantaneous Wave-free Ratio or Fractional Flow Reserve in PCI. N Engl J Med. 2017 May 11;376(19):1824-1834.
  2. Gotberg M, et al., iFR-SWEDEHEART Investigators.. Instantaneous Wave-free Ratio versus Fractional Flow Reserve to Guide PCI. N Engl J Med. 2017 May 11; 376(19):1813-18233.
  3. Bhatt D, Assessment of Stable Coronary Lesions. N Engl J Med. 2017 May 11;376(19):1879-1881.
  4. ACC CathPCI Hospital Registry.
  5. Lofti A, et al. Focused update of expert consensus statement: Use of invasive assessments of coronary physiology and structure: A position statement of the society of cardiac angiography and interventions. Catheter Cardiovasc Interv. 2018;1–12.
  6. 2018 ESC/EACTS Guidelines on myocardial revascularization: The task force on myocardial revascularization of the European society of cardiology (ESC) and European association for cardio-thoracic surgery (EACTS). Eur Heart J. 2018;00:1-96.