Clinical Services

Es ist an der Zeit,
an der Lärmschraube zu drehen.

Managen Sie Ihre Alarme ohne Stress

So bekämpfen Sie Alarmmüdigkeit:
10 Tipps aus der Praxis


Die Association for the Advancement of Medical Instrumentation (AAMI)[1] hat das Wissen, die Erfahrung und den Rat erfahrener Mediziner in einem Toolkit zusammengefasst, um auf diese Weise Krankenhäusern zu helfen, bei klinischen Alarmen die Sicherheitsziele zu erreichen. Deren „Clinical Alarm Management Compendium“ gibt spezifische Tipps und erläutert die von führenden Einrichtungen angewendeten Praktiken. Zu beachten ist, dass diese Einrichtungen Unterschiede bei den institutionellen Herausforderungen, Zielen und Kulturen aufweisen.

Hier ist eine Zusammenfassung der anwenderfreundlichen 10 Tipps des Compendiums für mehr Sicherheit im Alarmmanagement.1
So bekämpfen Sie Alarmmüdigkeit: 10 Tipps aus der Praxis – Miniaturbild 1
So bekämpfen Sie Alarmmüdigkeit: 10 Tipps aus der Praxis – Miniaturbild 2

10 anwenderfreundliche Tipps des Compendiums für mehr
Sicherheit im Alarmmanagement2

Miniaturbild: Regen Sie zum Handeln an

Regen Sie zum Handeln an

Eine gemeinsame Motivation überzeugt Menschen von der Notwendigkeit einer Änderung des Systems. Bringen Sie die Führungsetage dazu, sich für die Bewältigung der Herausforderungen und Risiken und für das Ergreifen der Chancen im Alarmmanagement zu engagieren.
Miniaturbild: Stellen Sie ein multidisziplinäres Team zusammen

Stellen Sie ein multidisziplinäres Team zusammen

Vielfältige Kompetenzen sind äußerst wichtig. Bilden Sie ein multidisziplinäres Team, das Maßnahmen in Gang setzt und einen Konsens erreicht.
Miniaturbild: Erkennen Sie Herausforderungen und Chancen

Erkennen Sie Herausforderungen und Chancen

Es erfordert normalerweise intensive Nachforschungen, um alle Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Alarmmanagement zu identifizieren und systemische Verbesserungen zu entwickeln. Sammeln Sie Daten und Informationen – und seien Sie offen für Überraschungen.
Miniaturbild: Priorisieren Sie die Risiken

Priorisieren Sie die Risiken

Nutzen Sie die Daten aus gesammelten Informationen, um die zu bewältigenden Sicherheitsrisiken so detailliert wie möglich darzustellen. Planen Sie danach geeignete Maßnahmen, damit die größtmögliche Wirkung erzielt werden kann.
Miniaturbild: Legen Sie Ziele fest und kommunizieren Sie diese

Legen Sie Ziele fest und kommunizieren Sie diese

Für die Implementierung systemweiter Veränderungen verdeutlichen Sie Ihre Ziele und Aktivitäten. Kommunizieren Sie diese an die Führungsetage der Einrichtung, um die Genehmigung zur Umsetzung und finanzielle Mittel zu erhalten.
Miniaturbild: Entwickeln und testen Sie potenzielle Lösungen

Entwickeln und testen Sie potenzielle Lösungen

Entwickeln Sie aus den gewonnenen Daten und mit Genehmigung Ihrer Einrichtung ein Pilotprojekt, das als Modell für die Umsetzung auf breiterer Basis dienen kann. Nehmen Sie zu Beginn nur geringfügige Veränderungen vor, und schaffen Sie Bewusstsein für ständige Verbesserungen.
Miniaturbild: Bewerten und realisieren Sie Anpassungen

Bewerten und realisieren Sie Anpassungen

Lernen Sie aus Pilotprojekten, damit die nächste Runde an Veränderungen reibungsloser abläuft und unnötige Ausgaben vermieden werden. Sammeln Sie Feedback, und kommunizieren Sie Ergebnisse und Erkenntnisse.
Miniaturbild: Entwickeln Sie Richtlinien und Verfahren

Entwickeln Sie Richtlinien und Verfahren

Ziehen Sie eine allumfassende Alarmmanagementrichtlinie mit gerätespezifischen Verfahren in Betracht. Bedenken Sie, dass Richtlinien und Verfahren verschiedene Lösungen für verschiedene Abteilung vorsehen sollten.
Miniaturbild: Schulen Sie Ihre Mitarbeiter

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter vor, während und nach Pilotprojekten bzw. Implementierungen auf breiter Ebene. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter wissen, warum Veränderungen vorgenommen werden und wie diese Veränderungen sich positiv auf Personal und Patienten auswirken werden.
Miniaturbild: Bauen Sie Ihr System nachhaltig aus

Bauen Sie Ihr System nachhaltig aus

Verfolgen Sie das Ziel, Alarmmanagement für Ihr Krankenhaus oder Gesundheitssystem zu einem „Business-as-usual“-Modell zu machen. Schaffen Sie auf Abteilungsebene eine Kultur der Selbstverantwortung, und setzen Sie auf kontinuierliche Verbesserung.

Der Weg in die Zukunft:
Ansätze für wirksame Veränderungen

Warum ist es für Krankenhäuser wichtig, ihr Alarmmanagement genau jetzt neu zu bewerten? Was sind die treibenden Faktoren einer erfolgreichen Strategie? Welche allgemeinen Tools können übernommen werden? Unsere Anleitung „Alarmmanagement vom Konzept zur Wirklichkeit“ behandelt diese und andere drängende Fragen, mit denen die Verantwortlichen im Gesundheitswesen gegenwärtig konfrontiert werden.

Kontakt

Sie haben Interesse an weiteren Informationen oder wollen einen Termin mit unseren Vertriebsmitarbeitern vereinbaren?  

*

Details zu Ihrer Anfrage

* Benötige Angabe
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*

Final CEE consent
Miniaturbild: praktische Hilfestellung

Erhalten Sie praktische Hilfestellung

Erfolgsgeschichten, exklusive Fallstudien und bewährte Lösungen

Alarmmanagement
Finden Sie heraus, warum Alarme mehr als nur laut sind.
Miniaturbild: Alarmmanagement 101
Miniaturbild: Der Preis, den die Patienten bezahlen
Der Preis, den die Patienten bezahlen
Finden Sie heraus, warum Sie Ihre Patienten schützen sollten.

Fußnoten:

 

[1] Die AAMI ist eine gemeinnützige Organisation in den USA, die Normen zu Sicherheit, Leistung und Marktgängigkeit von Medizinprodukten entwickelt und großen Einfluss auf Richtlinien und Normen und die Reform des Gesundheitswesens besitzt.

[2] AAMI. „Alarm Management Compendium“, Zugriff 2017, http://s3.amazonaws.com/rdcms-aami/files/production/public/FileDownloads/HTSI/Alarms/Alarm_Compendium_2015.pdf