Wenn Sie an COPD leiden, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt oder Ihre medizinische Fachkraft regelmäßig aufsuchen, sodass diese(r) Ihre Fortschritte überwachen und entscheiden kann, ob eine Veränderung der Behandlung erforderlich ist. Der Arzt oder die medizinische Fachkraft führt eine Reihe von Tests aus, mit denen überprüft werden kann, ob sich Ihre Symptome seit der letzten Untersuchung verschlechtert haben. Wenn die Testergebnisse keine Verbesserung oder eine Verschlechterung Ihrer Lungenfunktion nachweisen, kann Ihre Medikation verändert werden, sodass Sie dazu in der Lage sind, Ihren Alltag effektiver zu gestalten und sportliche Aktivitäten besser zu bestreiten.3, 4