Treiben Sie die Healthcare‑Innovationen mittels Co‑Creation an

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
*

HealthSuite Labs – beschleunigte Entscheidungsfindung zur Umsetzung schneller und greifbarer Ergebnisse.
Durch Design Thinking und die aktive Beteiligung von Patienten, Ärzten, Krankenkassen, Krankenhaus-Management und anderen Interessengruppen.

Philips HealthSuite Labs lädt Sie und Ihre beteiligten Stakeholder ein, Ihre Entscheidungsfindung und Innovation durch unser flexibles Design-Thinking-Konzept zu beschleunigen. Gemeinsam können wir mittels Co-Creation und Co-Innovation Lösungen finden und entwickeln, indem wir das kombinierte Knowhow Ihrer wie auch unserer Experten aus den Bereichen Medizin, Forschung, Design und IT nutzen.

 

Lösungsangebot von HealthSuite Labs

  • Ein systematischer Ansatz zur Lösung komplexer Herausforderungen von Gesundheitseinrichtungen sowie zur effizienten Nutzung wertvoller Zeit und Ressourcen.
  • Direkter Kontakt zu klinischen, Forschungs- und IT-Experten von Philips zur gemeinsamen Problemlösung.
Play

Zusammenarbeit mit dem regionalen niederländischen Versorgungsnetzwerk Midden-Brabant zur Entwicklung eines neuen regionalen Versorgungsnetzes zugunsten von Menschen mit Diabetes

Ein anderer Ansatz für Innovationen im Gesund­heits­wesen muss her. Komplexe Heraus­forderungen erfordern das Zusammen­wirken aller relevanten Stake­holder (führende Leistungs­erbringer, Pflege­teams, Ärzte, Versicherungen, Patienten, Behörden, … ) bei der Ent­wicklung neuer Versorgungs­modelle und der Erforschung von sinn­vollen Einsatz­möglich­keiten für digitale Techno­logien. So können neue Wege für das Selbst­management der Patienten, für ver­besserte Ver­sorgungs­abläufe und für Kosten­ein­sparungen eröffnet werden.

 

In heutigen Innovations Labs arbeiten Wissenschaftler nicht mehr allein und isoliert: Die Labore sind nahe am Kunden, digitalisiert und erfordern multidisziplinäre Expertise und Kreativität.

 

Philips erleichtert diesen Co-Creation-Prozess durch Heranziehen seiner IT-Experten, Mediziner und Wissenschaftler in einer konzentrierten Arbeitsumgebung.

 

Unser geführter Ansatz des Design Thinking unter Beteiligung der verschiedenen Stakeholder ermöglicht die Verbindung von Technologien der neuen Generation sowie die Kombination klinischer und technischer Fachexpertise und neuer Geschäftsmodelle.

 

Diese bewusste interdisziplinäre Verbindung führt zu den Ökosystem-Partnerschaften, mit denen neue Modelle erfolgreich beschleunigt und umgesetzt werden können. Dies ermöglicht Iterationsgeschwindigkeit in der Entwicklung und Erprobung neuer Machbarkeitsnachweise. 

Sprechen Sie uns noch heute an, um Ihre aktuellen Herausforderungen zu analysieren und herauszufinden, ob HealthSuite Labs das Richtige für Sie ist.

Wir ermöglichen Co-Creation, indem wir die wichtigsten Beteiligten zusammenbringen und Versorgungsverfahren neu definieren.


Verbesserte Patientenversorgung durch Partnerschaft und weiterführende Innovationen

HealthSuite-Labs-Stakeholder-Eco-System

Erfahrungsberichte

Medizinischen Herausforderungen begegnen durch...

Definition des Einsatzes von digitalen Gesundheitslösungen zur Verbesserung der medizinischen Ergebnisse in der Universitätsmedizin Rostock. 

Die Herausforderung im Gesundheitswesen: Wie kann man medizinische Ergebnisse durch die Einrichtung und Nutzung digitaler Healthcare-Innovationen wie IT-Plattformen und integrierte Versorgungslösungen verbessern?

