Wie kann ich kontrollieren, welche von Philips e-Alert erfassten Daten meine medizinische Einrichtung verlassen?

 

Philips e-Alert erfasst Sensordaten und sendet Alarmmeldungen an  registrierte Empfänger. e-Alert erfasst personenbezogene Daten (Name, E-Mail-Adresse und (optional) Telefonnummer), die Sie oder Ihr Arbeitgeber bei der Registrierung der Personen, die benachrichtigt werden sollen, angegeben haben.  Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

 

Damit wir Sie bestmöglich unterstützen und Sie die Vorteile aller verfügbaren Optionen nutzen können, wird dringend empfohlen, Philips e-Alert mit dem von Philips unterstützten E-Mail-Server und SMS-Server über das Internet zu verbinden.

 

Wenn die Daten innerhalb des Netzwerks Ihrer medizinischen Einrichtung bleiben sollen, ist es möglich, die SMS-Alarmmeldungen zu deaktivieren und e-Alert Alarmmeldungen so zu konfigurieren, dass sie über einen kundenseitig bereitgestellten SMTP-Mailserver weitergeleitet und gesteuert werden. Werden die Alarmmeldungen aus diesem Grund nicht automatisch an Philips gesendet, ist es notwendig, dass Sie die Störung dem Customer Care Center auf herkömmlichem Wege melden, sofern eine Reaktion des Philips Kundendienstes erforderlich ist.