Multiva MR-System

Multiva 1.5T

MR-System

Ähnliche Produkte finden

Mit dem Philips Multiva 1.5T MR-System erhalten Sie auf Anhieb die gewünschten Ergebnisse für die verschiedensten Routineanwendungen und erweiterten Anwendungen. Ärzte benötigen weniger Zeit, um eine verlässliche, genaue Diagnose zu stellen, was den Durchsatz und Verlegungsstatus verbessert.

Eigenschaften
Konstant hohe Leistung || KBA 1
Schnelle, solide Bildverarbeitung für verschiedenste Untersuchungen

Schnelle, solide Bildverarbeitung für verschiedenste Untersuchungen

oStream wandelt die analogen Signale im MR-Raum direkt am Magneten in digitale Signale um und sorgt so für reinere Signale für eine schnelle und solide Bildverarbeitung.
Schnell bereit,hoher Durchsatz || KBA 1
Für konstante Ergebnisse entwickelt

Für konstante Ergebnisse entwickelt

SmartAssist reduziert die Anzahl an repetitiven Aufgaben um die Hälfte, damit Sie standardisierte und reproduzierbare Ergebnisse erhalten.
SmartAssist– Effizient&leicht || KBA 1
Schnelle Patientenvorbereitung, hoher Durchsatz

Schnelle Patientenvorbereitung, hoher Durchsatz

Der FlexStream Arbeitsablauf verkürzt die Positionierungszeit für Patienten und Spule um bis zu 40%, da weniger Spulen für die Bildgebung benötigt werden.
Hohe Geschwindigkeit mit SENSE || KBA 1
Kostenkontrolle leicht gemacht

Kostenkontrolle leicht gemacht

Das kompakte Design, die Stromsparfunktionen, die Serviceleistungen und die Schulungen tragen zu einer höheren Systemauslastung und optimalen Kostenkontrolle bei.
Mehr als nur Routineuntersuchungen || KBA 1
Erweiterte MR

Erweiterte MR

Erhalten Sie mehr Überweisungen und erweitern Sie Ihre Diagnosemöglichkeiten. Fortschrittliche Diagnoselösungen erweitern die MR-Funktionalität um klinische Indikationen in den Bereichen Neurologie, Onkologie und Kardiologie.
Kostenkontrolle || KBA 1
iPatient*

iPatient*

Jeder Patient ist anders. Durch die moderne Plattform iPatient für die Ingenia Systeme erhalten Anwender Zugriff auf eine an die individuellen Anforderungen anpassbare patientenzentrierte Bildgebung, die sich durch höhere Konstanz und Effizienz auszeichnet. Der Durchsatz lässt sich mit iPatient um bis zu 30% steigern.
Personalisierte, patientenorientierte... || KBA 1
IntelliSpace Portal

IntelliSpace Portal

IntelliSpace Portal bietet einfache Tools für klinische Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit, mit denen Sie Ihre täglichen Abläufe optimieren können. Nutzen Sie mit leistungsfähigen klinischen Anwendungen, auf die Sie von überall zugreifen können, das volle Potenzial von CT-, MR-, molekularen Bildgebungs- und Ultraschall-Systemen.
  • Konstant hohe Leistung || KBA 1
  • Schnell bereit,hoher Durchsatz || KBA 1
  • SmartAssist– Effizient&leicht || KBA 1
  • Hohe Geschwindigkeit mit SENSE || KBA 1
See all features
Konstant hohe Leistung || KBA 1
Schnelle, solide Bildverarbeitung für verschiedenste Untersuchungen

Schnelle, solide Bildverarbeitung für verschiedenste Untersuchungen

oStream wandelt die analogen Signale im MR-Raum direkt am Magneten in digitale Signale um und sorgt so für reinere Signale für eine schnelle und solide Bildverarbeitung.
Schnell bereit,hoher Durchsatz || KBA 1
Für konstante Ergebnisse entwickelt

Für konstante Ergebnisse entwickelt

SmartAssist reduziert die Anzahl an repetitiven Aufgaben um die Hälfte, damit Sie standardisierte und reproduzierbare Ergebnisse erhalten.
SmartAssist– Effizient&leicht || KBA 1
Schnelle Patientenvorbereitung, hoher Durchsatz

Schnelle Patientenvorbereitung, hoher Durchsatz

Der FlexStream Arbeitsablauf verkürzt die Positionierungszeit für Patienten und Spule um bis zu 40%, da weniger Spulen für die Bildgebung benötigt werden.
Hohe Geschwindigkeit mit SENSE || KBA 1
Kostenkontrolle leicht gemacht

Kostenkontrolle leicht gemacht

Das kompakte Design, die Stromsparfunktionen, die Serviceleistungen und die Schulungen tragen zu einer höheren Systemauslastung und optimalen Kostenkontrolle bei.
Mehr als nur Routineuntersuchungen || KBA 1
Erweiterte MR

