Laser System

Philips Laser System für koronare und periphere Atherektomie und Elektrodenmanagement

Ähnliche Produkte finden

Das Philips Laser System basiert auf über 20 Jahren bewährter Technologie und photoablatiert eine Vielzahl von Läsionsmorphologien sicher und zuverlässig. Die mit dem Philips Laser System kompatiblen Katheter sind für mehr Gefäßarten indiziert als jedes andere Atherektomie-Gerät und das Philips Laser System ist das einzige für Elektrodenmanagementverfahren verfügbare Lasersystem.

Eigenschaften
Indizierte Behandlungen
Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.
Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.
Weitere Informationen
Indizierte Behandlungen
Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.
Bewährte Excimer-Technologie
Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹
Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹
Weitere Informationen
Bewährte Excimer-Technologie
Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹
Vielseitig: Mehr Gefäße, mehr Indikationen
Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.
Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.
Weitere Informationen
Vielseitig: Mehr Gefäße, mehr Indikationen
Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.
Einfach: In jedem Raum sofort einsatzbereit
Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.
Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.
Weitere Informationen
Einfach: In jedem Raum sofort einsatzbereit
Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.
  • Indizierte Behandlungen
  • Bewährte Excimer-Technologie
  • Vielseitig: Mehr Gefäße, mehr Indikationen
  • Einfach: In jedem Raum sofort einsatzbereit
Alle Eigenschaften ansehen
Indizierte Behandlungen
Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.
Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.
Weitere Informationen
Indizierte Behandlungen
Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.

Zur Entfernung von Läsionen einschließlich Atheromen, Fibrosen, Kalzium und neointimalen Hyperplasien in den koronaren und peripheren Gefäßen sowie transvenöse Entfernung von problematischen Schrittmacher- oder Defibrillator-Elektroden.
Bewährte Excimer-Technologie
Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹
Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹
Weitere Informationen
Bewährte Excimer-Technologie
Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹

Kühler ultravioletter Laser basierend auf über 20 Jahren klinischer Erfahrung. Über 600.000 durchgeführte Verfahren. Das einzige Atherektomie-Instrument mit klinischer Evidenz der Stufe 1 und bewährter Sicherheit und Wirksamkeit bei ISR.¹
Vielseitig: Mehr Gefäße, mehr Indikationen
Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.
Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.
Weitere Informationen
Vielseitig: Mehr Gefäße, mehr Indikationen
Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.

Zur Verwendung in jedem Labor und jedem Raum. Das Philips Laser System unterstützt Indikationen der koronaren und peripheren Gefäße und zählt zu den einzigen für Elektrodenmanagementverfahren verfügbaren Lasersystemen.² So kann der Arzt Fluenz und Frequenz für eine individuelle Behandlung steuern.
Einfach: In jedem Raum sofort einsatzbereit
Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.
Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.
Weitere Informationen
Einfach: In jedem Raum sofort einsatzbereit
Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Über einen Touchscreen angeleitete Arbeitsabläufe und eine minimale Aufwärmphase sorgen für ein jederzeit verfügbares System. Die 360°-Manövrierbarkeit und die kleine Stellfläche ermöglichen eine einfache Positionierung in jedem Labor und an jedem Einsatzort.

Technische Daten

Systemspezifikationen
Systemspezifikationen
Aktives Medium
  • XeCl
Gewicht
  • 217 kg
Wellenlänge
  • 308 nm
Länge
  • 132 cm
Katheter-Ausgabefluenz
  • 30–80 mJ/mm2
Höhe
  • 107 cm
Wiederholfrequenz
  • 25–80 Hz
Breite
  • 48 cm
Pulsbreite
  • 125–200 ns, FWHM
Systemspezifikationen
Systemspezifikationen
Aktives Medium
  • XeCl
Gewicht
  • 217 kg
Alle Technische Daten ansehen
Systemspezifikationen
Systemspezifikationen
Aktives Medium
  • XeCl
Gewicht
  • 217 kg
Wellenlänge
  • 308 nm
Länge
  • 132 cm
Katheter-Ausgabefluenz
  • 30–80 mJ/mm2
Höhe
  • 107 cm
Wiederholfrequenz
  • 25–80 Hz
Breite
  • 48 cm
Pulsbreite
  • 125–200 ns, FWHM
  • 1. Dippel et al. Randomized Controlled Study of Excimer Laser Atherectomy for Treatment of Femoropopliteal In-stent Restenosis: Initial ISR Results (2015). JACC 8(1): 92–101.
  • 2. Das einzige für Elektrodenmanagementverfahren verfügbare Laser-Atherektomie-System neben dem Philips CVX-300 Excimer-Lasersystem. (März 2021)
  • Die Produktverfügbarkeit unterliegt der behördlichen Zulassung im jeweiligen Land. Bei Fragen zur Verfügbarkeit in Ihrem Land wenden Sie sich bitte an Ihr Philips Vertriebsteam.

You are about to visit a Philips global content page

Continue

You are about to visit the Philips USA website.

Ich verstehe

You are about to visit a Philips global content page

Continue

You are about to visit the Philips USA website.

Ich verstehe

Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.