Erfahrungsberichte von Schlafapnoe-Patienten

Sie sind nicht allein – lesen Sie hier, welche Erfahrungen andere Patienten gemacht haben und wie sie mit ihrer Schlafapnoe leben, wieder gut schlafen und einen gesunden Alltag genießen.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
*

Erfahrungsberichte zur DreamWear Nasenmaske

Erfahrungen mit DreamWear Udo Kurt N.

Im September 2016 lernte ich Herrn Berger von der Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen/Herten kennen. Da ich Träger eines extremen Barts bin und ihn auch nicht missen möchte, habe ich natürlich als Schlafapnoepatient so meine Probleme mit den Atemmasken. In einem Gespräch mit Herrn Berger riet er mir zu der neuen DreamWear der Firma Philips Respironics. Zufällig hatte er eine zur Verfügung und bot mir diese Maske für einen Test an.

 

Erst war ich skeptisch als ich diesen Schlauch sah. „Damit sollte es funktionieren?“, dachte ich. Als mir Herr Berger jedoch die Maske aufsetzte, war ich sehr erstaunt und wollte sie nicht mehr hergeben. Seit September bin ich nun ein glücklicher Patient. Es drückt nichts, keine Druckstellen, sie ist angenehm zu tragen, freie Sicht, sehr leise, auch meine Frau schläft wieder ruhig und meckert nicht mehr. Mit anderen Worten: ein tolles Teil zum Träumen. Ich hoffe, dass meine DreamWear lange hält, mein Bart wird sich freuen.

Udo Kurt N.

 

 

WeiterlesenSchließen
Es drückt nichts, keine Druckstellen, sie ist angenehm zu tragen, freie Sicht, sehr leise, auch meine Frau schläft wieder ruhig und meckert nicht mehr.“

Udo Kurt N.

Das Schlafen mit der DreamWear verlief super! Die Schlauchführung hinter dem Kopf ist genial. Ich kann mich jetzt nachts besser nach links und rechts drehen. Die Maske ist nur etwas lauter, aber alles sehr komfortabel. Eine extrem gute Maske. Ich konnte bestens schlafen, nirgendwo eine Druckstelle.“

Michael E.

Ich muss mich nicht aus dem Leben ausklinken – als Brillenträger – sondern ich kann mit dieser Maske die Brille tragen.“

Gerald G.

Erfahrungen mit DreamWear Gerald G.
Ich habe jetzt durch das neue Produkt (Anmerkung: DreamWear) erfahren dürfen: es geht auch viel, viel besser. Angenehmer, entspannter, mit mehr Freiraum. Ich muss mich nicht aus dem Leben ausklinken – als Brillenträger – sondern ich kann mit dieser Maske die Brille tragen. Ich kann mit meiner Frau noch kommunizieren.  
Gerald G.
Erfahrungen mit DreamWear Reiner G.
Ich habe jetzt nun die Philips Therapiemaske ausprobiert. Ich bin sehr angenehm überrascht worden. Die Maske hat einen sehr hohen Tragekomfort. Man kann auf der Seite damit schlafen, man hat viel mehr Bewegungsfreiheit, sie ist leichter und hat mir eigentlich sehr, sehr gut gefallen. Besonders toll finde ich, dass ich bei der Philips Therapiemaske eine Brille aufsetzen kann.
Reiner G.
Erfahrungen mit DreamWear Angela K.
Ich hatte eigentlich eine komplette Nasenmaske erwartet und dann war es so ein Teil, was ich eigentlich schon immer haben wollte, weil das einfacher zu handhaben ist. Man kann sich auch mehr drehen.  Ich hab’s ausgepackt, ich hab’s anprobiert, hab’s eingestellt und dann hab ich’s einfach ans Gerät angestöpselt. Es war richtig toll!
Angela K.
„Die DreamWear Nasenmaske trägt sich sehr angenehm, vor allem da es so gut wie keine Druckstellen gibt. Die Schlauchführung hinter dem Kopf gefiel mir auf Anhieb viel besser als bei anderen Masken, da ich somit auch viel besser auf der Seite schlafen kann und dabei kein Schlauch stört, der über der Seite hängt. Die Einstellungen sowie die Anpassungen des Nasenteils der Maske waren innerhalb einer Minute getan.”

