Incisive CT CT-Scanner

Incisive CT

CT-Scanner

Ähnliche Produkte finden

Incisive CT unterstützt Sie bei der Bewältigung einiger der dringlichsten Herausforderungen Ihrer Einrichtung. Philips Incisive CT bietet Intelligenz bei jedem Schritt, von der Bilderfassung bis hin zur Ergebnisauswertung, und bietet Vorteile an allen Fronten: finanziell, klinisch und operativ. Clevere Bedien- und Designmerkmale kombiniert mit der bisher einmaligen „Tube-for-Life“-Garantie eröffnen Ihnen völlige neuartige Möglichkeiten, um vom Beginn bis zum Ende kluge Entscheidungen zu treffen.¹.

Eigenschaften
Optimierte finanzielle Planbarkeit
Optimierte finanzielle Planbarkeit

Optimierte finanzielle Planbarkeit

Wie wäre es, wenn die Kosten für Röntgenröhren keine Rolle mehr in Ihrem täglichen Betriebsbudget spielen? Wie wäre es, wenn Sie sicher gehen könnten, dass Ihr CT-System stets auf dem neuesten Stand der Technik ist und mit Ihren Anforderungen wachsen kann? Wir bieten Ihnen neue Ansätze, die Ihnen helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben, Ihre Betriebskosten zu kontrollieren und nicht zuletzt die medizinische Versorgung Ihrer Patienten zu optimieren.
Verbesserte Arbeitsabläufe durch adaptive Intelligenz
Intelligenz, die sich Ihren Anforderungen anpasst

Intelligenz, die sich Ihren Anforderungen anpasst

Noch intuitivere Elemente am Scanner wie auch an der Bedienkonsole und im Befundungsraum tragen zur Verbesserung der Patientenerfahrung und des gesamten Arbeitsablaufs in der Radiologie bei. Gleichbleibend hohe Qualität und schnelle Ergebnisse werden durch die adaptive Intelligenz des Incisive CT Systems möglich gemacht, das dem MTRA gestattet, länger in Patientennähe zu bleiben, und höchste Konsistenz von Scan zu Scan bietet.
Mehr Konstanz in einer schnelllebigen Welt
Mehr Konstanz in einer schnelllebigen Welt

Mehr Konstanz in einer schnelllebigen Welt

Das speziell im Hinblick auf eine einfache Wartung und höchste Zuverlässigkeit ausgelegte Incisive CT System bietet Ihnen eine beruhigende Berechenbarkeit. Durch proaktives Monitoring täglich rund um die Uhr hilft Ihnen Philips, Probleme zu lösen, bevor sie Ihre täglichen Abläufe stören. Gleichzeitig sorgen Philips Remote Services für eine schnelle Lösung von Problemen, ohne dass ein Einsatz vor Ort notwendig ist.
Tube-for-Life
Tube-for-Life-Garantie

Tube-for-Life-Garantie

Unsere „Tube-for-Life“¹ Garantie ist ein bisher einmaliges Konzept, mit dem Betriebskosten um schätzungsweise 400.000 US$² gesenkt werden können. Da wir von der Zuverlässigkeit der vMRC Röntgenröhre absolut überzeugt sind, verpflichten wir uns, diese innerhalb der Lebensdauer des Systems¹ kostenlos für Sie auszutauschen.
Technology Maximizer
Technology Maximizer

Technology Maximizer

Mit Technology Maximizer bleiben Sie an der Spitze der klinischen Leistungsfähigkeit und ziehen den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Investitionen im Bereich der bildgebenden Diagnostik. Schützen Sie sich vor Überalterung, rüsten Sie sich innovativ aus und vermeiden Sie wiederholte Kapitalinvestitionen im Laufe der Systemlebensdauer durch ein geplantes Betriebsbudget.
OnPlan Bedienung
Patientenseitige OnPlan Gantry-Bedienung

Patientenseitige OnPlan Gantry-Bedienung

Bleiben Sie möglichst lange in Patientennähe mit den neuen patientenseitigen OnPlan Gantry-Bedienelementen. Zusätzliche Bedienschritte können nun direkt am Scanner ausgeführt werden, z.B. das Einrichten und die Anpassungen vor dem Scan. Mit adaptiver Intelligenz verbessern Sie bei jedem Untersuchungsschritt die anwenderübergreifende Konsistenz und beschleunigen die Ergebnisse um 19%³.
Remote Services
Remote Services

Remote Services

Holen Sie das Beste aus Ihrem System mit dem technischen und klinischen Remote Support. Unser innovatives Angebot an proaktiven Services ermöglicht eine kontinuierliche Fernwartung Ihres Systems ohne Unterbrechung Ihrer täglichen Routine. Dank seiner fortschrittlichen Remote Services Technologie kann Philips 31% der Probleme ohne Serviceeinsatz vor Ort lösen. Das Ergebnis ist eine höhere Systemverfügbarkeit⁴.
Dosismanagement
Entscheidendes Umdenken in puncto Strahlendosis und Bildqualität

Entscheidendes Umdenken in puncto Strahlendosis und Bildqualität

Für ein breites Patienten- und Untersuchungsspektrum ausgelegte, intelligente Funktionen bei jedem Schritt liefern Ihnen die Antworten, auf die Sie im Hinblick auf höchste Bildqualität und optimales Dosismanagement in einer Vielzahl an Anwendungsbereichen der CT-Bildgebung gewartet haben. iDose4 hebt die Bildqualität⁵ durch Artefaktverminderung, Verringerung von Rauschen und eine verbesserte räumliche Auflösung bei niedriger Dosis, während O-MAR Artefakte bei größeren orthopädischen Implantaten abmildert. Der 70-kV-Scan-Modus erzielt eine verbesserte Niedrigkontrast-Erkennbarkeit und Diagnosesicherheit bei geringer Strahlendosis. Im DoseWise Portal werden die Strahlendosen von Patienten und Personal erfasst, analysiert und zugehörige Berichte erstellt.
  • ¹Die Produktlebensdauer wird bei Philips definiert als eine Lebensdauer von 10 Jahren. Die Tube-for-Life-Garantie ist möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Philips Vertriebsteam.
  • ²Die tatsächlichen Betriebskosten von Kunden unterliegen erheblichen Schwankungen aufgrund zahlreicher unterschiedlicher Variablen (z.B. Typ und Modell des CT-Systems, Größe der Klinik/des Bildgebungszentrums, Fallspektrum, Systemnutzung). Das hier genannte Einsparungspotential bezieht sich auf eine Schätzung der vermiedenen Kosten für den Kauf von Ersatzröntgenröhren innerhalb einer Nutzungsdauer des CT-Systems von 10 Jahren, basierend auf einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 140.000 US$ pro Ersatzröhre und einer geschätzten Röhrenlebensdauer von 3 Jahren. Es kann nicht garantiert werden, dass dieses Ergebnis bei allen Kunden erzielt wird.
  • ³Basierend auf einer Studie der Oz Radiology Group. Aus den Ergebnissen von Fallstudien kann nicht auf Ergebnisse in anderen Fällen geschlossen werden. Die Ergebnisse in anderen Fällen können abweichen.
  • ⁴Daten erfasst bei verschiedenen Scanner-Modellen von Philips unter Nutzung von Remote Services
  • ⁵„Verbesserte Bildqualität“ ist definiert als Verbesserung der räumlichen Auflösung und/oder der Reduzierung von Rauschartefakten (Ergebnisse von Phantomstudien).