Auch mit Schlafapnoe sicher reisen

Erholsamer Schlaf im Gepäck

 

Ihre Schlafapnoe folgt Ihnen überall hin. Für eine maximale Leistungsfähigkeit – ob bei der Arbeit oder am Meer – ist es von entscheidender Bedeutung, die Behandlung jede Nacht durchzuführen. Wir bei Philips wissen, dass ein ruhiger, erholsamer Schlaf etwas ist, auf das Sie einfach nicht verzichten können. Aus diesem Grund stellen wir diese Informationen bereit, die Ihnen helfen sollen, den Schlaf zu bekommen, den Sie benötigen, wo auch immer Sie gerade sind.

Sprechen Sie im Voraus mit Ihrer Fluggesellschaft

Ob Sie auf dem Land-, Luft- oder Seeweg reisen: Jeder Reiseveranstalter und jede Fluggesellschaft hat eigene Regeln und Vorschriften. Erkundigen Sie sich mindestens zwei Wochen im Voraus, um herauszufinden, was Sie wissen, tun und mitführen müssen. Falls erforderlich, kann Ihnen Ihr Arzt ein medizinisches Begleitschreiben ausstellen.

Tragen Sie Ihre Verordnung immer bei sich

Verlorenes oder beschädigtes Handgepäck, Diebstahl, Gerätestörungen -  Reisepannen sind immer möglich. Um eine Unterbrechung Ihrer Schlaftherapie zu vermeiden, bitten Sie Ihren Arzt um eine Kopie Ihrer Verordnung für Ihr PAP-System, Maske und Filter, Schlauch und Befeuchter, und bewahren Sie diese in Ihrem Portemonnaie oder in Ihrer Tasche auf.

Informieren Sie sich über die Stromversorgungsart an Ihrem Zielort

Im Ausland können Netzsteckdosen eine andere Spannung und eine komplett verschiedene Form als im Heimatland aufweisen. Die PAP-Systeme lassen sich mit den meisten Spannungen aus aller Welt betreiben. Am praktischsten ist ein universeller Stromadapter, der in den meisten Ländern funktioniert. Informieren Sie sich vor der Reise, welche Adapter im Land oder in der Region funktionieren, die Sie besuchen.

Packen Sie ein Verlängerungskabel ein

Hotel-Steckdosen in der Nähe des Nachttischs sind oft schwer zu erreichen oder werden von Alltagsgegenständen wie einer Lampe oder einem Wecker verdeckt. Führen Sie ein spezielles Verlängerungskabel in Ihrer PAP-Tragetasche mit, um die Stromversorgung Ihres Therapiegerätes zu vereinfachen.

Nehmen Sie einen zusätzlichen Akku mit

Ein Stromausfall kann jederzeit und überall auf Ihrer Reise vorkommen. Außerdem ist an Ihrem Aufenthaltsort möglicherweise keine Steckdose für den Betrieb Ihres Geräts vorgesehen bzw. wird vom Reiseveranstalter nicht bereitgestellt. Es ist deshalb eine gute Idee, immer einen Akku, der für Ihr PAP-System geeignet ist, mitzuführen. Und stellen Sie sicher, dass dieser vor der Abreise und während der gesamten Reise vollständig geladen ist.

Achten Sie auf ausreichend Schlaf in der Nacht

Auf Geschäfts- oder Urlaubsreisen kann der Schlafrhythmus aus dem Takt geraten und es kann sehr leicht dazu kommen, dass man Schlaf opfert, um Zeit für andere erforderliche oder spannende Aktivitäten zu haben. Allerdings ist ein ruhiger, erholsamer Schlaf entscheidend, um sicherzustellen, dass man jeden Tag maximal leistungsfähig ist. Streben Sie acht Stunden pro Nacht an und geben Sie sich nie mit weniger als sechs Stunden zufrieden. Wenn Sie sich auf eine langersehnte Reise begeben, ist Müdigkeit oder Reizbarkeit aufgrund von Schlafmangel das Letzte was Sie brauchen.

„Mein CPAP-Gerät kommt überall hin mit.“

 

Sie haben Bedenken, mit Ihrem Gerät zu reisen? Sehen Sie sich an, was erfahrene Anwender über Ihre Reiseerfahrungen berichten.

DreamStation Go

DreamStation Go

 

DreamStation Go ist das präzise konzipierte PAP-System, das es Ihnen erleichtert, den Schlaf zu bekommen, den Sie für maximale Leistungsfähigkeit benötigen.

Auswahl eines PAP-Systems

Auswahl eines PAP-Systems für die Reise

 

PAP-Systeme sind möglicherweise nicht so portabel, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Diese Tipps helfen Ihnen, das Reisesystem zu finden, das für Sie geeignet ist.

Sicherheit im Flugzeug und am Flughafen

Mit Schlafapnoe problemlos reisen

 

Flugreisen stellen eine besondere Herausforderung für Schlafapnoe-Patienten dar. Hier finden Sie spezifische Tipps und Hinweise, damit Sie einen reibungslosen Flug genießen können.