IntelliSpace Cardiovascular Bild- und Informationsmanagementsystem

IntelliSpace Cardiovascular

Bild- und Informationsmanagementsystem

Ähnliche Produkte finden

IntelliSpace Cardiovascular dient zur Optimierung des Arbeitsablaufs und Verbesserung der klinischen Leistung im gesamten Spektrum der kardiovaskulären Medizin.

Eigenschaften
Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen
Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen

Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen

Das Herz von IntelliSpace Cardiovascular ist der Workspace, der jederzeit und praktisch überall Zugriff auf relevante kardiovaskuläre Bilder und Informationen ermöglicht. Der Workspace umfasst auch eine integrierte grafische Patienten-Zeitachse (Cardiology Timeline), die einen chronologischen Panoramaüberblick über das gesamte kardiovaskuläre Versorgungsspektrum Ihrer Patienten gibt. Von der Cardiology Timeline aus können Sie auch auf detaillierte klinische Aufzeichnungen zugreifen. IntelliSpace Cardiovascular wurde speziell für Ihre Anforderungen entwickelt – zur Optimierung des klinischen Arbeitsablaufs und der betrieblichen Leistung über das gesamte kardiovaskuläre Leistungsangebot hinweg.
Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung
Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung

Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung

Mit einer einzigen Anmeldung für Ihre maßgeschneiderte Arbeitsumgebung gehört der Workspace Ihnen. Die benutzerspezifische Ebene unterstützt Sie bei der Tagesplanung – erstellen Sie unkompliziert benutzerdefinierte Arbeitslisten, und filtern Sie zum gewünschten Zeitpunkt nach den benötigten Daten. Die grafische Untersuchungsliste in den Applets zur Suche und für Arbeitslisten verschafft Ihnen einen kurzen Überblick über Ihre Bilder. Anschließend gelangen Sie über die symbolbasierte patientenspezifische Ebene schnell und einfach zur klinischen Applikation.
Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente
Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente

Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente

Durch den Zugriff auf erweiterte klinische Applikationen führt IntelliSpace Cardiovascular Bilder von verschiedenen Modalitäten und klinische Tools in einer Arbeitsumgebung zusammen. Auf der patientenspezifischen Ebene vergleichen Sie modalitätenübergreifende Bilder und/oder Dokumente nebeneinander und rufen für weitergehende Informationen Applikationen anderer Anbieter direkt auf (sofern diese den Start per URL unterstützen). Es kann zeitaufwändig und frustrierend sein, verschiedenste Programme aufrufen zu müssen, um einen vollständigen Überblick über den Patienten zu erhalten. Mit der WebAPI haben Sie einfachen Zugriff auf Applikationen anderer Anbieter, einschließlich von Terminierungssystemen, Laborapplikationen und fachbezogenen PACS – und das innerhalb der ursprünglichen system-, untersuchungs-, patienten- und serienspezifischen Ansicht.
Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall
Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall

Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall

IntelliSpace Cardiovascular bietet über das Internet Zugriff auf Echobilder von Patienten in voller diagnostischer Qualität, zur Prüfung im Büro oder von zu Hause aus. Dank der Zero-Footprint-Technologie von IntelliSpace Cardiovascular werden die Ressourcen Ihrer IT-Geräte dabei nicht belastet. Mit IntelliSpace Cardiovascular lassen sich unkompliziert Scorings der Wandbewegung und Befunde in Berichte aufnehmen, Messungen vornehmen und sogar Berichte abschließen, zu jeder Zeit und praktisch überall.
Advanced Visualization für ein breiteres klinisches Datenspektrum
Advanced Visualization für ein breiteres klinisches Datenspektrum

