Sie pflegen eine Person, die an COPD leidet?

Was ist COPD und wie fühlt es sich an?

Die chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD, auf Englisch „Chronic Obstructive Pulmonary Disease“) verursacht Atembeschwerden. Die Symptome werden häufig durch eine chronische Bronchitis oder ein Emphysem verursacht und von manchen Patienten als „drückendes Gefühl in der Brust, als ob ein Elefant darauf säße“, beschrieben.¹
Abbildung der Lunge
Bei der chronischen Bronchitis entzünden sich die Luftröhren (Bronchien), die zum Ein- und Ausatmen in die Lunge dienen. Das führt zu übermäßiger Schleimbildung und Husten. Aufgrund der Entzündung und der Schleimbildung verengen sich die Bronchien. So erreicht einerseits weniger Luft die Lunge und kann andererseits die Luft aus der Lunge nicht vollständig ausgeatmet werden. Dadurch verbleibt eine Restmenge Luft in der Lunge.²
Auswirkungen der chronischen Bronchitis auf die Bronchien
Bei Emphysemen entzünden sich die Alveolen (Lungenbläschen) und sind daher weniger elastisch. In manchen Fällen kollabieren sie und beeinträchtigen das Einatmen in die Lunge und das Entweichen der Luft aus der Lunge. Sie enthalten infolgedessen mehr Luft als normal. Dieser Zustand wird Überblähung bzw. Hyperinflation genannt. Die Hyperinflation erzeugt in Kombination mit dem Zusatzaufwand beim Atmen ein Gefühl der Atemnot.³
Auswirkungen des Emphysems auf die Alveolen

Wie wird COPD behandelt?

COPD ist zwar nicht heilbar, es gibt aber viele effektive Behandlungsmöglichkeiten, mit denen Sie die Symptome im Alltag eindämmen können.

 

Die einzelnen Therapien zielen darauf ab, Ihnen das Atmen zu erleichtern, damit Sie auch weiterhin Ihr gewohntes Leben führen können.⁴

 

Entdecken Sie Ihre
Therapieoptionen

Frauen beim Umgang mit einem Krankheitsschub

Krankheitsschüben begegnen
Es ist wichtig, einen klar strukturierten Plan zum Umgang mit COPD zu haben. Wenn Sie mit einem angepassten Lebenswandel die Symptome unter Kontrolle bekommen, lässt sich ein Krankheitsschub leichter bewältigen und Ihre Lebensqualität erhöhen.⁵

 

Weitere Informationen

*Bitte beachten Sie, dass das abgebildete Produkt im Bild nicht in Deutschland verfügbar ist.
Detailaufnahme eines männlichen Gesichts beim Anblick des COPD-Krankheitsverlaufs

Den Krankheitsverlauf verstehen
COPD ist eine fortschreitende Erkrankung und wird in vier Hauptstadien eingeteilt. Die Symptome, unter denen Sie leiden, verstärken sich wahrscheinlich im Laufe der Zeit, lassen sich jedoch bewältigen.⁵,

 

Weitere Informationen

Ein Herr bespricht die Behandlung zur Linderung von COPD-Symptomen mit Gesundheitsexperten

Nützliche Informationen

Ihr Arzt kann die Ursache Ihrer Symptome ermitteln. Auch wenn die Krankheit nicht heilbar ist, so können eine Behandlung und eine Veränderung des Lebensstils Ihnen doch helfen, einen Umgang mit COPD zu finden und ein aktives Leben zu führen.⁵

 

Weitere Informationen

Quellen

1. “It takes a long time to accept it, especially when you’ve caused it yourself”.
http://www.thejournal.ie/copd-lung-disease-1790934-Nov2014/
Accessed on 5 August 2015.

2. Chronic Bronchitis.
http://www.medicinenet.com/chronic_bronchitis/page3.htm 
Accessed on 5 August 2015.

3. Emphysema
http://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/emphysema/basics/definition/con-20014218 
Accessed on 5 August 2015.

4. COPD treatments, improving your quality of life.
http://www.webmd.com/lung/copd/copd-treatments-improving-your-quality-of-life
Accessed on 19 June 2015.

5. COPD and You: Managing Your Symptoms.
http://www.healthline.com/health/copd/and-you-symptom-management#1
Accessed on 23 June 2015.

6. COPD: Symptoms & Stages.
http://www.healthline.com/health/copd/stages#Stages5
Accessed on 10 July 2015.

 

Diese Inhalte dienen nur zur Information und ersetzen nicht die Anweisungen eines Arztes.