1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Allergene zu Hause – Schimmel

    Allergene zu Hause: Schimmel

    Und wie Philips helfen kann

    Dauer: 5 Min.

    Wir glauben, dass es immer einen Weg gibt, das Leben besser zu machen. Deshalb haben wir uns der Entwicklung umfassender Lösungen verschrieben, die helfen, die Luftqualität zu Hause zu verbessern. In diesem Artikel befassen wir uns mit Schimmel – eine bekannte Ursache für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen, einschließlich Allergien.

     

    Was genau ist Schimmel?

    Ihr Immunsystem schützt Sie vor Fremdkörpern wie Bakterien, Pilzen und Viren, die Infektionen verursachen können. Bei Menschen mit Allergien jedoch verwechselt das Immunsystem eine Substanz, die für die meisten Menschen normalerweise harmlos ist, mit etwas, das gefährlich ist – und greift sie an. Ein Beispiel für diese Stoffe sind die Proteine, die Schimmelpilze produzieren können.

     

    Sehen wir uns das genauer an

    Schimmel und Mehltau sind Arten von Pilzen und unterscheiden sich von Pflanzen oder Tieren darin, wie sie sich vermehren und wachsen. Sie produzieren Sporen, die sich durch die Luft verbreiten – einige verbreiten sich bei trockenem, windigem Wetter, während andere sich mit dem Nebel oder Tau bei hoher Luftfeuchtigkeit verbreiten. Diese Sporen sind auch in der Lage, sich für einige Zeit in der Luft zu halten, da sie leicht von Luftströmungen getragen werden. Bei manchen Menschen kann beim Einatmen dieser Sporen eine allergische Reaktion auftreten. Obwohl es viele Arten von Schimmelpilzen gibt, verursachen nur ein paar Dutzend allergische Reaktionen. [1]

     

    Welche Schimmelarten gibt es und wann treten sie auf?

     

    1. Schimmel im Freien

    Jahreszeit: Spitzen im Spätsommer und im Herbst infolge des Verfalls von Blättern und anderen Biomaterialien

     

    2. Schimmel in Innenräumen

    Jahreszeit: Ganzjährig, kann aber je nach Feuchtigkeitsgehalt im Haus schwanken und ist während der Spitzenzeiten von Schimmelpilz im Freien häufiger anzutreffen.[1] Sie können 99,97 % der in der Luft befindlichen Allergene entfernen, die durch die fortschrittlichen mehrschichtigen Filter unserer hervorragenden Luftreinigungssysteme strömt.

     

    Aber wie kann ich Schimmel vermeiden?

    Die Vermeidung von Schimmelsporen im Freien ist schwierig, aber glücklicherweise gibt es ein paar Möglichkeiten, die Verbreitung in Innenräumen zu begrenzen. Hier sind ein paar Tipps:

    • Untersuchen Sie die Wände hinter Möbeln und Heizkörpern regelmäßig auf Schimmelflecken, und erlauben Sie der Luft zu zirkulieren, indem Sie Gegenstände von der Wand fernhalten.
    • Ersetzen Sie alle von Schimmelbildung betroffenen Objekte, z. B. Tapeten oder Duschvorhänge.
    • Reparieren Sie undichte Rohre unter Waschbecken und im Keller.
    • Öffnen Sie die Fenster oder verwenden Sie regelmäßig Spaltlüftungen bei Doppelverglasungen zum Lüften, auch im Winter.
    • Verwenden Sie einen Dunstabzug in der Küche/im Bad, um Dunst und überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen, und reinigen Sie ihn regelmäßig.
    • Wischen Sie jede Woche alle Oberflächen feucht ab und trocknen Sie nach dem Duschen alle nassen Oberflächen im Badezimmer, um Schimmelbildung zu verhindern.
    • Legen Sie Deckel auf Pfannen, um zu vermeiden, dass die Luft zu feucht wird und/oder sich Kondenswasser an kalten Oberflächen wie Fenstern und Wänden bildet, was Schimmelbildung fördern kann.
    • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit niedrig, indem Sie Handtücher nicht auf oder über dem Heizkörper trocknen. Hängen Sie sie stattdessen draußen auf eine Wäscheleine/einen Wäscheständer oder verwenden Sie einen Trockner mit einem nach draußen gerichteten Abluftrohr.
    • Erwägen Sie die Verwendung eines Luftentfeuchters, um eine Luftfeuchtigkeit von 40–50 % aufrechtzuerhalten.
    • Verwenden Sie bei Renovierungen Antischimmel-Wandfarbe[2][3]

     

    Philips Luftreiniger bieten eine integrierte, fortschrittliche mehrschichtige Filterung, die 99,97 % der in der Luft befindlichen Allergene wie z. B. Schimmel entfernen kann. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie und Ihre Familie saubere und gesündere Luft atmen können, folgen Sie einfach diesem Link.

     

    Erleben Sie den Unterschied noch heute.

     

     

    [1] https://patients.eaaci.org/mould/

    [2] https://www.ecarf.org/en/how-can-i-prevent-mould-growth-in-my-home/

    [3] https://www.webmd.com/allergies/winter-allergies?page=2

    Weitere Artikel zur Luftqualität

    You are about to visit a Philips global content page

    You are about to visit the Philips USA website.

    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.