Advanced Visualization für ein breiteres klinisches Datenspektrum

Als Bestandteil des IntelliSpace Portal bietet Advanced Visualization Zugang zu CT-, MR-, Ultraschall- und anderen klinischen Applikationen direkt vom IntelliSpace Cardiovascular Workspace aus. Diese erweiterten klinischen Applikationen wurden im Hinblick auf höchste Anwenderfreundlichkeit optimiert. Sie arbeiten in einer anwenderdefinierten Umgebung, die die klinische Entscheidungsfindung unterstützt, den klinischen und operativen Arbeitsablauf effizienter gestaltet und die Patientenversorgung vereinheitlicht. Innerhalb der patienten- oder untersuchungsspezifischen Ansicht können Sie nahtlos auf diese Tools zugreifen, ohne sich erneut anmelden zu müssen. Dies spart Ihnen Zeit und unterstützt koordinierte Arbeitsabläufe.
Diagnostic Guidance für zuverlässige Berichterstellung
Diagnostic Guidance für zuverlässige Berichterstellung

Diagnostic Guidance für zuverlässige Berichterstellung

Für eine gute Patientenversorgung müssen Sie sich auf Befunde und Schlussfolgerungen aus Untersuchungen verlassen können. Mit IntelliSpace Cardiovascular Diagnostic Guidance können Sie Regeln erstellen, die Relationen zwischen bestimmten Befundcodes, Messwerten und anderen Patienten- und Untersuchungsdaten festlegen. Die Applikation wird bei der echokardiographischen Berichterstellung ausgeführt und gibt bei Konflikten, Unregelmäßigkeiten, Auslassungen oder Mustern, die sonst nicht oder falsch in den Bericht aufgenommen würden, eine Warnung aus. Außerdem können Sie Daten vor dem Abschluss des Berichts überprüfen.
  • Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen
  • Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung
  • Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente
  • Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall
See all features
Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen
Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen

Chronologische Panoramadarstellung von Patientenuntersuchungen

Das Herz von IntelliSpace Cardiovascular ist der Workspace, der jederzeit und praktisch überall Zugriff auf relevante kardiovaskuläre Bilder und Informationen ermöglicht. Der Workspace umfasst auch eine integrierte grafische Patienten-Zeitachse (Cardiology Timeline), die einen chronologischen Panoramaüberblick über das gesamte kardiovaskuläre Versorgungsspektrum Ihrer Patienten gibt. Von der Cardiology Timeline aus können Sie auch auf detaillierte klinische Aufzeichnungen zugreifen. IntelliSpace Cardiovascular wurde speziell für Ihre Anforderungen entwickelt – zur Optimierung des klinischen Arbeitsablaufs und der betrieblichen Leistung über das gesamte kardiovaskuläre Leistungsangebot hinweg.
Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung
Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung

Ein einziger Arbeitsplatz zur effizienten kardiovaskulären Patientenversorgung

Mit einer einzigen Anmeldung für Ihre maßgeschneiderte Arbeitsumgebung gehört der Workspace Ihnen. Die benutzerspezifische Ebene unterstützt Sie bei der Tagesplanung – erstellen Sie unkompliziert benutzerdefinierte Arbeitslisten, und filtern Sie zum gewünschten Zeitpunkt nach den benötigten Daten. Die grafische Untersuchungsliste in den Applets zur Suche und für Arbeitslisten verschafft Ihnen einen kurzen Überblick über Ihre Bilder. Anschließend gelangen Sie über die symbolbasierte patientenspezifische Ebene schnell und einfach zur klinischen Applikation.
Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente
Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente

Unmittelbarer Zugriff auf modalitätenübergreifende Bilder und Dokumente

Durch den Zugriff auf erweiterte klinische Applikationen führt IntelliSpace Cardiovascular Bilder von verschiedenen Modalitäten und klinische Tools in einer Arbeitsumgebung zusammen. Auf der patientenspezifischen Ebene vergleichen Sie modalitätenübergreifende Bilder und/oder Dokumente nebeneinander und rufen für weitergehende Informationen Applikationen anderer Anbieter direkt auf (sofern diese den Start per URL unterstützen). Es kann zeitaufwändig und frustrierend sein, verschiedenste Programme aufrufen zu müssen, um einen vollständigen Überblick über den Patienten zu erhalten. Mit der WebAPI haben Sie einfachen Zugriff auf Applikationen anderer Anbieter, einschließlich von Terminierungssystemen, Laborapplikationen und fachbezogenen PACS – und das innerhalb der ursprünglichen system-, untersuchungs-, patienten- und serienspezifischen Ansicht.
Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall
Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall

