NIV-Workshops

Nichtinvasive Beatmung

mit Masken von Philips

Es existieren viele Indikationen für eine maschinelle Beatmung. In vielen dieser Fälle würde die NIV (noninvasive Ventilation) zu einem günstigeren Behandlungsverlauf führen. Sie zeigt eine höhere Erfolgsquote bei geringeren Kosten und erweitert die Möglichkeiten von Beatmungsstrategien.123 Außerdem senkt diese Beatmungsvariante die Gefahr einer ventilatorassoziierten Pneumonie.4

 

Einer der entscheidenden Faktoren für einen Behandlungserfolg ist bei der NIV die Maske. Es gilt, mit der Wahl der geeigneten Maske einerseits Leckagen zu verhindern, andererseits aber auch Hautirritationen und Druckstellen zu vermeiden.

Besuchen Sie unsere Workshops

Gemeisam mit unserem Fachhandelspartner P.J. Dahlhausen bieten wir Ihnen kostenfreie* Anwenderworkshops zu den Themen nichtinvasive Beatmung und geschlossene endotracheale Absaugung an.
In Zusammenarbeit mit unserem
Fachhandelspartner
Flyer Workshop
November 2017
Nov.
07

Berlin

Art'otel Berlin

15-18 Uhr
Nov.
21

Saarbrücken

Mercure Hotel Saarbrücken Süd

15-18 Uhr
Nov.
23

Dresden

Leonardo Hotel Dresden Altstadt

15-18 Uhr
Bereits ausgebucht
Nov.
28

Köln

Deutsche Telekom AG,

Lindner Hotel City Plaza

15-18 Uhr
In Zusammenarbeit mit unserem
Fachhandelspartner
Flyer Workshop
*Für die Teilnahme an dem Anwenderworkshop ist eine unterzeichnete Dienstherrengenehmigung notwendig. Diese wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesendet.

Maskentypen und Zubehör für unterschiedliche Anwendungsbereiche

 

Ob es um eine Antwort auf unterschiedliche Kopfformen geht, ob Sie Lösungen suchen, die besonders bedienungsfreundlich sind, ob Masken für das ganze Gesicht, Oro-Nasal-Masken oder reine Nasenmasken: Hier informieren wir Sie umfangreich über unsere Lösungen für die NIV.

Die neue AF541 mit Rotationsprinzip

 

Die Verwendung unterschiedlicher Maskenkissen in einem Rahmen kann zur Vermeidung von Druckstellen beitragen. Der Wechsel des Maskentyps („Rotationsprinzip") führt nachweislich zu einer Verringerung von Hautläsionen und unterstützt damit den Behandlungserfolg.5

Besuchen Sie unsere Workshops

In Zusammenarbeit mit unserem
Fachhandelspartner
1 Keenan, SP., Sinuff, T., Burns, KE., Muscedere, J., Kutsogiannis, J., Mehta, S., et al. Clinical practice guidelines for the use of noninvasive positive-pressure ventilation and noninvasive continuous positive airway pressure in the acute care setting, CMAJ 2011; 183(3): E195-E214

2 Hubble, MW., Richards, ME., Wilfong, DA. Estimates of costeffectiveness of prehospital continuous positive airway pressure in the management of acute pulmonary edema. Prehosp Emerg Care. 2008 Jul-Sep;12(3): p. 277-285

3 Hess, D. How to Initiate a Noninvasive Ventilation Program: Bringing the Evidence to the Bedside, Respiratory Care (2009), Vol 54, No 2: p. 232-245

4 Nava, S., et al. Noninvasive Mechanical Ventilation in the Weaning of Patients with Respiratory Failure Due to Chronic Obstructive Pulmonary Disease: A Randomized, Controlled Trial. Ann Intern Med. 1998;128(9): p. 721-728

5 Schallom, M., et al. Pressure Ulcer Incidence in Patients Wearing Nasal-Oral Versus Full-Face NIV Masks. AJCC. 2015 July;24(4)