Digitale Radiographie

Eleva

Benutzeroberfläche für Röntgensysteme

Produktnummer:

NOCTN428

Entwickelt für die Erstellung, Verarbeitung und Übertragung digitaler Röntgenaufnahmen: Eleva bietet untersuchungs- und patientenbezogene automatische Parametersteuerung für unsere Radiographie- und Fluoroskopiesysteme.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Automatischer Arbeitsablauf || KBA1
Für einen vollständig automatischen Arbeitsablauf

Für einen vollständig automatischen Arbeitsablauf

Eleva passt sich Ihrer Arbeitsweise an und trägt zu einer reibungslosen und effizienten Patientenversorgung bei. Durch die individuelle Anpassung und Automatisierung des Bildgebungsprozesses können Sie Untersuchungen für fast jede Patientengruppe optimieren – von Neugeborenen bis zu adipösen Erwachsenen – und erhöhen so den Durchsatz in Ihrer Abteilung.
Einfache und intuitive Bedienung || KBA1
Einfache und intuitive Bedienung

Einfache und intuitive Bedienung

Mit dem Eleva Arbeitsplatz mit Touchscreen braucht es nur drei einfache Schritte, um die Aufnahme zur erstellen. Alle Bilder und Informationen werden mittels DICOM in Krankenhausnetzwerke wie RIS/PACS und andere Archivierungssysteme integriert. Der Schulungsaufwand ist minimal. So profitieren Sie unmittelbar von den Vorteilen.
Einfachere Belichtungssteuerung || KBA1
Einfachere Belichtungssteuerung

Einfachere Belichtungssteuerung

Alle Generatorfunktionen sind vollständig in den Eleva Arbeitsplatz integriert und bieten dadurch Platz- und Zeitersparnis. Sie können Aufnahmeparameter einfach anpassen, indem Sie aus den Voreinstellungen wählen und diese direkt vom Eleva Arbeitsplatz aus anwenden. Der Arbeitsablauf wird hierdurch zusätzlich optimiert.
Die neuesten Technologien || KBA1
Integration der neuesten Technologien

Integration der neuesten Technologien

Jede neue Version von Eleva ermöglicht Integration mit aktuellsten Technologien, etwa SkyFlow (Kontrastverstärkung für Thoraxuntersuchungen ohne Raster), mobile SkyPlate WLAN-Detektoren, Systeme mit Deckenstativ, Windows 7 und DICOM-DVD-Speicherung. Jedes Update erweitert Ihre Möglichkeiten.
Ein Konzept – verschiedene Modalitäte... || KBA1
Ein Konzept – verschiedene Modalitäten

Ein Konzept – verschiedene Modalitäten

Die Eleva Benutzeroberfläche kommt bei allen Röntgensystemen von Philips zum Einsatz. Sie entscheiden, wann, wo und wie Sie arbeiten – ob bei der Speicherfolienradiographie, einer digitalen Röntgen- oder einer Durchleuchungsuntersuchung. Genießen Sie die Vorteile des flexiblen Clusterings verschiedener Röntgenmodalitäten. Sie können sogar mehrere Untersuchungen mit verschiedenen Modalitäten gleichzeitig starten.