Wie wird COPD behandelt?

 

COPD ist zwar nicht heilbar, aber es gibt viele effektive Behandlungsmöglichkeiten, um die Symptome einzudämmen und das Fortschreiten von COPD zu verlangsamen – damit Sie Ihr Leben möglichst aktiv auskosten können.¹ 

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
*
*
Älterer Herr mit Nasenkanüle bei der Verwendung des Spacers OptiChamber Diamond mit seinem Inhalator

Therapieoptionen

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden, die Ihnen dabei helfen, die COPD-Symptome im Alltag unter Kontrolle zu bekommen2. Ihr Arzt kann Ihnen eine der folgenden Optionen empfehlen: Medikamente, Medikamenten-Verabreichungssysteme, zusätzliche Sauerstoffversorgung oder nicht invasive Beatmung.3

 

Weitere Informationen

Detailaufnahme einer Frau, die sich im Freien sportlich betätigt.

Änderung der Lebensweise

Ein gesunder Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung (dem jeweiligen COPD-Stadium angepasst), eine ausgewogene und gesunde Ernährung und die Anwendung bestimmter Atemtechniken tragen dazu bei, dass Sie die Symptome unter Kontrolle bekommen und das Fortschreiten von COPD verlangsamt wird.⁴

 

In Absprache mit Ihrem Arzt können Sie einige einfache Änderungen in Ihrem Alltag durchführen und dadurch Ihr Leben möglichst aktiv auskosten.¹

 

Weitere Informationen

Zwei Mediziner, die einen Patienten begrüßen.

Lungen-Rehabilitation

Mit einem aus sportlicher Betätigung, Übungen und Betreuung zusammengestellten Programm und einer Lungen-Rehabilitation führen Sie ein angenehmeres Leben mit COPD. So steigern Sie Ihre Kondition und sind mobiler. Sie lernen, welche wirkungsvollen Atemtechniken es gibt, welche Entspannungsübungen Sie machen können, wie Sie Medikamente und Sauerstoff anwenden und was eine gute Ernährung beinhaltet. Sie erhalten Reise- und Gesundheitstipps sowie Hinweise zur Vermeidung von Krankheitsschüben.⁵
 

Mehr Informationen zur Lungen-Rehabilitation

Detailaufnahme eines männlichen Gesichts beim Anblick des COPD-Krankheitsverlaufs

Den Krankheitsverlauf verstehen

Da COPD eine fortschreitend verlaufende Krankheit ist, verstärken sich die Symptome, unter denen Sie leiden, wahrscheinlich im Laufe der Zeit und durchlaufen vier Stadien. Die Symptome lassen sich jedoch bewältigen und das Fortschreiten der Krankheit lässt sich verlangsamen.6
Nahaufnahme einer Schwimmerin in einem Becken

Diät, Bewegung und Ernährungsberatung

Ein gesunder Lebensstil mit einer nährstoffreichen, ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung hilft Ihnen, die Symptome unter Kontrolle zu bekommen und das Fortschreiten von COPD zu verlangsamen.7, 8
Lachendes sitzendes Paar bewältigt seine COPD-Erkrankung im Alltag

Wie kann ich mit COPD umgehen?

Es ist wichtig, einen klar strukturierten Plan zum Umgang mit COPD zu haben. Wenn Sie mit einem angepassten Lebenswandel die Symptome unter Kontrolle bekommen, lässt sich ein Krankheitsschub leichter bewältigen und Ihre Lebensqualität erhöhen.1

Therapieoptionen

  • Überwachung für COPD-Patienten

    Überwachung für COPD-Patienten

    Nehmen Sie Ihr Leben & Ihre Therapie selbst in die Hand! Mithilfe von Kontrollmessungen verschaffen Sie sich nützliche Informationen über Ihren Gesundheitszustand.

  • Vorschaltkammern (Spacer)

    Vorschaltkammern (Spacer)

    Ein Spacer ist eine an Ihrem Dosierinhalator angebrachte Vorschaltkammer, durch welche die Medikamente leichter in Ihre Lunge gelangen.

  • Atemmuskeltraining

    Atemmuskeltraining

    Mit einem Atemmuskeltrainer (wie Threshold IMT) erhöhen Sie auf Dauer Ihre Atemmuskelkraft, Ausdauer und Lebensqualität.

  • Verneblersysteme

    Verneblersysteme

    Vernebler-Systeme sorgen dafür, dass die Medikamente dorthin gelangen, wo sie am meisten benötigt werden – in Ihrer Lunge.

  • Sauerstofftherapie

    Sauerstofftherapie

    Eine Sauerstofftherapie kann Kurzatmigkeit reduzieren, Ihr Wohlbefinden steigern und Ihnen dabei helfen, über einen längeren Zeitraum aktiv zu bleiben.

  • Beatmungsgeräte

    Beatmungsgeräte

    Wenn Sie gravierende Atembeschwerden bekommen, kann ein Atemunterstützungsgerät Sie entlasten und das Atmen für Sie übernehmen.

  • Reinigung der Atemwege

    Reinigung der Atemwege

    Wenn Sie nicht mehr richtig abhusten können, kann Ihnen möglicherweise ein Gerät zur Unterstützung der Atemwegsbefreiung helfen.

Quellen

1. Healthline. COPD and You: Managing Your Symptoms.
http://www.healthline.com/health/copd/and-you-symptom-management#1
Accessed on 10 July 2015.

2. Web MD. COPD treatments, improving your quality of life.
http://www.webmd.com/lung/copd/copd-treatments-improving-your-quality-of-life
Accessed on 19 June 2015.

3. American Lung Association. Treatment options.
http://www.lung.org/lung-disease/copd/treating-copd/treatment-options.html
Accessed on 4 August 2015.

4. American Lung Association. Instructions for COPD MANAGEMENT PLAN.
http://www.lung.org/lung-disease/copd/living-with-copd/ala-copd-management-plan.pdf
Accessed on 15 May 2015.

5. American Association of Cardiovascular and Pulmonary Rehabilitation (AACVPR). Pulmonary Rehabilitation.
http://www.copdfoundation.org/Portals/0/Files/pdfs/AACVPR-FactSheet.pdf
Accessed on 6 June 2015.

6. Healthline. COPD: Symptoms and Stages.
http://www.healthline.com/health/copd/stages#Overview1
Accessed on 6 June 2015.

7. Exercise and COPD: A Good Combination.
http://www.bettersleepandbreathing.com/post/80221781144/exercise-and-copd-a-good-combination
Accessed on 20 May 2015.

8. Eating to Breathe Better. http://www.bettersleepandbreathing.com/post/81409498485/eating-to-breathe-better
Accessed on 20 May 2015.