Neu
Ingenia 1.5T Evolution¹ Optimierung von Leistung und Zuverlässigkeit des Magnetresonanzsystems

Ingenia 1.5T Evolution¹

Optimierung von Leistung und Zuverlässigkeit des Magnetresonanzsystems

Ähnliche Produkte finden

Das Ingenia 1.5T Evolution Magnetresonanzsystem kann Ihre Leistung mit innovativen SmartWorkflow Lösungen optimieren. Dazu gehören KI-gestützte Patientenüberwachungsmethoden, In-Room-Benutzerführung sowie die Automatisierung von Untersuchungen. Mit Compressed SENSE erfolgt der Scanvorgang bis zu 50% schneller bei nahezu gleicher Bildqualität, im 2D- und 3D-Format und für alle anatomischen Strukturen.² Eine positive Patientenerfahrung wird durch ein eindrucksvolles audiovisuelles Erlebnis unterstützt, das die Patienten beruhigt und durch die MR-Untersuchungen führt. Es liefert außerdem klinische Sicherheit mit einheitlicher und reproduzierbarer hoher Bildqualität auch bei technisch schwierig zu untersuchenden Anatomien.

Technische Daten

SmartWorkflow
SmartWorkflow
Vorbereitung einer geführten Untersuchung
  • Ja
Automatische Patientenzentrierung
  • Ja
Berührungslose Atemtriggerung
  • Ja
Untersuchung kann vom Untersuchungsraum aus gestartet werden
  • Ja
ScanWise Implant
  • Ja
Automatisches Planen und Scannen
  • Ja
Automatisierte Patientenanleitung
  • Ja
Automatisierte Nachverarbeitung
  • Ja
Xtend Magnetsystem
Xtend Magnetsystem
Gewicht des Magneten
  • 3060 kg
Durchmesser der Öffnung
  • 70 cm
Maximales Messfeld (FOV)
  • 55 cm
Typische Homogenität bei 45 cm DSV
  • ≤ 0,9 ppm
HeliumSave Technologie
  • Ja (kein Abdampfen)
Kühlmittel-Abdampfrate unter üblichen Scan-Bedingungen
  • 0,0 l/hr
Omega gradients
Omega gradients
Max. Amplitude für jede Achse
  • 33 mT/m
Max. Slew Rate für jede Achse
  • 120 T/m/s
Omega HP gradients
Omega HP gradients
Max. Amplitude für jede Achse
  • 45 mT/m
Max. Slew Rate für jede Achse
  • 200 T/m/s
RF Receive
RF Receive
Anzahl unabhängiger Empfangskanäle
  • Kanalunabhängig
Position des Analog-Digital-Wandlers
  • Im Inneren der Spule, direkt an den Empfangselementen
Signalkette von der Spule zur Rekonstruktionseinheit
  • Vollständig digital
dStream
  • Ja
Siting information
Siting information
Mindestanforderung für Aufstellung
  • 3,4 m x 5,3 m⁶
Deckenhöhe (Minimum)
  • 2,5 m
  • 1 Ingenia 1.5T Evolution ist eine Sonderkonfiguration des registrierten Produkts Ingenia 1.5T.
  • 2 Verglichen mit Philips Scans ohne Compressed SENSE.
  • 3 Dynamiken sind mit der vorgeschriebenen zeitlichen Auflösung rekonstruiert und enthalten gemeinsam genutzte Daten von früheren und späteren Zeitpunkten.
  • 4 Verglichen mit eTHRIVE bei Personen, die nicht in der Lage sind, den Atem anzuhalten.
  • 5 Mit Ihrem Philips Vertriebsteam auf Kompatibilität prüfen.
  • 6 5,6 m für vollständigen Hub des Patiententisches.