Klinische Patientenmasken

Philips Respironics Total Face Maske

Vollgesicht Beatmungsmaske

Die Philips Respironics Vollgesicht Beatmungsmaske ist eine gute Alternative für Patienten, bei denen mit einer nasalen oder oro-nasalen Beatmungsmaske keine gute Abdichtung erzielt werden kann. Sie verhindert Hautprobleme, welche durch Druck entstehen können und hilft zusätzlich Patienten die an Klaustrophobie leiden.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Weiche, flexible Dichtungsschicht

Weiche, flexible Dichtungsschicht für effektive Abdichtung

Der Luftdruck des Systems bläst die flexible Dichtungsschicht auf. Dies minimiert Leckagen, bietet einen optimalen Luftstrom durch die Nasengänge und ermöglicht dem Patienten ein natürlicheres, angenehmeres Atmen.
Anwenderfreundliche Maskenhalterung

Anwenderfreundliche Maskenhalterung für sichere, stabile Passform

Die Philips Respironics Total Face Maske ist mit einer komfortablen und einfach zu handhabenden Maskenhalterung ausgestattet. Stabile Stoffbänder an der Seite und ein Netzscheitelband am Hinterkopf halten die Maske gleichmäßig und sicher in der korrekten Position und helfen, Leckagen an der Maske zu vermeiden. Verstellbare Laschen mit Klettstreifen auf den Bändern werden an den Haken am Maskenkörper befestigt und sorgen für eine stabile Positionierung. Eine Sicherheitskordel ermöglicht ein schnelles Entfernen.
Transparente, weiche Maske

Transparenter, weicher Maskenkörper gegen Klaustrophobie

Der leichte Maskenkörper besteht aus transparentem Kunststoff, was zum Komfort des Patienten beiträgt. Die Sicht des Patienten wird nicht behindert, so dass gelegentlich bei Patienten auftretende Klaustrophobien abgemildert werden.
Integrierte Ausatemventile

Integrierte Ausatemventile zum kontinuierlichen Entweichen der ausgeatmeten Luft

Über integrierte Ausatemventile kann die ausgeatmete Luft kontinuierlich entweichen.
Sicherheitsventil

Sicherheitsventil für erhöhte Sicherheit

Ein Sicherheitsventil ermöglicht dem Patienten das Einatmen von Raumluft, wenn der Druck unterbrochen wird, wie z.B. bei Stromausfall.
Druckmessanschluss

Druckmessanschluss erleichtert Überwachung

Ein Druckmessanschluss erleichtert die Überwachung.