Starten Sie in die Therapie - für eine bessere Gesundheit.

Ist bei Ihnen eine Schlafapnoe diagnostiziert worden? Holen Sie sich Informationsmaterial, das Ihnen den Einstieg in die Behandlung erleichtert und Sie motiviert.

 

Request your sleep apnea information kit
Request your sleep apnea information kit
Request your sleep apnea information kit

Wissenswertes zu CPAP-Geräten und -Masken.
 

Bei der CPAP-Therapie (für "Continuous Positive Airway Pressure" = kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck) leitet ein Gerät einen Luftstrom über einen Schlauch zu einer Gesichtsmaske, um Ihre Luftwege während des Schlafs offen zu halten.

 

Anfangs ist es vielleicht etwas schwierig, doch nach der Eingewöhnungsphase ermöglicht Ihnen die Schlaftherapie einen erholsameren Schlaf und mehr Lebensqualität bei besserer Gesundheit.

 

CPAP-Therapiegeräte ansehen

Informationsmaterial zu Schlafapnoe

Masken
 

Es gibt eine große Auswahl komfortabler Masken passend zu Ihren persönlichen Bedürfnissen. Je nachdem, wie Sie nachts atmen, umschließt die Maske nur Ihre Nase oder bedeckt Ihr Gesicht. Mit angelegter Maske können Sie ganz natürlich atmen.

Masken-Kissen
 

Kissen haben eine doppelte Funktion: Sie erhöhen einerseits den Tragekomfort der Maske und dichten sie andererseits ab. Wäre die Maske undicht, könnte das Therapiegerät nicht den notwendigen Druck aufrecht erhalten, um Ihre Luftwege offen halten zu können.

Masken-Halterung
 

Die Masken-Halterung sorgt dafür, dass die Maske im Schlaf nicht verrutscht. Ziehen Sie die Halterung nicht zu straff an, um Druckstellen zu vermeiden und die Wirksamkeit der Behandlung nicht zu verringern.

Therapiegeräte

 

Es gibt verschiedene Gerätetypen für die Schlaftherapie, am häufigsten sind jedoch sogenannte CPAP-Geräte (für "Continuous Positive Airway Pressure" = kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck). Diese Geräte geben einen konstanten Luftdruck auf Ihre Atemwege, damit diese beim Schlafen offen bleiben.

Einstellungen im Display
 

CPAP-Geräte haben verschiedene Einstellungen, mit denen Ihr Arzt den Luftdruck anpassen kann. Achten Sie immer darauf, dass Sie die von Ihrem Arzt angegebenen Einstellungen verwenden.

Schlauch
 


Der Schlauch leitet die Luft vom CPAP-Gerät zur Maske. Der Schlauch muss immer über oder durch das Kopfteil Ihres Bettes geführt werden, damit Sie ihn beim Schlafen nicht zusammendrücken können.

Filter

Filter sorgen dafür, dass Sie nur saubere Luft einatmen. Einige Geräte haben nur einen Filter, andere Geräte noch zusätzlich einen Ultrafinefilter.

Luftstrom
 

Das CPAP-Gerät presst Luft in den Schlauch und durch die Maske in Ihre Atemwege. Dadurch wird ein Zusammenfallen der Atemwege vermieden, so dass es während des Schlafs nicht zu Atemstillständen kommen kann.