Außerklinische Beatmung

DreamStation BiPAP S/T30 AAM

Nicht-invasives Beatmungsgerät

Ähnliche Produkte finden

Bei Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen verändern sich die Therapieanforderungen im Laufe der Zeit. Das DreamStation BiPAP S/T30 AAM ermöglicht die individuelle Anpassung an solche Veränderungen. So tragen die klinisch bewährten Therapieoptionen des DreamStation BiPAP S/T30 AAM den variierenden Anforderungen Rechnung und unterstützen die Normalisierung der Atmung.

Technische Daten

General
General
Befeuchtung
  • Warmluft-Befeuchtung: fixiert, adaptiv
Datenspeicherkapazität (Minimum)
  • SD-Karte: 6 Monate; integriert: 3 Monate
Bedienelemente des Geräts
  • LCD, Drehregler/Therapietaste
Gewährleistung
  • 2 Jahre
Allgemein
Allgemein
Filter
  • Wiederverwendbarer Pollenfilter; ultrafeiner Einwegfilter
Produktmaße
Produktmaße
Abmessungen
  • 15,7 x 19,3 x 8,4 cm (ohne Befeuchter); 29,7 x 19,3 x 8,4 cm (mit Befeuchter)
Gewicht
  • 1,33 kg (ohne Befeuchter); 1,98 kg (mit Befeuchter); einschließlich Netzteil
Elektrisch
Elektrisch
Stromspannung
  • 100 bis 240 V Wechselspannung
Frequenz
  • 50/60 Hz
Amperezahl
  • 2,0 bis 1,0 A
Prescription guidelines
Prescription guidelines
Ventilation pressure
  • 4 bis 30 cm H2O (in Schritten von 0,5 cm H2O)
  • EPAP: 4 bis 25 cm H2O (in Schritten von 0,5 cm H2O)
  • CPAP-Druck max. 20 cm H2O
Betriebsarten
  • CPAP, S, S/T, T, PC
Atemzüge pro Minute
  • 1 bis 30 (in Schritten von 1 Atemzug)
Digital Auto-Trak
  • Keine Einstellungen – vollautomatischer Trigger, Zyklussteuerung und Leckagekompensation
AVAPS
  • Zielvolumen: 200 bis 1500 ml pro Atemzug (in Schritten von 10 ml)
  • Max. IPAP-Druck: 6 cm H2O bis 30 cm H2O
  • Min. IPAP-Druck: EPAP plus 2 cm H2O bis 30 cm H2O (Minimale Druckunterstützung 2 cm H2O)
Inspirationszeit
  • 0,5 bis 3,00 Sekunden (in Schritten von 0,1 Sekunden)
Anstiegszeit
  • 1 bis 6
Rampenzeit
  • 5 bis 40 Minuten (in Schritten von 5 Minuten)
Flex Ausatemerleichterung
  • 0 bis 3 (nur in S-Modus)
Befeuchtung
  • Warmluftbefeuchtung: fixiert, adaptiv (Standard 15 mm oder 15 mm beheizter Schlauch)
  • ¹ 1Murphy, Patrick, et al. “The effect of volume targeted pressure support (PS) ventilation with autotitrating expiratory positive airways pressure (EPAP) and back up rate (BUR) on sleep quality in COPD-obstructive sleep apnoea (OSA) overlap syndrome.” European Respiratory Journal 42.Suppl 57 (2013): P2583. With respiratory insufficiency patients diagnosed with COPD.
  • ² Windisch, Wolfram. "Average Volume-Assured Pressure Support in Obesity Hypoventilation." CHEST 130 (2006): 815 With respiratory insufficiency patients diagnosed with Obesity Hypoventilation Syndrome
  • ³2016 Interne Beurteilung führender BiPAP-Konkurrenzprodukte mit Backup-Atemfrequenz; Vergleich der Produktlinien Resmed Lumis und AirCurve NIV.