E. A.

Erfahrungsberichte zur DreamWear Gelkissen Maske

„Die Maske sitzt super, ist bequem und die Nasenpolster schließen bei vergleichbar wenig „Anpressdruck“ dicht ab. Bei Bartwuchs stört die Maske absolut nicht, wie es bei meiner alten Maske der Fall war. Vom Tragekomfort her war ich von der Maske ehrlich begeistert.“

MB

„Eine wirklich gelungene Entwicklung. Gegenüber meiner Nasenmaske ein echter Komfortgewinn, insbesondere was die Beweglichkeit nachts anbelangt.“

Steffen D.

„Die Maske trägt sich sehr angenehm, es gibt keine Abdrücke auf der Nase oder unangenehme Reizungen im Nasenbereich.“

Hagen W.

„Wenn man die Maske das erste Mal aufzieht, fällt einem sofort das freie Blickfeld auf. Das liegt wohl daran, dass der Maskenrahmen weiter von den Augen entfernt entlangläuft. Der Rahmen lässt sich durch die Polster noch komfortabler „abpolstern“, was zudem noch etwas die Lautstärke minimiert, wobei die Maske aber an sich schon angenehm leise ist. Im Bett muss man dann seine Schlauchführung verändern, da die Zuluft nun quasi von oben kommt. Auch dieses Alleinstellungsmerkmal wirkt irgendwie befreiend. Kein Schlauch mehr, der irgendwo unter der Decke entlang läuft und der sich in der Nacht mit den Armen verheddert oder mit dem man sich selbst stranguliert - klasse! Ich bin in der Nacht wach geworden und hab mich gefragt, ob ich sie noch auf habe. Ich würde diese Maske auf jeden Fall weiterempfehlen.“

Thorsten M.

Erfahrungsberichte zur DreamWear Full Face Maske

„Besonders angenehm bei der Philips DreamWear Full Face Maske ist, dass ich keine gereizten Augen mehr habe, es gibt keinen Luftzug in Richtung der Augen. Auch die gelegentlichen Druckstellen anderer Masken auf dem Nasenrücken gehören der Vergangenheit an. Nachts kann ich mich problemlos umdrehen, der Schlauch ist nirgendwo mehr im Weg. Ich finde das Anlegen und Abnehmen der leichten Maske ist durch die Magnetverschlüsse sehr einfach. Das Gesichtsfeld ist weitestgehend frei, was besonders für Brillenträger im Bett sehr komfortabel ist.“

Bettina B.

„Die DreamWear Fullface ist ein wirklicher Traum für alle Bauchschläfer. Eine wirkliche Minimalkontakt-Fullface-Maske, die kaum Wünsche offen lässt. Die Maske ist so klein und angenehm zu tragen, dass man sie direkt vergessen könnte und eigentlich nie stört, drückt oder vom Kissen verschoben wird. Zusammen mit dem Schlauchanschluss am Kopf gibt sie Bauchschläfern eine nahezu natürliche Bewegungsfreiheit wieder.“

Jörg Z.

„Ich persönlich finde diese Maske toll, da ich nicht so sehr das Gefühl habe ich würde eine volle Maske im Gesicht tragen, dadurch, dass sie nur unter der Nase sitzt. Besonders empfinde ich es sehr angenehm, dass die Luftgeräusche kaum hörbar sind. Mein Mann musste schon mal richtig hinschauen ob ich noch atme, da es so still war.“

Nicole S.

