Digitale Radiographie

DigitalDiagnost

Direkt-Radiographiesystem

Die Konfiguration des digitalen Röntgensystems DigitalDiagnost ermöglicht flexible Lösungen entsprechend Ihren Anforderungen, Ihrem Arbeitsablauf und Ihrem Budget.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*
Eigenschaften
Flexible Konfigurationen

Flexible Konfigurationen

Die individuell konfigurierbaren Lösungen für die digitale Radiographie lassen sich auf Ihre klinischen und finanziellen Voraussetzungen zuschneiden. Lösungen mit einem oder mehreren Detektoren (fest installiert und/oder WLAN). Dieses System beinhaltet einen Tisch und ein Wandstativ mit einer Lade für den mobilen WLAN-Detektor. Es ist damit für verschiedene Raumaufteilungen geeignet.
Eleva Benutzeroberfläche

Intuitive Benutzeroberfläche Eleva

Touchscreen und intuitiver Aufbau der Eleva Benutzeroberfläche sind Bestandteil aller DigitalDiagnost Systeme. Voreinstellungen und Konfigurationen ermöglichen einen automatisierten Arbeitsablauf.
Flexible Positionierung

UNIQUE Bildverarbeitung für eine konstante Bildqualität

Die UNIQUE Bildverarbeitungssoftware gleicht große Kontraste im Bild automatisch aus und hebt feinste Bilddetails deutlich hervor, ohne den gewohnten Bildeindruck zu verändern.
High-Performance-Raum

Flexible Lösung mit dem Flex-Raum

Der einseitig gelagerte Tisch und das fahrbare Wandstativ sind eine optimale Lösung für kleine Räume.
UNIQUE Bildverarbeitung

WLAN-Detektor

Rasche und einfache Durchführung von Untersuchungen mit WLAN-Detektor (35x43 und 24x30) und Zubehör. Die Detektoren können durch die Funktion Detektor-Sharing sowohl am DigitalDiagnost als auch am MobileDiagnost wDR verwendet werden.
Patientenkomfort durch flexible Autopositioning

Patientenkomfort durch flexible Autopositioning

Die vollautomatische motorisierte Steuerung der Systemgeometrie sorgt für einen schnellen, reibungslosen und automatisierten Arbeitsablauf im Röntgenraum. Eine praktisch unlimitierte Anzahl von Positionen kann vordefiniert werden, mit dem Detektor im Tisch, am Wandstativ oder in freier Aufnahme. Diese Positionen wiederum sind mit dedizierten Untersuchungen in der Eleva Datenbank verbunden. Die Bewegung der Systemgeometrie wird über die Fernbedienung innerhalb des Röntgenraums initiiert.
Flex-Raum

Hoher Patientendurchsatz mit dem High-Performance-Raum

Der High-Performance-Raum ermöglicht einen hohen Patientendurchsatz bei mindestens zwei Detektoren.
Value-Raum

Kosteneffiziente Konfiguration mit dem Value-Raum

Tisch und Wandstativ werden mit einem mobilen WLAN-Detektor genutzt.
Notfallraum

Notfallraum

Deckenstativ und mobiler WLAN-Detektor sind eine Lösung im Notfallraum.
Thoraxraum

Thoraxraum

Wandstativ, Deckenstativ und WLAN-Detektor werden eingesetzt für Thoraxaufnahmen im Stehen und Liegen bei hohem Durchsatz.