Internetbasierte echokardiographische Berichterstellung jederzeit und praktisch überall

IntelliSpace Cardiovascular bietet über das Internet Zugriff auf Echobilder von Patienten in voller diagnostischer Qualität, zur Prüfung im Büro oder von zu Hause aus. Dank der Zero-Footprint-Technologie von IntelliSpace Cardiovascular werden die Ressourcen Ihrer IT-Geräte dabei nicht belastet. Mit IntelliSpace Cardiovascular lassen sich unkompliziert Scorings der Wandbewegung und Befunde in Berichte aufnehmen, Messungen vornehmen und sogar Berichte abschließen, zu jeder Zeit und praktisch überall.
Advanced Visualization für ein breiteres klinisches Datenspektrum
Advanced Visualization für ein breiteres klinisches Datenspektrum

Advanced Visualization für ein breiteres klinisches Datenspektrum

Als Bestandteil des IntelliSpace Portal bietet Advanced Visualization Zugang zu CT-, MR-, Ultraschall- und anderen klinischen Applikationen direkt vom IntelliSpace Cardiovascular Workspace aus. Diese erweiterten klinischen Applikationen wurden im Hinblick auf höchste Anwenderfreundlichkeit optimiert. Sie arbeiten in einer anwenderdefinierten Umgebung, die die klinische Entscheidungsfindung unterstützt, den klinischen und operativen Arbeitsablauf effizienter gestaltet und die Patientenversorgung vereinheitlicht. Innerhalb der patienten- oder untersuchungsspezifischen Ansicht können Sie nahtlos auf diese Tools zugreifen, ohne sich erneut anmelden zu müssen. Dies spart Ihnen Zeit und unterstützt koordinierte Arbeitsabläufe.
Diagnostic Guidance für zuverlässige Berichterstellung
Diagnostic Guidance für zuverlässige Berichterstellung

Diagnostic Guidance für zuverlässige Berichterstellung

Für eine gute Patientenversorgung müssen Sie sich auf Befunde und Schlussfolgerungen aus Untersuchungen verlassen können. Mit IntelliSpace Cardiovascular Diagnostic Guidance können Sie Regeln erstellen, die Relationen zwischen bestimmten Befundcodes, Messwerten und anderen Patienten- und Untersuchungsdaten festlegen. Die Applikation wird bei der echokardiographischen Berichterstellung ausgeführt und gibt bei Konflikten, Unregelmäßigkeiten, Auslassungen oder Mustern, die sonst nicht oder falsch in den Bericht aufgenommen würden, eine Warnung aus. Außerdem können Sie Daten vor dem Abschluss des Berichts überprüfen.
Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet
Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet
Intuitive grafische Patienten-Zeitachse (Cardiology Timeline) als Übersicht zur Navigation durch CareEvents
Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet
Zeitersparnis durch parallele Anzeige von Bildern aus verschiedenen Modalitäten
Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet
Übersichtliche Darstellung des Verlaufs anhand einer Mini-Zeitachse
Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet
Paralleler Zugriff und Vergleich von Dokumenten

Die Vernetzung in der Kardiologie beginnt hier


Herzstück von IntelliSpace Cardiovascular ist der Workspace, der jederzeit und praktisch* überall Zugriff auf kardiologische Bilder und Informationen ermöglicht.
Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet

Technische Daten

Client Hardware – Zero-footprint environment only
Client Hardware – Zero-footprint environment only
CPU
  • Mindestens Dual Core 1,2 GHz oder höher
Client-Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (min.), Google Chrome 46 (empfohlen), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Betriebssystem
  • Windows 7 SP1 (x86 oder x64) (Version Ultimate, Enterprise und Professional)
Grafik (Größe und Auflösung)
  • 10" (25,4 cm-Diagonale) mit mindestens 1024 x 768
Netzwerk
  • Mindestens 54 Mbit/s drahtlos
RAM
  • 1 GB frei
WEBserver
WEBserver
Storage, Repository
  • Muss dem IntelliSpace Cardiovascular Server¹ entsprechen
Storage type
  • Muss dem IntelliSpace Cardiovascular Server entsprechen
CPU, # Clients >25
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher
Storage bandwidth (concurrent)
  • 100 IOPS je Client-Verbindung
RAM
  • Mindestens 16 GB, empfohlen 32 GB
Network, multiple 1 GBps uplinks
  • Empfohlen
Storage, OS partition
  • 64 GB für Hardware Raid 1
Network, 1 GBps
  • Mindestlänge
Redundant power supplies
  • Empfohlen
vCPU
  • Mindestens 4, 8 für zehn oder mehr Clients
Client Hardware – Thick client
Client Hardware – Thick client
Diagnostische Displays
  • Verbindlich, zwei 2 MP Farbbildschirme empfohlen
Lagerung
  • 64 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte für die Installation und Bildspeicherung
Grafische Auflösung für EP-Anwendungen
  • Vertikal 1200 Pixel
CPU
  • Mindestens Intel Core2 Duo 1,86 GHz, empfohlen Xeon E5-1620 (3 GHz, 8 MB Cache, 4 Kerne)
Grafik (Größe und Auflösung)
  • Mindestens 1280 x 1024
RAM
  • Mindestens 4 GB, empfohlen 8 GB
Betriebssystem
  • Windows 7 SP1 (x86 oder x64) (Version Ultimate, Enterprise und Professional)
Netzwerk
  • Mindestens 100 Mbit, empfohlen 1 Gbit
Client-Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (min.), Google Chrome 46 (empfohlen), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Grafikkarte
  • nVidia Quadro (k)2000(d), nVidia Quadro K2200, nVidia Q600 pro Bildschirm
Client Hardware – Thick client
Client Hardware – Thick client
ISCV-Clients
  • Minimalversion Microsoft .NET Framework 4.0 (4.5.2 wird ebenfalls unterstützt)
ISCV-Server
  • Microsoft .NET Framework 4.5.2
IntelliSpace Cardiovascular Server
IntelliSpace Cardiovascular Server
Redundant power supplies
  • Recommended
Database Software
  • SQL Server 2008R2 SP2 (x64x)
Network, multiple 1 GBps uplinks
  • Recommended >5 concurrent clients
Operating System
  • Windows Server 2008R2 SP1 (x64) (Standard & Enterprise Version)
Archive, DICOM archive
  • Supported
Storage bandwidth (concurrent)
  • Per client connection 250 IOPS
Storage, Repository
  • 1 TB Minimum, 2 TB Recommended
Storage bandwidth (concurrent)
  • Other 100 IOPS per connection
Storage bandwidth (concurrent)
  • Per modality connection 100 IOPS
Storage, backup external
  • Mandatory
CPU, # Clients > 5
  • Two Xeon E5-2620 or better
Archive, Duplicate NAS system
  • Recommended
Storage, OS partition
  • 64 GB in hardware Raid 1
Network, 1 GBps
  • Minimum <5 concurrent client
RAM
  • 16 GB Minimum, 32 GB Recommended
Archive, Archiving on SAN
  • Recommended
CPU, # Clients > 25
  • Two Xeon E5-2620 or better and a dedicated web server
Storage type
  • Hardware Raid 5 set + hot-spare
CPU, # Clients < 5
  • Minimum Single Xeon E5-2620 or better
vCPU
  • Minimum 4
Storage, Data partition
  • Minimum 100 GB in hardware Raid 1
