1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Philips Support

    Wie schützt der Philips M100 Monitor meine Daten?

    Aktualisiert am 2017-08-15

    Anders als bei anderen Lösungen, müssen Sie bei In.Sight das Netzwerk nicht mithilfe von Portweiterleitung konfigurieren. Dementsprechend besteht kein Risiko wenn Ports auf dem Netzwerk offen gelassen werden. In.Sight verwendet stattdessen eine sichere Peer-to-Peer-Netzwerklösung, die jedes Mal, wenn remote auf Ihre Kamera zugegriffen wird, eine sichere, verschlüsselte Verbindung herstellt. Um mehr über die sichere Verbindung, die mit In.Sight hergestellt wird, zu erfahren, besuchen Sie http://www.yoics.com. Es handelt sich hierbei um einen Philips Partner, der sehr sichere und zuverlässige Internetverbindungen ermöglicht.

    Diese Methode der Vernetzung funktioniert mit den meisten Standard-Routereinstellungen, vorausgesetzt sie sind so eingestellt, dass sie UDP (User Datagram Protocol), die Standardmethode, die für die meisten Chatanwendungen (wie Skype, Yahoo Messenger, MSN Messenger usw.) verwendet wird, ermöglicht. Diese Methode ist normalerweise auch mit den meisten Anti-Virus- und Internetsicherheitsprogrammen kompatibel. Es steht zudem ein Online-Diagnosetest zur Verfügung, wenn Sie daran interessiert sind festzustellen, ob Ihr Netzwerk mit diesen modernen Internetanwendungen kompatibel ist: http://www.yoics.com/yp_diags.php

    Kontaktaufnahme zu Philips

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Suchen Sie nach etwas anderem?

    Entdecken Sie alle Optionen für den Philips Support

    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.