Technische Daten

Tube carrier
Tube carrier
Bewegungen
  • Längs- und Querbewegungen
Deckenstativ CS
  • Motorisiertes, deckenmontiertes Röhrenstativ mit vierteiliger Teleskopsäule
LCD-Display
  • Breites 6,5"-LCD-Display (Diagonale 16,5 cm) und Bedientasten für einfache und schnelle Handhabung
Längsbewegung
  • 3,44 m/mit Schienenverlängerung 6,14 m
Querbewegung
  • Standardversion 1,5 m/lange Version 3,22 m
Vertikale Bewegung
  • 1,66 m
Tables
Tables
Tischplatte
  • Frei bewegbare Tischplatte in Sandwich-Design mit Getalit-Oberfläche
  • Frei bewegbare Tischplatte für schnelle, einfache Positionierung
  • Frei bewegbare Tischplatte in Sandwich-Design mit Kohlefaser-Oberfläche
Höhenverstellbarer Tisch TH mit schwimmender Tischplatte
  • Höhenverstellbarer Patiententisch mit zahlreichen Verstellmöglichkeiten. Praktische Handhabung für schnelle Patientenpositionierung. Leichte Umlagerung von Patienten in liegender oder sitzender Position.
Detektor
  • Mit fest eingebautem Detektor oder SkyPlate-Detektor in der Detektorlade
Raster
  • Schwing- oder Festraster
Abmessungen
  • (L x B): 240 x 75 cm und optional 240 x 85 cm
  • (L x B): 260 x 75 cm
  • 220 x 67 cm
Einseitig aufgehängter, höhenverstellbarer Tisch TH-S mit schwimmender Tischplatte
  • Einseitig aufgehängter, höhenverstellbarer Tisch – ideal für die Nutzung mit dem Multifunktionsstativ VM mit schwenkbarem Röhrenarm geeignet
Röntgendurchlässige Fläche
  • 173 x 67 cm
Höhe der Tischplatte über dem Boden
  • 87 cm
Tischbasis
  • Mit optionaler Schwenkfunktion für besseren Patienten- und Systemzugang
Fußschalter
  • Patientennahe Bedienung dank Fußpedal
Max. Patientengewicht
  • 225  kg
Länge der röntgendurchlässigen Fläche
  • 2,08 m
Höhenverstellung
  • 50,3 bis 90,3 cm über dem Boden; motorisierte Verstellung
Mobile höhenverstellbare Liege TA-M
  • Einfache und sichere Handhabung mit zwei Fußschaltern auf jeder Seite; sämtliches TH-S Tischzubehör zur Verwendung mit der Liege TA-M geeignet
Gewicht des Wagens
  • 130 kg
Vertical stands
Vertical stands
Winkel Detektorneigung
  • Horizontale Achse: –20° bis +90°/vertikale Achse: +45° bis –23°, motorisierte Neigung
Festes Wandstativ VS
  • Motorisiertes Wandstativ mit fest eingebautem Detektor oder SkyPlate Detektor; verstellbar mit links- und rechtsseitiger Bedieneinheit und/oder drahtloser Fernbedienung
Neigbarer Detektor
  • Optional, Neigungswinkel: –20° bis +90°, motorisierte Neigung
  • Detektor neig- und bewegbar, z.B. unter den einseitig aufgehängten Tisch
Raster
  • Schwing- oder Festraster; Aufbewahrung von bis zu zwei Rastern in der Detektoreinheit
Belichtungssteuerung
  • Fünf AEC-Messfelder
Bedienelemente
  • Zwei Bedienelemente und Fernbedienung
LCD-Display
  • LCD-Display mit Patienteninformationen (optional)
Abmessungen
  • Höhe: 2,48  m
  • Höhe: 2,48  m
Vertikale Verstellung (Detektoreinheit)
  • 30 cm bis 1,80 m (Zentralstrahl)
Horizontaler Verstellbereich
  • Motorisiert 3,48 m/nicht motorisiert 3,71 m
Vertikaler Verstellbereich
  • 35 cm bis 1,85 m (Zentralstrahl)
Verfahrbares Wandstativ VM
  • Bewegliches Wandstativ mit Multifunktions-Schwenkarm für maximale Anwendungsflexibilität mit nur einem digitalen, 43 x 43 cm großen Detektor; verstellbar mit links- und rechtsseitiger Bedieneinheit sowie drahtloser Fernbedienung
Schwenkbereich Multifunktionsarm
  • 0° bis 90° (Ausrichtung nach rechts oder links)
Schwingraster
  • Aufbewahrung von bis zu zwei Rastern in der Detektoreinheit
Detectors
Detectors
Fest eingebauter Detektor
  • In Tisch TH oder Wandstative integriert
Größe
  • Hohe Projektionsflexibilität dank einer Detektorgröße von 43 cm x 43 cm; für praktisch alle Patientengrößen geeignet
  • 35 cm x 43 cm – auch für anspruchsvolle Projektionen geeignet
Auflösung
  • Bis zu 3,5 Lp/mm, Pixelgröße 143 μm
  • Bis zu 3,4 Lp/mm, Pixelgröße 148 μm
SkyPlate Detektor
  • Komfortable Handhabung dank kabelloser Konstruktion
Aufladen
  • Detektor wird nur aufgeladen, wenn er sich in einem Ladegerät befindet
Stabile Konstruktion
  • Übersteht einen Sturz aus einer Höhe von 70 cm
Imaging solutions
Imaging solutions
SkyFlow
  • Algorithmus zur Streustrahlenkorrektur bei Thorax-Röntgenaufnahmen, automatische Kontrastverstärkung, selbst für bariatrische Untersuchungen geeignet, automatisierter Betrieb, kürzere Untersuchungsdauer
 
  • Verschiedene CR-Lösungen für abteilungsspezifische Konfigurationen mit hochauflösenden Readern mit einem oder mehreren Einschüben
Eleva Arbeitsplatz
  • Zentraler Bedienarbeitsplatz für die gesamte Röntgenuntersuchung; 19"-LCD-Farbmonitor mit Touchscreen (Diagonale 48 cm), Auflösung: 1280 x 1024; intuitive Eleva Benutzeroberfläche mit Touchscreen-Bedienung – auch für Handschuhe geeignet; UNIQUE Bildverarbeitung für schnelle, erstklassige Ergebnisse
Software
  • SkyPlate Sharing – ein SkyPlate Detektor für mehrere Systeme
  • SkyFlow
  • Dosisbericht im DICOM Structured Report Format
  • DICOM-Paket plus
  • Automatische orthopädische Großbildrekonstruktion (Stitching)
  • Klinische Qualitätskontrolle (QK)
Tubes and generators
Tubes and generators
Röntgenröhren
  • Drehanoden-Röntgenröhren mit Doppelfokus: Brennflecke: 0,6 mm/1,2 mm; ausgezeichnete Lebensdauer mit Röhrenüberlastschutz; kompatibel mit VarioFocus (optional)
Generatoren
  • Breites Anwendungsspektrum; Konfigurationen: 65 kW, 80 kW; Funktionen umfassen z.B. Organprogramme (APRs), Röhrenüberlastschutz und Belichtungsautomatik.