Pathologie

IntelliSite Ultra Fast Scanner

Digitaler Objektträger-Scanner für die Pathologie

Dieser Hellfeld-Objektträger-Scanner ist auf einen hohen Durchsatz ausgelegt, um den aktuellen Anforderungen an die Histopathologie im routinemäßigen Einsatz in Labors mit hohem Aufkommen und in integrierten Pathologienetzwerken gerecht zu werden.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Hochauflösende Bilder || Hochauflösende Bilder
Hochauflösende Bilder

Hochauflösende Bilder

Dank des kontinuierlichen Autofokus findet der Scanner den Fokus, bleibt beim Scannen des Objektträgers ohne menschliches Zutun im Fokus und spart damit Zeit. Das Scannen und Fokussieren wird gleichzeitig durchgeführt, was ebenfalls eine erhebliche Zeiteinsparung bedeutet. Jeder Objektträger wird für eine überragende Bildauflösung mit dem Äquivalent einer 40-fachen Vergrößerung gescannt.
Für einen hohen Durchsatz und hohe Ge... || Für einen hohen Durchsatz und
Für einen hohen Durchsatz und hohe Geschwindigkeiten

Für einen hohen Durchsatz und hohe Geschwindigkeiten

Der Scanner ist für einen hohen Durchsatz ausgelegt. Er nutzt den neuesten Stand der Technik für die Bildverarbeitung und Objektträgerhandhabung. Dank einer Ladekapazität von 300 mit Barcodes versehenen Objektträgern kann der Scanner über Nacht betrieben werden. Auch ein kontinuierliches Scanverfahren wird unterstützt: Der Scanner kann jederzeit entladen und erneut beladen werden, ohne den Scanprozess zu unterbrechen.
Einfache, automatisierte Bedienung || Einfache, automatisierte Bedie
Einfache, automatisierte Bedienung

Einfache, automatisierte Bedienung

Basierend auf einem intuitiven „Laden-und-Scannen“-Betrieb mit nur zwei Arbeitsschritten startet der Scanner automatisch, wenn er beladen und die Klappe geschlossen wird. Der Scanvorgang wird ohne Benutzerinteraktion durchgeführt und eine Beaufsichtigung ist nicht erforderlich. Der Scanner wird über einen integrierten LCD-Touchscreen bedient – es wird kein zusätzlicher PC benötigt.

Technische Daten

Philips IntelliSite Ultra Fast Scanner für die Pathologie
Philips IntelliSite Ultra Fast Scanner für die Pathologie
Objektträgerkapazität
  • 300 Objektträger (15 R mit jeweils 20 Objektträgern)
Gesamtheit für Handhabung Bildgebung pro Objektträger
  • 60 Sekunden bei 40-facher Vergrößerung (Scanbereich 15 x 15 mm)
Scanverfahren
  • TDI-Zeilenabtastung
Mikroskopobjektiv
  • Olympus, NA 0,75 Plan Apo
Fokussiermethode
  • Kontinuierlicher Autofokus
Pixelgröße/Auflösung
  • 0,25 μm/Pixel
UFS-Ausgabeformat
  • Proprietäres iSyntax Dateiformat von Philips mit RAW- oder iSyntax Komprimierung
Normen- konformität
  • EN 61010-2-101:2002, EN 61326-2:2006, CAN/CSA-C22.2 No 61010-2-101.04, UL 61010-2-101, FCC Teil 15
Objektträger-Rack
  • Winlab LS-20/Winlab LSM-20, Sakura 4768 Halter für 20 Objektträger
Strichcode-Scanner
  • DataMatrix (empfohlen), Code 39, Code 128
Umgebungstemperatur bei Betrieb
  • 10 bis 35º (für gute Leistung)
Relative Luftfeuchtigkeit ohne Kondensation)
  • 20 bis 80% (für gute Leistung)
Abmessungen des Scanners
  • 993 x 656 x 587 mm (L x B x H)
Gewicht des Scanners
  • 129 kg
Stromversorgung
  • 110–230 V Wechselspannung, 50/60 Hz, 150 Watt
UFS-Schnittstellen
  • USB 2.0, mit 2 RJ45-Anschlüssen, Ethernet-Kabel für 10 GB und/oder 1 GB/100 MB