Radiographie- und Fluoroskopiesysteme

Daten, Technologie und Menschen vernetzen. Nahtlos.


Die Röntgen- und Fluoroskopiesysteme von Philips bieten exzellente Arbeitsabläufe und qualitativ hochwertige Bilder. Sie sorgen so für einen hohen Durchsatz und Diagnosesicherheit sowie für eine hohe Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit. Gemeinsam können wir alles erreichen. Gesundheit kennt heutzutage keine Grenzen und gleiches sollte auch für Gesundheitsversorgung gelten.
    *

    Details zu Ihrer Anfrage

    * Benötige Angabe
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
    We work with partners and distributors who may contact you about this Philips product on our behalf.
    *
    *

    Final CEE consent

    „Mit Philips haben wir einen Partner an unserer Seite, der unseren Bedarf versteht.“

    Prof. Dr. Jörg Barkhausen, UKSH
    Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) hat mit dem Gesundheits-unternehmen Philips eine strategische Partnerschaft geschlossen. Das Ziel: eine hohe Effizienz und Qualität in der radiologischen Patientenversorgung sicherzustellen.

    Was unsere Kunden über unsere Systeme sagen

    Seite an Seite in der Radiologie. Partnerschaftlich zum Erfolg.

    Waikato/NZ (CombiDiagnost R90) | Bericht drucken
    „Sowohl wir Mitarbeiter als auch die Patienten profitieren davon, dass das Anbringen und Abnehmen des Rasters entfällt – das spart Zeit und Dosis.“

    Prof. Dr. Jörg Barkhausen, Direktor der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des HKSH, Campus Lübeck

    Vereinfachte Verfahren für Patienten und Angestellte:

    Nephi/USA (ProxiDiagnost N90) Kundenbericht | Video zum Kundenbericht
    „Wir können die Patientendosis senken und den Patienten gleichzeitig einen höheren Komfort bieten.“

    Karson Morgan, Leiter der Radiologie, Nephi Hospital/USA.

    Verbesserung der Arbeitsabläufe durch den Eleva Tube Head:

    Trondheim/Norwegen (DigitalDiagnost C90) | Video zum Kundenbericht
    „Ich mag die Live-Kamera, da durch sie weniger Wiederholungsaufnahmen erforderlich sind.“

    Katrine Staurem Ingebrigsten, MTRA und Sicherheitsbeauftragte, St. Olavs Hospital, Trondheim/Norwegen