 

Der Kunde hat nach Lösungen gesucht, die Akzeptanz von digitalen Innovationen für bessere Behandlungsergebnisse in der Medizin zu beschleunigen.

 

Angesichts dieses Bedarfs brachte HealthSuite Labs medizinische Fachkräfte und Experten von Philips Research and Design zusammen, um Lösungsansätze für ein gewünschtes künftiges medizinisches Zentrum mit integrierten IT- und Versorgungslösungen zu erarbeiten, Ideen zu sammeln und sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Das Ergebnis ist ein strategisches Kooperationsprojekt zur Vernetzung der Versorgung von Herzpatienten in einer großen Region in Deutschland.

Festlegung eines eHealth-gesteuerten patientenzentrierten Versorgungspfads für Diabetes-Patienten im Care Network Midden-Brabant (ZMBR), Niederlande 

Die Herausforderung im Gesundheitswesen: Die Suche nach einer sinnvollen Art der Nutzung digitaler Plattformen, um die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsdienstleistern zu fördern und die Versorgung von Patienten mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 zu optimieren. Hierzu untersuchten wir den Informationsaustausch, die Umfelder der verschiedenen Akteure sowie plattformbetriebene Services und Lösungen.

 

Adressieren der Vision eines plattformbetriebenen patientenorientierten Versorgungspfads für Diabetespatienten in den Niederlanden. Hierfür hat HealthSuite Labs Patienten, Pflegekräfte, Versorgungsnetzwerke und medizinische Fachkräfte aus verschiedenen Organisationen zusammengebracht und mit Forschungs- und Designexperten von Philips in einem Raum versammelt. Ziel war es, Richtungen für (digitale) Lösungen hin zu einem künftigen patientenzentrierten Behandlungspfad zu entdecken, Ideen zu sammeln und sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Das Ergebnis der Sitzung waren eine App und der Prototyp eines Internetportals. Im Februar 2017 wurde ein Pilotprojekt dieser Co-Creation-Lösung mit Diabetes-Patienten, Ärzten und medizinischem Fachpersonal eingeleitet. Die Lösung, die sich aus einer App und einer personalisierten Gesundheitsumgebung für Patienten und Fachpersonal zusammensetzt, wird auf der Philips HealthSuite Digital Plattform (HSDP) gehostet.

Ausbau der Impf- und Grundversorgungs-Datensysteme in Gavi – Uganda  

Die Herausforderung im Gesundheitswesen: Die Suche nach Methoden zur Erfassung, Berichterstellung und Analyse von genauen Impfschutz- und grundlegenden Gesundheitsdaten, die den Anforderungen des Gesundheitssystems eines Landes Rechnung tragen.

 

Adressieren des Bedarfs und der Vision einer künftigen medizinischen Grundversorgung eines Landes über datenbasierte Programme. Diese beinhaltet die folgenden grundlegenden Elemente: Verständnis der Funktionsweise des Programms, Überwachung der Entstehung von Krankheiten und Zuweisung der erforderlichen Ressourcen. Besonders im Bereich des Impfschutzes konzentriert sich das Gesundheitsministerium von Uganda auf eine höhere Abdeckung im ganzen Land und die Einführung neuer Impfstoffe. 

 

Für diese Anforderungen und Vision hat HealthSuite Labs das Gesundheitsministerium von Uganda, lokale Ärzte und medizinische Fachkräfte, Nichtregierungsorganisationen und Experten von Philips Research, Design und Healthcare Transformation Services zusammengebracht. Das Ergebnis von HealthSuite Labs bestand in einer gemeinsamen Vision zur Digitalisierung der Impfstoffabgabe, der Identifizierung der wichtigsten datenbezogenen Herausforderungen bezüglich der aktuellen Verteilung der Impfmaßnahmen, möglichen Lösungen für transformierende Innovationen sowie dem Entwurf einer Roadmap für den digitalen Wandel.

Definition des Einsatzes von digitalen Gesundheitslösungen zur Verbesserung der medizinischen Ergebnisse in der Universitätsmedizin Rostock. 

Die Herausforderung im Gesundheitswesen: Wie kann man medizinische Ergebnisse durch die Einrichtung und Nutzung digitaler Healthcare-Innovationen wie IT-Plattformen und integrierte Versorgungslösungen verbessern?