Erweiterte MR

Erhalten Sie mehr Überweisungen und erweitern Sie Ihre Diagnosemöglichkeiten. Fortschrittliche Diagnoselösungen erweitern die MR-Funktionalität um klinische Indikationen in den Bereichen Neurologie, Onkologie und Kardiologie.
Kostenkontrolle || KBA 1
iPatient*

iPatient*

Jeder Patient ist anders. Durch die moderne Plattform iPatient für die Ingenia Systeme erhalten Anwender Zugriff auf eine an die individuellen Anforderungen anpassbare patientenzentrierte Bildgebung, die sich durch höhere Konstanz und Effizienz auszeichnet. Der Durchsatz lässt sich mit iPatient um bis zu 30% steigern.
Personalisierte, patientenorientierte... || KBA 1
IntelliSpace Portal

IntelliSpace Portal

IntelliSpace Portal bietet einfache Tools für klinische Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit, mit denen Sie Ihre täglichen Abläufe optimieren können. Nutzen Sie mit leistungsfähigen klinischen Anwendungen, auf die Sie von überall zugreifen können, das volle Potenzial von CT-, MR-, molekularen Bildgebungs- und Ultraschall-Systemen.

 „Ich glaube, dass Multiva das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die Bildqualität ist brillant und das System ermöglicht Routineuntersuchungen, erweiterte Untersuchungen und Forschung zu äußerst geringen Kosten... Außerdem erhalten wir detaillierte Bilder von allen Regionen des Körpers und Gehirns und können somit zum Beispiel Läsionen im Knieknorpel oder kleine Bänder im Handgelenk ausgezeichnet darstellen.“

 

- Dr. med. Christof Walter, Miteigentümer und Radiologe am Radiologiezentrum Trier, Deutschland

MR Body Map


Klinische Fälle aus zahlreichen Anwendungsgebieten
   

 

Unsere MR Body Map zeigt Ihnen anhand von mehr als 100 Fällen aus aller Welt, wie die digitale Technologie von Philips Sie bei der präzisen Bildgebung unterstützt.

 

Mehr erfahren

Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet

Finden Sie die richtige Spule für Ihr System

 

Unsere breite Auswahl an ergonomischen, digitalen und leichten Spulen ist in vielen Konfigurationen erhältlich. Weitere Informationen über unser vollständiges Spulensortiment finden Sie unten.

 

Spulenauswahl

Professioneller Gesundheitsexperte arbeitet

FieldStrength

FieldStrength bild

Auf FieldStrength stehen regelmäßig Berichte und Artikel zum Thema Magnetresonanztomographie zur Verfügung. Hier können Benutzer von Philips MRTs Lösungsansätze zu Herausforderungen beim täglichen Umgang mit MTR-Systemen mit anderen teilen.

 

Artikel lesen

NetForum Community

NetForum Community

Besuchen Sie unsere Online-Community NetForum. Hier können Sie Erfahrungen austauschen, Ergebnisse optimieren und von Fachkollegen weltweit lernen.

 

 