Advanced Analytics Server
Advanced Analytics Server
RAM
  • Mindestens 16 GB
CPU, # Clients < 5
  • Mindestens ein Xeon E5-2620 oder höher
vCPU
  • Mindestens 4
Storage, OS partition
  • 64 GB für Hardware Raid 1
CPU, # Clients > 5
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher
Storage, Data partition
  • Mindestens 100 GB für Hardware Raid 1
Network, 1 GBps
  • Mindestlänge
Redundant power supplies
  • Empfohlen
Test Server²
Test Server²
Benutzerdefinierte Größe
  • Mindestens 10 GB, kann je nach Nutzung erweitert werden
Archiv, gespiegeltes NAS-System
  • Optional
RAM
  • Mindestens 8 GB, empfohlen 16 GB
Speicher, Partition des Betriebssystems
  • 64 GB für Hardware Raid 1
Archiv, DICOM-Archiv
  • Optional
Netzwerk, 1 Gbit/s
  • Mindestlänge
Archiv, Archivierung auf SAN
  • Optional
CPU, Client-Anz. <5
  • Mindestens ein Xeon E5-2620 oder höher
Speicher-Typ
  • -- (Redundanz nicht erforderlich)
Speicher, Datenpartition
  • Mindestens 100 GB für Hardware Raid 1
vCPU
  • Mindestens 2, empfohlen 4
Redundante Netzteile
  • -- (Redundanz nicht erforderlich)
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • -- (nicht für die Leistungsprüfung verwendet)
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Thick client
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Thick client
Storage
  • 64GB free hard disk space for installation and image storage
CPU
  • Minimum Intel Core2 Duo 1.86 GHz, Xeon E5-1620 (3 GHz 8 MB cache 4 cores) recommended
Graphics resolution for EP use
  • Vertical 1200 pixels
Network
  • Minimum 100 Mbit, 1 Gbit Recommended
Graphics (Size & resolution)
  • Minimum 1280 x 1024
Diagnostic displays
  • Mandatory, Two 2 MP Barco color monitors recommended
Video card
  • nVidia Quadro (k)2000(d), nVidia Q600 per monitor
RAM
  • 4 GB Minimum, 8 GB Recommended
Client Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (minimum), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Operating System
  • Windows 7 SP1 (x64) (Ultimate, Enterprise & Professional version)
IntelliSpace Cardiovascular Test Server²
IntelliSpace Cardiovascular Test Server²
CPU, # Clients < 5
  • Minimum Single Xeon E5-2620 or better
RAM
  • 8 GB Minimum, 16 GB Recommended
Archive, Archiving on SAN
  • Optional
Storage, Data partition
  • Minimum 100 GB in hardware Raid 1
Archive, DICOM archive
  • Optional
vCPU
  • Minimum 2, recommended 4
Network, 1 GBps
  • Minimum
Storage type
  • N/A (no redundancy needed)
Custom Size
  • Minimum 10 GB, can be extended based on usage
Storage, OS partition
  • 64 GB in hardware Raid 1
Storage bandwidth (concurrent)
  • N/A (not used for performance testing)
Redundant power supplies
  • N/A (no redundancy needed)
Archive, Duplicate NAS system
  • Optional
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Zero-footprint environment only
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Zero-footprint environment only
Client Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (minimum), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Graphics (Size & resolution)
  • 10” with minimum 1024 x 768
Network
  • Minimum 54 Gbps wireless
RAM
  • 1 GB free
Operating System
  • Windows 7 SP1 (x64) (Ultimate, Enterprise & Professional version)
CPU
  • Minimum Dual core 1.2 GHz or better
Application Server
Application Server
Netzwerk, 1 Gbit/s
  • Mindestens <fünf zeitgleiche Client-Verbindungen
CPU, Client-Anz. >25
