Verlieren Sie keine guten Tage an schlechte Nächte

Bemerken Sie bei sich Anzeichen einer Schlafapnoe?

 

Durch welche Symptome äußert sich Schlafapnoe? 

 

Etwa vier Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Schlafapnoe, allerdings wird bei der Mehrzahl der Betroffenen gar keine Diagnose gestellt. Potenziell gefährliche Anzeichen, wie zum Beispiel Schnarchen, werden oft übersehen. Ob Sie tatsächlich an einer – zu behandelnden – Schlafapnoe leiden, ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach herauszufinden.

Wenn Sie bestimmte Anzeichen zeigen, auf die Sie vielleicht erst Ihr Partner aufmerksam gemacht hat, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren, der Sie genauer untersucht. Denn mit den Konsequenzen und Folgeerkrankungen der Schlafapnoe ist nicht zu spaßen. Eine unbehandelte Schlafapnoe wird mit einer Reihe von Gesundheitsrisiken in Verbindung gebracht.

Wenn Sie eines der folgenden Anzeichen oder Symptome bei sich feststellen, sollten Sie unbedingt zu einem Arzt oder Schlafspezialisten gehen:

Symptome bei Nacht

 

Lautes, anhaltendes Schnarchen

 

Beobachtete Atemaussetzer

icon-symptom-cough

 

Erstickungsanfälle oder Schnappatmung im Schlaf

 

Unruhiger Schlaf

 

Häufiger Harndrang

Symptome am Tag

 

Kopfschmerzen am Morgen

icon-symptom-fatigue

 

Übermäßige Müdigkeit

 

Konzentrationsschwäche

 

Depression oder Reizbarkeit

 

Neigung, bei Routinetätigkeiten einzuschlafen