IT in der Radiologie

IntelliSpace PACS API

Programmierschnittstelle

Ähnliche Produkte finden

Philips IntelliSpace PACS API verfügt über Schnittstellen zu Drittanbieter-Anwendungen und ermöglicht so die Erweiterung durch andere Hersteller und Entwickler. Die Programmierschnittstelle von Philips, das Software-Development-Kit und das offene Design machen dies möglich.

Eigenschaften
Offene Plattform || Lässt sich vollständig individ

Eine offene Plattform, die unterschiedlichste klinische Anwendungen integriert

Mit der IntelliSpace PACS Plattform lassen sich unterschiedlichste klinische Anwendungen auf einem Desktop zusammenführen. Sie lässt sich mit Anwendungen wie der elektronischen Patientenakte (ePA), der computergestützten ärztlichen Leistungsanforderung (CPOE), der Spracherkennung, Templates für die Orthopädie, 3D-Bildgebung und Structured Reporting individuell anpassen. Mit dieser Schnittstelle können Sie IntelliSpace PACS zu einer offenen Plattform für klinische Anwendungen in Ihrer gesamten Einrichtung machen.
Klinikweiter Arbeitsablauf || Steigerung der Effizienz

Klinikweiter Arbeitsablauf für einen effizienten Betrieb

Mit seinem individuell anpassbaren Format ermöglicht das Philips IntelliSpace PACS den einrichtungsweiten Zugriff auf klinische Anwendungen, während es für einen reibungslosen Datenfluss zwischen den Anwendungspaketen sorgt. IntelliSpace PACS Clinical Applications nutzen bei der Ergebnisverteilung die Architektur der Einrichtung und liefern dadurch eine einheitliche Benutzererfahrung auf den Modalitäten-Workstations und des PACS in Bezug auf Arbeitsablauf, Zugriff und allgemeine Effizienz.
  • * Der Anwender muss sicherstellen, dass die Empfehlungen von Philips bezüglich der Netzwerkleistung für IntelliSpace PACS erfüllt werden.