Spine Suite

Spine Suite

Sichere und präzise Wirbelsäuleneingriffe

Sie möchten mehr über die Spine Suite erfahren?

Immer auf dem neuesten Stand sein Gerne können Sie sich auch mit unserem Vertriebsteam in Verbindung setzen. 

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*

Hilft Ihnen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren – Ihre Patienten

Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen stehen heute umfangreichere Behandlungsoptionen zur Verfügung, beispielsweise die minimal-invasive Spondylodese. Während dieser Verfahren ist die präzise Bildführung in Echtzeit von größter Wichtigkeit für das bessere Verständnis der anatomischen Struktur und die Definition des Weges für die Deviceplatzierung.

 

Unsere Spine Suite unterstützt Sie bei der Konzentration auf das Wesentliche – Ihre Patienten. Dieser hochmoderne Hybrid-OP ermöglicht schnelle, präzise und vereinfachte Verfahren. Er bietet herausragende 2D- und 3D-Bilder mit großem Sichtfeld, die zu einer deutlichen Verbesserung der Sicherheit und Präzision bei Wirbelsäuleneingriffen beitragen. Von der Platzierung einer Pedikelschraube über Vertebroplastie bis hin zur komplexen minimal-invasiven Spondylodese. Die Deckenschienenlösung FlexMove ermöglicht eine größere Bewegungsflexibilität, so dass der Tisch während der Bildgebung oder des Eingriffs nicht bewegt werden muss. Die XperCT Bildgebung kann die post-operative CT-Überprüfung ersetzen und beschleunigt so den workflow.

Komplexe Wirbelsäulendeformationen und -erkrankungen

Innovative neue Geräte und Bildgebungstechnologien unterstützen Chirurgen bei der Durchführung minimal-invasiver Verfahren wie der Spondylodese zur Behandlung komplexer Wirbelsäulenerkrankungen. Eine grundlegende Herausforderung bei der Durchführung einer komplexen Spondylodese ist die präzise Verbindung der Wirbel, ohne benachbarte Nerven, Muskeln, Bänder oder sonstige Strukturen zu verletzen, was zu Schmerzen oder Beschwerden führen könnte. Um diese sich schnell entwickelnden Verfahren zu standardisieren, arbeiten Mediziner und Hersteller daran, ausreichend Erfahrungswerte zu sammeln, um Antworten für klinische Dilemmas zu finden und neue Richtlinien zu definieren. Philips beteiligt sich aktiv an der weiteren Standardisierung von Wirbelsäulenverfahren, mit dem Ziel, die Dauer von Eingriffen zu verringern und das Behandlungsergebnis zu verbessern.
FlexMove

FlexMove – die flexibelste Deckenschienenlösung


Wie der Name besagt, ist FlexMove eine vielseitige deckenmontierte C-Bogen-Option, die die Flexibilität während Wirbelsäulenverfahren erhöht. Diese kann von jeder Seite des Tisches herangeführt werden und bietet so einen hervorragenden Zugang zum Patienten. Alle Bewegungen sind vollständig motorisiert und das System kann ganz einfach heran- und wieder weggeführt werden, ohne das Team oder Geräte zu beeinträchtigen. Dank der Positionsspeicherung fährt das System automatisch zur vorherigen Position zurück, beispielsweise zum Einsetzpunkt einer Pedikelschraube, wodurch sich Zeit sparen lässt. Durch diese Positionierungsflexibilität muss der Tisch während der Bildgebung oder des Eingriffs nicht bewegt werden, was die Reibungslosigkeit und Effizienz von Wirbelsäulenverfahren verbessert.

Philips Azurion Hybrid-OP-Lösungen mit FlexMove


Unsere Azurion Hybrid-OP-Lösungen bieten eine innovative chirurgische Umgebung mit außergewöhnlicher Positionierungsflexibilität und Anwenderfreundlichkeit. Unsere Lösungen erfüllen die höchsten Standards der chirurgischen Infektionskontrolle und Hygiene. Das Bildgebungssystem Azurion ist an unserem einzigartigen FlexMove Deckenstativ angebracht, so dass es nahtlos in Ihre Abläufe im OP integriert werden kann. Die Behandlungsteams können das Röntgensystem ganz einfach und wann immer notwendig bewegen und an beliebiger Position im Raum und am Patienten platzieren. Die interventionellen Geräte und ein einzigartiges Bedienkonzept unterstützen die Anwender bei der Durchführung der verschiedensten offenen und minimal-invasiven Eingriffe.