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher und ein dedizierter Web-Server
Netzwerk, mehrere 1 Gbit/s-Uplinks
  • >Fünf zeitgleiche Client-Verbindungen empfohlen
Speicher, externe Datensicherung
  • Verbindlich
Archiv, gespiegeltes NAS-System
  • Empfohlen
Datenbank-Software
  • SQL Server 2008R2 SP3 (x64)
Archiv, Archivierung auf SAN
  • Empfohlen
Speicher, Repository
  • Mindestens 1 TB, empfohlen 2 TB
Speicher, Datenpartition
  • Mindestens 100 GB für Hardware Raid 1
CPU, Client-Anz. <5
  • Mindestens ein Xeon E5-2620 oder höher
Redundante Netzteile
  • Empfohlen
Archiv, DICOM-Archiv
  • Unterstützt
Betriebssystem
  • Windows Server 2008R2 SP1 (x64) (Version Standard und Enterprise)
vCPU
  • Mindestens 4
CPU, Client-Anz. >5
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher
RAM
  • Mindestens 16 GB, empfohlen 32 GB
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • 100 IOPS je Modalitätsverbindung
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • 250 IOPS je Client-Verbindung
Speicher-Typ
  • Hardware Raid 5 Set + Hot-Spare
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • Weitere 100 IOPS je Verbindung
Speicher, Partition des Betriebssystems
  • 64 GB für Hardware Raid 1
Client Hardware – Zero-footprint environment only
Client Hardware – Zero-footprint environment only
CPU
  • Mindestens Dual Core 1,2 GHz oder höher
Client-Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (min.), Google Chrome 46 (empfohlen), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
WEBserver
WEBserver
Storage, Repository
  • Muss dem IntelliSpace Cardiovascular Server¹ entsprechen
Storage type
  • Muss dem IntelliSpace Cardiovascular Server entsprechen
See all specifications
Client Hardware – Zero-footprint environment only
Client Hardware – Zero-footprint environment only
CPU
  • Mindestens Dual Core 1,2 GHz oder höher
Client-Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (min.), Google Chrome 46 (empfohlen), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Betriebssystem
  • Windows 7 SP1 (x86 oder x64) (Version Ultimate, Enterprise und Professional)
Grafik (Größe und Auflösung)
  • 10" (25,4 cm-Diagonale) mit mindestens 1024 x 768
Netzwerk
  • Mindestens 54 Mbit/s drahtlos
RAM
  • 1 GB frei
WEBserver
WEBserver
Storage, Repository
  • Muss dem IntelliSpace Cardiovascular Server¹ entsprechen
Storage type
  • Muss dem IntelliSpace Cardiovascular Server entsprechen
CPU, # Clients >25
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher
Storage bandwidth (concurrent)
  • 100 IOPS je Client-Verbindung
RAM
  • Mindestens 16 GB, empfohlen 32 GB
Network, multiple 1 GBps uplinks
  • Empfohlen
Storage, OS partition
  • 64 GB für Hardware Raid 1
Network, 1 GBps
  • Mindestlänge
Redundant power supplies
  • Empfohlen
vCPU
  • Mindestens 4, 8 für zehn oder mehr Clients
Client Hardware – Thick client
Client Hardware – Thick client
Diagnostische Displays
  • Verbindlich, zwei 2 MP Farbbildschirme empfohlen
Lagerung
  • 64 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte für die Installation und Bildspeicherung
Grafische Auflösung für EP-Anwendungen
  • Vertikal 1200 Pixel
CPU
  • Mindestens Intel Core2 Duo 1,86 GHz, empfohlen Xeon E5-1620 (3 GHz, 8 MB Cache, 4 Kerne)
Grafik (Größe und Auflösung)
  • Mindestens 1280 x 1024
RAM
  • Mindestens 4 GB, empfohlen 8 GB
Betriebssystem
  • Windows 7 SP1 (x86 oder x64) (Version Ultimate, Enterprise und Professional)
