Operational Intelligence

Kontinuierliches Lernen ist für Fachkräfte des Gesundheitswesens unerlässlich.

Die Botschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eindeutig: „Wir können Patienten nicht richtig versorgen, wenn wir nicht in die Gesundheit unserer Mitarbeiter investieren. Das bedeutet auch, dass wir ihren Geist stärken - denn gesunde Mitarbeiter sind eine entscheidende Voraussetzung für eine gesunde Bevölkerung.“

 

Führende Gesundheitsorganisationen unternehmen bereits Schritte, um in Zusammenarbeit mit Medizinprodukteherstellern wie Philips ein persönlicheres, motivierendes und zukunftsorientiertes Lernangebot zu ermöglichen. Ursächlich für den Aufbau solcher Weiterbildungsprogramme sind häufig Überlegungen, wie sich neue Technologien,

wie z.B. Robotik und KI, auf die tägliche Arbeit auswirken und wie Mitarbeiter darauf vorbereitet werden können. Eine grundlegende Umstellung der Arbeitsabläufe in der Gesundheitsversorgung gelingt jedoch nur dann, wenn wir Fachkräften die notwendigen Kompetenzen vermitteln und spezifische Prozesse und Technologien entwickeln, um ihre tägliche Arbeit zu unterstützen.


Melissa Kenig von Philips Education Services sagt: „Angesichts der immer schnelleren Digitalisierung geraten die Menschen an den Maschinen oftmals in Vergessenheit oder in den Hintergrund. Aber selbst die besten Technologielösungen entfalten nicht die erhoffte Wirkung, wenn diejenigen, die damit arbeiten, nicht entsprechend geschult werden. Forschungen haben gezeigt: Entscheidungsträger, die in den richtigen Kompetenzmix investieren, können den digitalen Wandel beschleunigen und gleichzeitig für zufriedene und motivierte Mitarbeiter sorgen. Wenn es um effektive Gesundheitsversorgung geht, ist das Lernen daher unerlässlich.“

Intelligentere und flexiblere Arbeitsumgebungen tragen wesentlich zur Gewinnung von Fachkräften bei.

Neben dem Gehalt sind Faktoren wie Zusammenarbeit, Eigenständigkeit und Technologie bei der Wahl des Arbeitsplatzes im Gesundheitswesen von entscheidender Bedeutung.

Arbeitskultur
Arbeitskultur
Neueste Geräte
Neueste Geräte/Technologien
Reputation
Reputation
Work-Life-Balance
Work-Life-Balance
Prozentangaben sind Nettowerte. Grundlage (ungewichtet): Gesamtzahl jüngerer Fachkräfte in medizinischen Berufen. Ausgenommen sind Personen, die „Gehalt – wichtig für Sie“ ausgewählt haben (n = 663).

Operational Intelligence für die kontinuierliche medizinische Weiterbildung

Symbol Weiterbildung


Die Bezeichnung „Ökosystem“ ist inzwischen allgemein gebräuchlich. Doch wie unser Ansatz für Operational Intelligence zeigt, setzt der effektive Krankenhausbetrieb der Zukunft ein integriertes Zusammenspiel von Mitarbeitern, Prozessen und Technologie voraus. Dies gilt insbesondere für die Gestaltung der künftigen Aus- und Weiterbildungsprogramme im Gesundheitswesen.


Während die Technologie zur Optimierung des Ökosystems dient, hängt die Qualität der medizinischen Versorgung zwangsläufig von der Fähigkeit der Einrichtung ab, den richtigen Mitarbeitern die richtigen Kompetenzen zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zu vermitteln.

„Weiterbildung schließt die Lücke zwischen der aktuellen und einer ergebnisorientierten Versorgung.“

 
Philips Education Services
Banner „Weiterbildung im Gesundheitswesen“

Weiterbildung in der Gesundheitsversorgung

Erfahren Sie, warum Operational Intelligence die Zukunft der medizinischen Weiterbildung verändert und wie Ihr Gesundheitssystem davon profitieren kann.
Neues organisationales Lernen

Wie Sie das neue organisationale Lernen in Ihrem Krankenhaus gestalten


Erfahren Sie, warum der Wandel in der Gesundheitsversorgung eine erhebliche Reinvestition in Arbeitskräfte notwendig macht, damit ein Umdenken in Bezug auf Kenntnisse, Prozesse und technologische Unterstützung stattfinden kann. Nur auf dieser Basis lassen sich die für das Gesundheitswesen 4.0 erforderlichen nachhaltigen Kompetenzen entwickeln.
Möglichkeiten zur Weiterbildung

Wie Sie das Bedürfnis nach Weiterbildung erfüllen und Chancen bieten


Erfahren Sie, warum die Neuausrichtung auf Value Based Healthcare mit der Wertschätzung des größten Kostenfaktors, aber auch der wichtigsten Ressource beginnt – der Mitarbeiter. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern Möglichkeiten zur kontinuierlichen Weiterbildung und -entwicklung und machen Sie sie so fit für die Anforderungen der modernen Gesundheitsversorgung.
Medizinische Geräte

Aus medizinischen Geräten mehr herausholen


Erfahren Sie, wie durch kontinuierliche Weiterbildung die Möglichkeiten von Innovationen und Release-Updates besser genutzt werden können.

Die Zukunft des Lernens mitgestalten

 

Überblick über die Education and Training Services von Philips

Education Services

Philips Education Services


Philips Education Services können Ihnen dabei helfen, das volle Potenzial Ihrer Mitarbeiter, Technologie und Organisation durch innovative, zielgerichtete und evidenzbasierte medizinische Weiterbildung auszuschöpfen. Mit über 1.700 umfassenden Schulungsprogrammen und -möglichkeiten bieten wir innerhalb des Gesundheitswesens die größte Auswahl an weiterführenden Lernangeboten, Flexibilität bei Zugang und Bereitstellung sowie eine ansprechende, interaktive Erfahrung.
Excellence Agreement

Philips Education Services Clinical Excellence Agreement


Damit die kontinuierliche Weiterbildung nicht zu einer reaktiven oder gelegentlichen Maßnahme verkommt, sondern zu einem standardisierten und umsetzbaren Full-Service-Modell wird, haben wir das Philips Clinical Excellence Agreement entwickelt. Diese proaktive Vereinbarung ist auf mehrere Jahre ausgelegt, berücksichtigt Ihre laufenden Anforderungen an die klinische Ausbildung und stellt sicher, dass Ihre Mitarbeiter wissen, wie sie die gesamte Bandbreite der auf Ihren Systemen enthaltenen Tools und Funktionen nutzen können. Die Vereinbarung ermöglicht es Ihnen, die Kompetenz Ihrer Mitarbeiter durch regelmäßige Schulungen, klar definierte Lernpfade und eine bessere Nutzung moderner Tools weiterzuentwickeln. Darüber hinaus trägt sie zu einheitlichen Prozessen (Standardisierung von Verfahren und Protokollen) und zur anhaltenden Motivation Ihrer Mitarbeiter bei (geringere Fluktuation). Sie ermöglicht neuen Mitarbeitern eine schnelle Einarbeitung (Onboarding-Programm) und verhindert den Verlust bzw. Abfluss von Wissen.
1
Wählen Sie Ihren Interessenbereich aus
2
Kontaktdetails

Lassen Sie uns in Kontakt treten!

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

1
2
Kontaktdetails

Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.