Patientenüberwachung

Visual Patient Avatar

Eine innovative Darstellung der Vitalparameter von Patienten nimmt Gestalt an

Der Visual Patient Avatar wandelt die Fülle der durch die Philips IntelliVue Patientenmonitore bereitgestellten Daten mithilfe von Farben, Formen und Animationen in einen Avatar um.Im Rahmen dieses innovativen Überwachungsansatzes soll der wachsenden Sorge im Zusammenhang mit Fehlern beim Einschätzen bestimmter Situationen entgegengewirkt werden. Solche Fehler sind für bis zu 80% der unerwünschten Vorfälle in der Anästhesie verantwortlich.1

Eine regelrechte Informationsflut von mehreren Bildschirmen erschwert einen schnellen Überblick über den aktuellen Zustand von Patienten.Der Visual Patient Avatar überzeugt mit seinem einfachen und funktionalen Design, wodurch Anwender Informationen zu den Vitalparametern nachweislich signifikant schneller erkennen können.2

Vorgestelltes Produkt

Vorgestelltes Produkt

IntelliVue MX750 bettseitiger Patientenmonitor

Der bettseitige IntelliVue MX750 Patientenmonitor von Philips geht gezielt auf die sich ständig verändernden Sicherheitsanforderungen der Healthcare-IT-Technik ein – mit zahlreichen Leistungsmerkmalen, die Ihre Cybersicherheitsstrategie unterstützen. Zudem bietet dieser leistungsstarke Monitor modernste Funktionalität und eine große Auswahl an Parametern.

Leistungsmerkmale

Peripherer Sichtdaumen

Peripheres Sehen für eine neue Wahrnehmung im OP

Studien legen nahe, dass Mitglieder des Versorgungsteams Monitore nur ca. 5% der Zeit direkt betrachten können3. Mit dem Visual Patient Avatar kann das medizinische Personal Farben und Bewegungen peripher wahrnehmen, ohne direkt auf den Monitor sehen zu müssen. Dies ermöglicht es dem Arzt, das Operationsfeld weiterhin im Blick zu behalten und gleichzeitig über den Monitor relevante Informationen zu erhalten. Durch die Einbeziehung des peripheren Sehens wird eine völlig neue Synergie zwischen Monitor und Patient ermöglicht.

Unterstützung bei klinischer Entscheidungsfindung

Neue Möglichkeiten der klinischen Entscheidungs- unterstützung

  • Zur Anwendung im Operationssaal
  • Unterstützt jeden klinischen Kenntnis- und Erfahrungsstand
  • Übertragung numerischer Vitalparameterdaten mithilfe von Farben, Formen und Animationen in einen Avatar
  • Unterstützung bei der Unterscheidung zwischen einem stabilen und sich dynamisch verändernden Patientenzustand, sodass Sie aktiv werden können, bevor Alarme für bestimmte Parameter ausgelöst werden.
  • Einfaches, funktionales und innovatives Design für eine ganzheitliche, übersichtliche Erkennung signifikanter Veränderungen des Patientenzustands auf einen Blick

SVS Innovation-Daumenbild

Innovation inspiriert von der Luftfahrt

In der Luftfahrt wie auch bei der Patientenversorgung müssen wichtige Daten kontinuierlich ausgewertet werden. Der Visual Patient Avatar wurde von Synthetic Vision Systemen (SVS) für die Luftfahrt inspiriert und ursprünglich von einem Team lizenzierter Piloten und Anästhesisten entwickelt, denen die Ähnlichkeiten zwischen Cockpit und OP auffielen. Diese Konzepte sollten auch in der zeitkritischen Umgebung des Operationssaals Anwendung finden. 

Der Visual Patient Avatar ist für folgende Systeme verfügbar*

  •  

    IntelliVue MX750

    Der bettseitige IntelliVue MX750 Patientenmonitor von Philips geht gezielt auf die sich ständig verändernden Sicherheitsanforderungen der Healthcare-IT-Technik ein – mit zahlreichen Leistungsmerkmalen, die Ihre Cybersicherheitsstrategie unterstützen. Zudem bietet dieser leistungsstarke Monitor modernste Funktionalität und eine große Auswahl an Parametern.

  •  

    IntelliVue MX850

    Der bettseitige IntelliVue MX850 Patientenmonitor von Philips geht gezielt auf die sich ständig verändernden Sicherheitsanforderungen der Healthcare-IT-Technik ein – mit zahlreichen Leistungsmerkmalen, die Ihre Cybersicherheitsstrategie unterstützen. Zudem bietet dieser leistungsstarke Monitor modernste Funktionalität und eine große Auswahl an Parametern. Der IntelliVue MX850 ist daher gut geeignet für die Anforderungen intensivmedizinischer Versorgungsumgebungen.

  •  

    IntelliVue MX400

    Der IntelliVue MX400 bietet leistungsstarke Überwachungsfunktionen in einem überaus kompakten und sehr einfach zu transportierenden Gerät. Er liefert auf einen Blick umfassende Patientendaten und kann in Situationen, in denen viele Patienten und Prioritäten Ihre Aufmerksamkeit benötigen, den entscheidenden Unterschied ausmachen.

  •  

    IntelliVue MX450

    Der IntelliVue MX450 kombiniert leistungsstarke Überwachungsfunktionen und einfache Transportierbarkeit für ortsunabhängigen Einsatz und flexible Parameterauswahl in einem kompakten Gerät. Er liefert auf einen Blick umfassende Patientendaten und kann in Situationen, in denen viele Patienten und Prioritäten Ihre Aufmerksamkeit benötigen, den entscheidenden Unterschied ausmachen.

  •  

    IntelliVue MX500

    Der IntelliVue MX500 kombiniert leistungsstarke Überwachungsfunktionen und flexible Transportierbarkeit in einem kompakten Gerät. Er liefert auf einen Blick umfassende Patientendaten und kann in Situationen, in denen viele Patienten und Prioritäten Ihre Aufmerksamkeit benötigen, den entscheidenden Unterschied ausmachen.

  •  

    IntelliVue MX550

    Der IntelliVue MX550 kombiniert leistungsstarke Überwachungsfunktionen am Patientenbett mit dem beruhigenden Wissen, dass ein Akku als Reserve zur Verfügung steht. Er liefert auf einen Blick umfassende Patientendaten und kann in Situationen, in denen viele Patienten und Prioritäten Ihre Aufmerksamkeit benötigen, den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Lassen Sie uns in Kontakt treten!

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

1
Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
2
Kontaktdetails

Fußnoten
 

* Einige Leistungsmerkmale sind eventuell nicht in allen Ländern erhältlich. Informationen zur Verfügbarkeit des gesamten Produktportfolios erhalten Sie von Ihrem Philips Vertriebsteam.

[1] Schulz et al. Frequency and type of situational awareness errors contributing to death and brain damage: a closed claims analysis. Anesthesiology 2017; 127: 326e37

[2] Tscholl et al. Using an animated patient avatar to improve perception of vital sign information by anaesthesia professional. Br.J.Anaesth. 2018, 121, 662-671

[3] Ford S, Birmingham E, King A, Lim J, Ansermino JM. At-a-glance monitoring: covert observations of anesthesiologists in the operating room. Anesth Analg. 2010 Sep;111(3):653-8. doi: 10.1213/ANE.0b013e3181e627d4. Epub 2010 Jun 25. PMID: 20581165.

You are about to visit a Philips global content page

Continue

You are about to visit a Philips global content page

Continue

Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.