 

Adressieren des Wunsches, die Akzeptanz von digitalen Innovationen für bessere Behandlungsergebnisse in der Medizin zu beschleunigen.

 

Angesichts dieses Bedarfs brachte HealthSuite Labs medizinische Fachkräfte und Experten von Philips Research and Design zusammen, um Lösungsansätze für ein gewünschtes künftiges medizinisches Zentrum mit integrierten IT- und Versorgungslösungen zu erarbeiten, Ideen zu sammeln und sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Das Ergebnis ist ein strategisches Kooperationsprojekt zur Vernetzung der Versorgung von Herzpatienten in einer großen Region in Deutschland.

Festlegung eines eHealth-gesteuerten patientenzentrierten Versorgungspfads für Diabetes-Patienten im Care Network Midden-Brabant (ZMBR), Niederlande 

Die Herausforderung im Gesundheitswesen: Die Suche nach einer sinnvollen Art der Nutzung digitaler Plattformen, um die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsdienstleistern zu fördern und die Versorgung von Patienten mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 zu optimieren. Hierzu untersuchten wir den Informationsaustausch, die Umfelder der verschiedenen Akteure sowie plattformbetriebene Services und Lösungen.

 

Adressieren der Vision eines plattformbetriebenen patientenorientierten Versorgungspfads für Diabetespatienten in den Niederlanden. Hierfür hat HealthSuite Labs Patienten, Pflegekräfte, Versorgungsnetzwerke und medizinische Fachkräfte aus verschiedenen Organisationen zusammengebracht und mit Forschungs- und Designexperten von Philips in einem Raum versammelt. Ziel war es, Richtungen für (digitale) Lösungen hin zu einem künftigen patientenzentrierten Behandlungspfad zu entdecken, Ideen zu sammeln und sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Das Ergebnis der Sitzung waren eine App und der Prototyp eines Internetportals. Im Februar 2017 wurde ein Pilotprojekt dieser Co-Creation-Lösung mit Diabetes-Patienten, Ärzten und medizinischem Fachpersonal eingeleitet. Die Lösung, die sich aus einer App und einer personalisierten Gesundheitsumgebung für Patienten und Fachpersonal zusammensetzt, wird auf der Philips HealthSuite Digital Plattform (HSDP) gehostet.

Ausbau der Impf- und Grundversorgungs-Datensysteme in Gavi – Uganda  

Die Herausforderung im Gesundheitswesen: Die Suche nach Methoden zur Erfassung, Berichterstellung und Analyse von genauen Impfschutz- und grundlegenden Gesundheitsdaten, die den Anforderungen des Gesundheitssystems eines Landes Rechnung tragen.

 

Adressieren des Bedarfs und der Vision einer künftigen medizinischen Grundversorgung eines Landes über datenbasierte Programme. Diese beinhaltet die folgenden grundlegenden Elemente: Verständnis der Funktionsweise des Programms, Überwachung der Entstehung von Krankheiten und Zuweisung der erforderlichen Ressourcen. Besonders im Bereich des Impfschutzes konzentriert sich das Gesundheitsministerium von Uganda auf eine höhere Abdeckung im ganzen Land und die Einführung neuer Impfstoffe. 

 

Für diese Anforderungen und Vision hat HealthSuite Labs das Gesundheitsministerium von Uganda, lokale Ärzte und medizinische Fachkräfte, Nichtregierungsorganisationen und Experten von Philips Research, Design und Healthcare Transformation Services zusammengebracht. Das Ergebnis von HealthSuite Labs bestand in einer gemeinsamen Vision zur Digitalisierung der Impfstoffabgabe, der Identifizierung der wichtigsten datenbezogenen Herausforderungen bezüglich der aktuellen Verteilung der Impfmaßnahmen, möglichen Lösungen für transformierende Innovationen sowie dem Entwurf einer Roadmap für den digitalen Wandel.

Ähnliche Lösungen
 

Erfahren Sie mehr über unsere Healthcare Transformation Services für Ihre Organisation.