Netzwerk
  • Mindestens 100 Mbit, empfohlen 1 Gbit
Client-Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (min.), Google Chrome 46 (empfohlen), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Grafikkarte
  • nVidia Quadro (k)2000(d), nVidia Quadro K2200, nVidia Q600 pro Bildschirm
Client Hardware – Thick client
Client Hardware – Thick client
ISCV-Clients
  • Minimalversion Microsoft .NET Framework 4.0 (4.5.2 wird ebenfalls unterstützt)
ISCV-Server
  • Microsoft .NET Framework 4.5.2
IntelliSpace Cardiovascular Server
IntelliSpace Cardiovascular Server
Redundant power supplies
  • Recommended
Database Software
  • SQL Server 2008R2 SP2 (x64x)
Network, multiple 1 GBps uplinks
  • Recommended >5 concurrent clients
Operating System
  • Windows Server 2008R2 SP1 (x64) (Standard & Enterprise Version)
Archive, DICOM archive
  • Supported
Storage bandwidth (concurrent)
  • Per client connection 250 IOPS
Storage, Repository
  • 1 TB Minimum, 2 TB Recommended
Storage bandwidth (concurrent)
  • Other 100 IOPS per connection
Storage bandwidth (concurrent)
  • Per modality connection 100 IOPS
Storage, backup external
  • Mandatory
CPU, # Clients > 5
  • Two Xeon E5-2620 or better
Archive, Duplicate NAS system
  • Recommended
Storage, OS partition
  • 64 GB in hardware Raid 1
Network, 1 GBps
  • Minimum <5 concurrent client
RAM
  • 16 GB Minimum, 32 GB Recommended
Archive, Archiving on SAN
  • Recommended
CPU, # Clients > 25
  • Two Xeon E5-2620 or better and a dedicated web server
Storage type
  • Hardware Raid 5 set + hot-spare
CPU, # Clients < 5
  • Minimum Single Xeon E5-2620 or better
vCPU
  • Minimum 4
Storage, Data partition
  • Minimum 100 GB in hardware Raid 1
Advanced Analytics Server
Advanced Analytics Server
RAM
  • Mindestens 16 GB
CPU, # Clients < 5
  • Mindestens ein Xeon E5-2620 oder höher
vCPU
  • Mindestens 4
Storage, OS partition
  • 64 GB für Hardware Raid 1
CPU, # Clients > 5
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher
Storage, Data partition
  • Mindestens 100 GB für Hardware Raid 1
Network, 1 GBps
  • Mindestlänge
Redundant power supplies
  • Empfohlen
Test Server²
Test Server²
Benutzerdefinierte Größe
  • Mindestens 10 GB, kann je nach Nutzung erweitert werden
Archiv, gespiegeltes NAS-System
  • Optional
RAM
  • Mindestens 8 GB, empfohlen 16 GB
Speicher, Partition des Betriebssystems
  • 64 GB für Hardware Raid 1
Archiv, DICOM-Archiv
  • Optional
Netzwerk, 1 Gbit/s
  • Mindestlänge
Archiv, Archivierung auf SAN
  • Optional
CPU, Client-Anz. <5
  • Mindestens ein Xeon E5-2620 oder höher
Speicher-Typ
  • -- (Redundanz nicht erforderlich)
Speicher, Datenpartition
  • Mindestens 100 GB für Hardware Raid 1
vCPU
  • Mindestens 2, empfohlen 4
Redundante Netzteile
  • -- (Redundanz nicht erforderlich)
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • -- (nicht für die Leistungsprüfung verwendet)
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Thick client
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Thick client
Storage
  • 64GB free hard disk space for installation and image storage
CPU
  • Minimum Intel Core2 Duo 1.86 GHz, Xeon E5-1620 (3 GHz 8 MB cache 4 cores) recommended
Graphics resolution for EP use
  • Vertical 1200 pixels
Network
  • Minimum 100 Mbit, 1 Gbit Recommended
Graphics (Size & resolution)
  • Minimum 1280 x 1024
Diagnostic displays
  • Mandatory, Two 2 MP Barco color monitors recommended
