Perkutane Koronarintervention (PCI)

StentBoost

Tool für interventionelle Verfahren

StentBoost ist ein einfaches, schnelles und kosteneffizientes Tool zur Verbesserung der Stentvisualisierung in den Koronararterien. Mit der StentBoost Subtraktionsfunktion können Sie den Stent während des Verfahrens in Relation zur Gefäßwand betrachten.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
StentBoost || Verbesserter Einblick und hohe

Verbesserte Stent-Visualisierung mit StentBoost

Die einzigartige Technologie von StentBoost hebt den Stent in der Darstellung hervor und blendet Hintergrundrauschen und anatomische Strukturen aus. Diese verbesserte Visualisierung zeigt feine Details von Stentstreben sowie schmale und mit Medikamenten beschichtete Stents. Dieses Bild bietet Unterstützung bei der präzisen Stent-Platzierung.
Nichtinvasives Tool || Schnell und effizient

Ein schnelles und effizientes, nichtinvasives Tool

StentBoost ist ein nichtinvasives Tool für die Stentvisualisierung, das sich nicht auf Betriebskosten oder Verfahrensabläufe auswirkt. Es stellt insbesondere dann eine gute Option dar, wenn in kürzester Zeit Resultate benötigt werden. Mögliche Fehler wie eine mangelhafte Positionierung oder eine unzureichende Entfaltung des Stents können unmittelbar korrigiert werden.
StentBoost Vascular || Für Koronar- und Gefäßuntersuc

Verbesserte Visualisierung von Stents in größeren Gefäßen mit StentBoost Vascular

Kardiologische Labors, die auch vaskuläre Verfahren durchführen, können nun StentBoost Vascular zur Unterstützung bei der Visualisierung von Stents in größeren Gefäßen nutzen. Dieses einzigartige Tool ist ebenso nichtinvasiv und intuitiv anwendbar wie die StentBoost Technologie, auf der es basiert. Durch die Darstellung des hervorgehobenen Stents in Relation zum Gefäß in einem Standbild bietet das Tool Unterstützung bei der Stent-Platzierung und der Überprüfung der Position nach dem Einsetzen des Stents. Das Tool kann bei verschiedensten Eingriffen verwendet werden.
StentBoost Subtraktion* || Verbesserter Einblick und hohe

StentBoost Subtraktion* für eine präzise Positionierung

Die einzigartige StentBoost Subtraktionsfunktion* von Philips zeigt den hervorgehobenen Stent in Relation zur Gefäßwand an und bietet dadurch eine Unterstützung für eine präzise Platzierung von Stents – insbesondere in Bifurkation und Ostien – sowie die Feinsteuerung von Prädilatation, Stentexpansion und Postdilatation.
  • * Die Funktion StentBoost Subtraktion ist mit Systemen der Philips Allura Xper FD Serie oder höher erhältlich.