Praxisleitlinien für das NIV-Programm

 

Praxisleitlinien und klinische Standards können bei der Implementierung eines erfolgreichen NIV-Programms hilfreich sein, indem sie klinische Versorgungspraktiken dahingehend ändern, dass es zu einer häufigeren Anwendung von NIV kommt.

 

2006 veröffentlichten Sinuff at al. eine Bewertung einer Praxisleitlinie für NIV. Sie stellten fest, dass sich die Praxis der klinischen Versorgung nach der Einführung einer Praxisleitlinie zur Anwendung von NIV bei Patienten mit akuter respiratorischer Insuffizient geändert hatte und auf der Intensivstation mehr Patienten mit NIV behandelt wurden. Es fand eine bessere kardiopulmonale Überwachung statt und der Pulmonaldienst wurde häufiger konsultiert. Jedoch nahm weder die Intubationsrate noch die Mortalitätsrate signifikant ab. Lediglich bei Patienten mit kongestiver Herzinsuffizienz, die mit NIV behandelt wurden, ließ sich ein deutlicher Trend zu weniger Intubationen feststellen.¹

 

Wurden in Ihrem Krankenhaus NIV-Leitlinien eingeführt?

Englischsprachiger Inhalt

*Grafik erstellt von Philips Healthcare

 

Verwandte Artikel

copd

NIV bei der Behandlung von Exazerbationen der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung

 

Patienten mit Exazerbationen ihrer COPD stellen die wichtigste Patientengruppe dar, für die sich NIV als vorteilhaft erwiesen hat. Invasive Beatmung mit ihrem Risiko einer ventilator-assoziierten Pneumonie führt bei Patienten mit Exazerbationen ihrer COPD zu einer hohen Mortalität. Es liegen mehrere randomisierte kontrollierte Studien vor, die belegen, dass nichtinvasive Beatmung die Mortalität senkt, Patientenbeschwerden lindert und im Vergleich zur Standardtherapie den Krankenhausaufenthalt bei COPD-Exazerbationen verkürzt.

 

Weiterlesen

extubation

NIV während des Postextubationszeitraums


NIV wird nach der Extubation eingesetzt, um die Dauer der invasiven Beatmung zu verkürzen und Extubationsversagen zu verhindern. NIV kann auch nach der invasiven mechanischen Beatmung während des Zeitraums nach der Extubation eine Rolle spielen. Die Hauptgründe für den Einsatz von NIV nach der Extubation sind die Verringerung der Dauer der invasiven Beatmung und die Verhinderung von Extubationsversagen. NIV kann jedoch ebenfalls...


Weiterlesen

pulmonary-edema

NIV bei der Behandlung von Lungenödem

 

Es liegen deutliche Belege dafür vor, dass NIV bei Patienten mit Lungenödem infolge einer Herzinsuffizienz die Intubationsrate und die Mortalität senkt. Patienten mit akuter respiratorischer Insuffizienz aufgrund von dekompensierter Rechtsherzinsuffizienz bilden die zweite Patientengruppe, für die deutliche Belege vorliegen, die die Anwendung der nichtinvasiven Beatmung stützen. Es liegen mehrere randomisierte kontrollierte Studien vor, die belegen, dass NIV...

 

Weiterlesen

thin-stripe-line-mk4

thinkNIV

Trotz der vielen, wissenschaftlich validierten Vorteile, wie der Linderung von Beschwerden für den Patienten, der Verringerung der Mortalität und der Vermeidung von Kosten, wird nichtinvasive Beatmung (Noninvasive Ventilation, NIV) in vielen Krankenhäusern noch zu selten eingesetzt. Diese Website soll den Einsatz von NIV fördern, indem über die zahlreichen Situationen berichtet wird, in denen NIV zu einem besseren Behandlungsausgang führt. Gleichzeitig soll über die Faktoren informiert werden, die für eine erfolgreiche NIV ausschlaggebend sind.
Copyright 2015. Alle Rechte vorbehalten