FlexMove

Hybrid-OP-Lösungen mit FlexMove
FlexMove ist eine deckenmontierte C-Bogen-Option, die die Beweglichkeit eines mobilen C-Bogens mit der Leistungsfähigkeit eines Angiographiesystems vereint und so die Visualisierung der spinalen Anatomie verbessert. Die Positionierungsflexibilität des C-Bogens bedeutet, dass der Anästhesist am Kopf des Tisches und das Chirurgenteam zur Durchführung der unterschiedlichen Verfahren an den gewünschten Arbeitspositionen an beiden Seiten des Tisches stehen kann.

Integrierter OP-Tisch

Integrierter OP-Tisch
Nahtlos integrierter OP-Tisch mit gemeinsamen Steuerelementen zu Bedienung von OP-Tisch und C-Bogen.

ClarityIQ – klinisch bewährt

ClarityIQ
Unsere einzigartige Bildgebungstechnologie ClarityIQ bietet eine hervorragende Bildqualität bei deutlich reduzierter Dosis für verschiedene klinische Bereiche, Patienten und Anwender.2

FlexVision Pro

TSM und FlexVision Pro
Die Anzeige und Steuerung aller Systemeingaben am OP-Tisch, einschließlich MRT-Daten über das PACS, spart Zeit und vermeidet unnötige Raumwechsel in den und aus dem sterilen Bereich.

Strahlenfreie Objekt-Positionierung zur Verringerung der Strahlendosis

Strahlenfreie Objekt-Positionierung
Diese Funktion hilft Ihnen, durch Verschieben des Tisches, Ändern der Tischhöhe oder Bewegen des Röntgensystems unter Einblendung des letzten Durchleuchtungsbildes (Last Image Hold), die Strahlenaktivität zu verringern. So können Sie den nächsten Durchlauf ohne Fluoroskopie vorbereiten.

ProcedureCards standardisieren die Systemeinrichtung

ProcedureCards
Richten Sie das System mit nur einem Klick auf die bevorstehende Prozedur ein. Positionen wie Systemeinstellungen, Raumeinrichtungen und erforderliche Geräte und Materialien stehen unmittelbar zur Verfügung.
Infografik zu Wirbelsäulentrends

Was sagen Ihre Fachkollegen über unsere Lösungen für die Wirbelsäulenchirurgie?

Dr. Andreas Seekamp,
Ich hatte erwartet, dass die Operationen im Hybrid-OP etwas länger dauern, tatsächlich gingen sie jedoch schneller.“

Prof. Dr. A. Seekamp,

Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Kiel

Klinische Lösungen für Wirbelsäulendeformationen und -erkrankungen

Unsere Spine Suite beinhaltet spezielle Applikationen, die während jeder Phase des Verfahrens – von der Entscheidungsfindung, über die Führung und Behandlung bis zur Verifizierung – extrem detaillierte Einsichten bieten.
XperCT 3D – Bestätigungsphase

XperCT – schnelles, hochauflösendes Cone-Beam-CT während der OP

Herausragende Bildqualität mit sehr schnellen Bildgebungsprotokollen

Wir haben spezielle Erfassungsprotokolle für Wirbelsäulenverfahren entwickelt, die schnelles Cone-Beam-CT ermöglichen

CT-Scans mit dem Ziel einer besseren Bildqualität

 

Reduzierung von Metallartefakten

Die Darstellung um Metallobjekte herum stellt häufig eine Herausforderung dar, da die Beurteilung der Anatomie

in der Nähe von Metallimplantaten schwierig ist. Für diese Fälle bietet XperCT einen einzigartigen Filter zur Reduktion

von Metallartefakten, der die Streuartefakte im Cone-Beam-CT signifikant reduziert.

Kontaktinformationen

* Benötige Angabe
*

Kontakt-Details

*
*
*

Unternehmensdetails

*
*
*
*
*

Details zu Ihrer Anfrage

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage, so dass wir sie zielgerichteter bearbeiten können.
*
*

Literatur:

2In 18 Einzelvergleichsstudien wurde Philips ClarityIQ mit Reduktionen in der Strahlungsexposition der Patienten assoziiert.