„Eines kann die DreamWear Full Face Maske nicht verleugnen - ihre Verwandtschaft mit der DreamWear Nasenmaske. Maskenrahmen und auch die Bänderung sind ähnlich und bringen die gleichen Vorteile wie die Nasenmaske. Man hat volle Bewegungsfreiheit durch den Schlauchanschluss auf dem Kopf. Durch ihre Konstruktion gibt es keine Belastung des Nasenrückens durch die Maske. Man hat ein freies Sichtfeld, wenn man mit Maske lesen oder fernsehen will. Und wenn man die Maske erst mal richtig justiert hat, hat man auch keine Abdrücke im Gesicht am nächsten Morgen. Die Maske ist wesentlich toleranter gegenüber Verlagerungen des Kopfes in der Nacht, trotzdem die Bänderung nicht so straff angezogen werden muss. Man muss weniger Rücksicht nehmen wie man seinen Kopf bettet und hat trotzdem kaum Undichtigkeiten.“

VW

Erfahrungsberichte zur Amara View Mund-Nasen-Maske

Erfahrungen mit Amara View Britta B.
Die neue Maske ist wesentlich kleiner, leichter und engt auch die Nase nicht so sehr ein. Die lässt sich auch wesentlich leichter anlegen. Ich setz die auf und es ist ein Griff und dann sitzt die. Auch die Druckstellen sind nicht mehr so extrem. Das Sichtfeld ist auch nicht so eingeschränkt. Ich kann gut Fernsehen gucken abends noch, wenn ich im Bett lieg.
Britta B.
„Das Sichtfeld ist auch nicht so eingeschränkt. Ich kann gut Fernsehen gucken abends noch, wenn ich im Bett lieg.“

Britta B.

„Es war natürlich nur ein großer Unterschied zwischen meiner alten und der neuen Maske. Ich fand die neue Maske schon viel, viel komfortabler.“

Rainer H.

Erfahrungen mit Amara View Reiner H.
Die neue Maske von Philips, da bin ich sofort mit zurechtgekommen. Das war für mich ein Klacks! Es war natürlich nur ein großer Unterschied zwischen meiner alten und der neuen Maske. Ich fand die neue Maske schon viel, viel komfortabler. Viel, viel angenehmer, weil diese Maske nicht bis über die Nase geht, sondern an die Nase geht. Da erhoffe ich mir, dass das, was ich seit ein paar Jahren habe – nämlich Narbenbildung auf der Nase und wund sein an der Nase – dass das dann weggeht.
Rainer H.

Erfahrungsberichte zur DreamStation Go

Philips DreamStation Go

Erste Eindrücke von Patienten

 

Die DreamStation Go ist deutlich kleiner als stationäre Geräte für die Therapie zu Hause und bietet zahlreiche Vorteile, die Patienten ihre Therapie auf Reisen erleichtern soll. Wie verschiedene Patienten auf das Gerät reagiert haben und was ihnen zuallererst bei der DreamStation Go auffällt, haben wir in diesem Video festgehalten.

„Die DreamStation Go ist ein hochwertiges Gerät, das durch kleine Abmaße, geringe Lautstärke und hohe Leistung glänzt.“

RH

„Ich kann die Philips DreamStation Go jedem empfehlen. Man kann es in die Handtasche packen. Dieses Gerät ist ein idealer Urlaubsbegleiter, klein aber effizient. Und das beste daran ist, man muss sich nicht mit einem großen Gerät abschleppen und hat auch keine Schwierigkeiten beim Zoll, da es als medizinisches Gerät deklariert ist.“

AK

Erfahrungsberichte zur DreamStation

„Mit der DreamStation bin ich ganz gut zurechtgekommen: Vom Design und der Bedienung ist das Gerät super. Auch von der Geräuschkulisse hat mich die DreamStation absolut überzeugt.“

Marc V.

Weitere Videos zum Thema Schlafapnoe

Travel

Reisen mit Schlafapnoe

Life with therapy

Mit der Therapie leben

Weitere Videos
Life with sleep apnea

Mit Schlafapnoe leben

Encouragement

Ermutigung zur Therapie

Getting diagnosed

Die Diagnose Schlafapnoe erhalten

Starting therapy

Mit der Therapie beginnen

Adjusting to therapy

Sich an die Therapie gewöhnen