NetForum Community

Technische Daten

Galaxy gradients: Performance
Galaxy gradients: Performance
Max. Slew Rate**
  • 120 mT/m/ms
Max. Amplitude**
  • 33 mT/m
Effektiv
  • 57 mT/m
  • 208 mT/m/ms
FlexStream workflow
FlexStream workflow
Gesamtwirbelsäulen-Untersuchungen***
  • Keine aufwändige Spulen-Handhabung
Ganzkörperuntersuchungen***
  • Keine aufwändige Spulen-Handhabung
Gehirn-, NV-, Körper-, MSK-Untersuchungen
  • Eine extrem leichte anteriore Spule
Resolution parameters
Resolution parameters
Max. number of slices
  • 1024
Max. Scanmatrix
  • 1024 (2048 optional)
RF transmit
RF transmit
Ausgangsleistung
  • 18 kW
Abstimmung
  • Pro Patient schnelle automatische Leistungs- und Frequenzoptimierung
Amplitudenauflösung
  • 16 Bit
Site planning: Power consumption
Site planning: Power consumption
Standby
  • 4,6 kW
Spitzenwert
  • 27 kW
Bereit
  • 7,4 kW
Scannen*****
  • 21,5 kW
Mindeststellfläche
  • 19,5 m2
Patient environment: Patient aperture
Patient environment: Patient aperture
Verschiedene Lösungen zur Geräuschreduzierung
  • Ja
Patiententransportsystem (optional)
  • Andockbarer mobiler Patientenlagerungstisch (optional)
Tragfähigkeit
  • 250 kg
Durchmesser
  • 60 cm
Arbeitshöhe des Patiententischs
  • 89 cm
Patientenöffnung
  • 119 cm (horizontal)
Drahtlose physiologische Synchronisierung
  • Ja
Mindesthöhe des Patiententischs
  • 52 cm
Länge
  • 60 cm
RF receive
RF receive
Anzahl der Kanäle
  • 16
Sampling
  • Direct Digital Sampling (DDS)
Vorverstärker
  • Alle HF-Spulen umfassen spezielle integrierte Vorverstärker für ein optimales Signal-Rausch-Verhältnis.
Kanalbandbreite
  • 3 MHz pro Kanal
Magnet
Magnet
Durchmesser der Öffnung
  • 60 cm
Gewicht des Magneten
  • 2900 kg
Maximales Messfeld (FOV)
  • 53 cm
Ultra-kompakter Magnet (Zero-Boil-Off)
  • Ja
SmartAssist Efficiency Assistance
SmartAssist Efficiency Assistance
SmartLine (abhängig vom Paket)
  • Ja
SmartLink (abhängig vom Paket)
  • Ja
SmartExam (optional)
  • Ja
SmartSelect****
  • Ja
Galaxy gradients: Performance
Galaxy gradients: Performance
Max. Slew Rate**
  • 120 mT/m/ms
Max. Amplitude**
  • 33 mT/m
FlexStream workflow
FlexStream workflow
Gesamtwirbelsäulen-Untersuchungen***
  • Keine aufwändige Spulen-Handhabung
Ganzkörperuntersuchungen***
  • Keine aufwändige Spulen-Handhabung
See all specifications
Galaxy gradients: Performance
Galaxy gradients: Performance
Max. Slew Rate**
  • 120 mT/m/ms
Max. Amplitude**
  • 33 mT/m
Effektiv
  • 57 mT/m
  • 208 mT/m/ms
FlexStream workflow
FlexStream workflow
Gesamtwirbelsäulen-Untersuchungen***
  • Keine aufwändige Spulen-Handhabung
Ganzkörperuntersuchungen***
  • Keine aufwändige Spulen-Handhabung
Gehirn-, NV-, Körper-, MSK-Untersuchungen
  • Eine extrem leichte anteriore Spule
Resolution parameters
Resolution parameters
Max. number of slices
  • 1024
Max. Scanmatrix
  • 1024 (2048 optional)
RF transmit
RF transmit
Ausgangsleistung
  • 18 kW
Abstimmung
  • Pro Patient schnelle automatische Leistungs- und Frequenzoptimierung
Amplitudenauflösung
  • 16 Bit
Site planning: Power consumption
Site planning: Power consumption
Standby
  • 4,6 kW
Spitzenwert
  • 27 kW
Bereit
  • 7,4 kW
Scannen*****
  • 21,5 kW
Mindeststellfläche
  • 19,5 m2
Patient environment: Patient aperture
Patient environment: Patient aperture
Verschiedene Lösungen zur Geräuschreduzierung
  • Ja
Patiententransportsystem (optional)
  • Andockbarer mobiler Patientenlagerungstisch (optional)
Tragfähigkeit
  • 250 kg
Durchmesser
  • 60 cm
Arbeitshöhe des Patiententischs
  • 89 cm
Patientenöffnung
  • 119 cm (horizontal)
Drahtlose physiologische Synchronisierung
  • Ja
Mindesthöhe des Patiententischs
  • 52 cm
Länge
  • 60 cm
RF receive
RF receive
Anzahl der Kanäle
  • 16
Sampling
  • Direct Digital Sampling (DDS)
Vorverstärker
  • Alle HF-Spulen umfassen spezielle integrierte Vorverstärker für ein optimales Signal-Rausch-Verhältnis.
Kanalbandbreite
  • 3 MHz pro Kanal
Magnet
Magnet
Durchmesser der Öffnung
  • 60 cm
Gewicht des Magneten
  • 2900 kg
Maximales Messfeld (FOV)
  • 53 cm
Ultra-kompakter Magnet (Zero-Boil-Off)
  • Ja
SmartAssist Efficiency Assistance
SmartAssist Efficiency Assistance
SmartLine (abhängig vom Paket)
  • Ja
SmartLink (abhängig vom Paket)
  • Ja
SmartExam (optional)
  • Ja
SmartSelect****
  • Ja
  • *Mit der einzigartigen posterioren Spule FlexCoverage, die eine Abdeckung vom Kopf bis zu den Füßen ohne manuelles Entfernen oder Neupositionieren ermöglicht, reduziert FlexStream die Zahl der erforderlichen Spulen sowie die Dauer der Spulenpositionierung und der Patientenvorbereitung.
  • *Multiva 1.5T steht in den USA nicht zum Verkauf
  • ** Auf jeder Achse Amplitudenabweichung über das vollständige Messfeld von 53 cm beträgt 8%.
  • ***Mit den optionalen HST- und/oder Flex-MSK-Spulen
  • **** Erhältlich ab 4. Quartal 2013

Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.