Video card
  • nVidia Quadro (k)2000(d), nVidia Q600 per monitor
RAM
  • 4 GB Minimum, 8 GB Recommended
Client Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (minimum), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Operating System
  • Windows 7 SP1 (x64) (Ultimate, Enterprise & Professional version)
IntelliSpace Cardiovascular Test Server²
IntelliSpace Cardiovascular Test Server²
CPU, # Clients < 5
  • Minimum Single Xeon E5-2620 or better
RAM
  • 8 GB Minimum, 16 GB Recommended
Archive, Archiving on SAN
  • Optional
Storage, Data partition
  • Minimum 100 GB in hardware Raid 1
Archive, DICOM archive
  • Optional
vCPU
  • Minimum 2, recommended 4
Network, 1 GBps
  • Minimum
Storage type
  • N/A (no redundancy needed)
Custom Size
  • Minimum 10 GB, can be extended based on usage
Storage, OS partition
  • 64 GB in hardware Raid 1
Storage bandwidth (concurrent)
  • N/A (not used for performance testing)
Redundant power supplies
  • N/A (no redundancy needed)
Archive, Duplicate NAS system
  • Optional
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Zero-footprint environment only
IntelliSpace Cardiovascular Client Hardware – Zero-footprint environment only
Client Browser
  • Internet Explorer 10, Internet Explorer 11, Google Chrome 37 (minimum), Apple Safari 7.0 (MacOS X)
Graphics (Size & resolution)
  • 10” with minimum 1024 x 768
Network
  • Minimum 54 Gbps wireless
RAM
  • 1 GB free
Operating System
  • Windows 7 SP1 (x64) (Ultimate, Enterprise & Professional version)
CPU
  • Minimum Dual core 1.2 GHz or better
Application Server
Application Server
Netzwerk, 1 Gbit/s
  • Mindestens <fünf zeitgleiche Client-Verbindungen
CPU, Client-Anz. >25
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher und ein dedizierter Web-Server
Netzwerk, mehrere 1 Gbit/s-Uplinks
  • >Fünf zeitgleiche Client-Verbindungen empfohlen
Speicher, externe Datensicherung
  • Verbindlich
Archiv, gespiegeltes NAS-System
  • Empfohlen
Datenbank-Software
  • SQL Server 2008R2 SP3 (x64)
Archiv, Archivierung auf SAN
  • Empfohlen
Speicher, Repository
  • Mindestens 1 TB, empfohlen 2 TB
Speicher, Datenpartition
  • Mindestens 100 GB für Hardware Raid 1
CPU, Client-Anz. <5
  • Mindestens ein Xeon E5-2620 oder höher
Redundante Netzteile
  • Empfohlen
Archiv, DICOM-Archiv
  • Unterstützt
Betriebssystem
  • Windows Server 2008R2 SP1 (x64) (Version Standard und Enterprise)
vCPU
  • Mindestens 4
CPU, Client-Anz. >5
  • Zwei Xeon E5-2620 oder höher
RAM
  • Mindestens 16 GB, empfohlen 32 GB
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • 100 IOPS je Modalitätsverbindung
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • 250 IOPS je Client-Verbindung
Speicher-Typ
  • Hardware Raid 5 Set + Hot-Spare
Speicher Datentransferrate (gleichzeitig)
  • Weitere 100 IOPS je Verbindung
Speicher, Partition des Betriebssystems
  • 64 GB für Hardware Raid 1
  • ¹ Für den Webserver kann ein Repository festgelegt sein, aber dies ist nicht verbindlich. Im Repository auf dem Webserver werden die konvertierten Untersuchungen (PNG-/JPG-Dateien) gespeichert, die an die Clients gestreamt werden. Wenn kein Web-Repository festgelegt wurde, erfolgt die Konversion spontan bei Bedarf, und dadurch steigt die Belastung des Webservers.
  • ² IntelliSpace Cardiovascular kann ausschließlich zu Testzwecken mit dem Webserver kombiniert werden. Advanced Analytics erfordert einen separaten Server.