1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    • Ihre Vorteile im Philips Online-Shop

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Versandfertig in 24 h

    • Versandkostenfrei

    Kaffeebohnen-Aufbewahrung

    Kaffeebohnen-Aufbewahrung – So machen Sie es richtig

    Lesezeit: 5 Min
    Über die Lagerung von Kaffee gibt es einige Missverständnisse: Wie lange sind Kaffeebohnen haltbar? Wie lagert man Kaffeebohnen? Kann man Kaffee einfrieren? Und wie sieht es eigentlich aus mit Kaffee im Kühlschrank?

    Dieser Artikel wird Ihnen alle Antworten auf diese Fragen geben, und über die Mythen und Wahrheiten rund um die Lagerung (und Entsorgung) von Kaffee aufklären. Zusätzlich dazu, werden Sie wertvolle Tipps rund um die Kaffee-Aufbewahrung erfahren.

    Kaffee-Aufbewahrung


    Kaffee ist ein ziemlich empfindliches Naturprodukt. So nimmt er beispielsweise sehr schnell Aroma an, weshalb er nicht in der Nähe von geruchsintensiven Dingen, wie Gewürzen oder Käse, gelagert werden sollte. Das Gefäß, in welchem er gelagert wird, sollte ebenfalls geruchsneutral sein.

    Der Erzfeind von Kaffee ist Feuchtigkeit, einschließlich hoher Luftfeuchtigkeit. Daher sollte er in luftdichten Gefäßen gelagert werden, da er ansonsten sein Aroma verliert. Außerdem ist es ratsam, Kaffee für ein langanhaltendes Aroma nur in Bohnen zu lagern. Gemahlener Kaffee verliert nach 15 Minuten etwa 60% seines Aromas. Je feiner gemahlen er nämlich ist, desto mehr Oberfläche weist er auf und dadurch kann das Aroma vor dem Brühen leichter verloren gehen. Also empfiehlt es sich, ihn erst kurz vor der Zubereitung zu mahlen.

    Zudem ist Kaffee überaus lichtempfindlich. Er sollte weder an der Luft, in Glas noch in durchsichtigem Plastik gelagert werden. Ein lichtundurchlässiges Gefäß ist also optimal zur Kaffeebohnen-Aufbewahrung. Oft haben Kaffeebohnen-Verpackungen ein sogenanntes Aromaventil. Dieses lässt zwar die Gase aus dem Inneren entweichen, aber ist luftdicht von außen. Daher empfiehlt es sich, Kaffee direkt in der Verpackung zu lagern, in der er verkauft wurde, sofern diese wieder gut verschlossen wird.  

    Die Relevanz des Aromenschutzes sollten Sie auch berücksichtigen, wenn Sie eine Kaffeemaschine kaufen – wählen Sie ein Gerät, das die Qualität der Kaffeebohnen schützt, so wie der Kaffeevollautomat Philips 3200 mit LatteGo Milchsystem.  Dieser verfügt über ein eingebautes System, welches Kaffeebohnen länger frisch hält.
    kaffeebohnen Aufberwahrung

    Kann man Kaffee im Kühlschrank lagern?

     

    Diese Frage haben sich wohl die meisten Kaffeetrinker schon gestellt. Und dabei haben sie vermutlich im Hinterkopf gehabt, dass Lebensmittel im Kühlschrank länger frisch bleiben. Aber nicht, wenn es um Kaffee geht. Wenn Sie diesen im Kühlschrank aufbewahren, setzen Sie ihn seinen größten Feinden aus, nämlich Feuchtigkeit und Gerüche. Ihr Kaffee absorbiert beides, was ihn schnell seiner Frische beraubt. Ganz zu schweigen von den Auswirkungen der Licht- und Temperaturwechsel, die mit dem Öffnen und Schließen der Kühlschranktür einhergehen. Also kurze Antwort: Nein, Kaffee im Kühlschrank lagern ist nicht anzuraten.

    Was du brauchst

    Series 3200

    Kaffeevollautomat

    EP3246/70

    Series 3200 Kaffeevollautomat

    EP3246/70

    5 Kaffeespezialiäten aus frischen Bohnen leicht gemacht

    Bereiten Sie auf Tastendruck aromatische Kaffeespezialitäten wie Kaffee, Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato zu. Das LatteGo Milchsystem verfeinert Ihren Kaffee mit samtig-cremigem Milchschaum, ist einfach einzurichten und ist in Sekundenschnelle hygienisch rein. Alle Vorteile ansehen

    Philips Shop Preis

    5 Kaffeespezialiäten aus frischen Bohnen leicht gemacht

    Bereiten Sie auf Tastendruck aromatische Kaffeespezialitäten wie Kaffee, Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato zu. Das LatteGo Milchsystem verfeinert Ihren Kaffee mit samtig-cremigem Milchschaum, ist einfach einzurichten und ist in Sekundenschnelle hygienisch rein. Alle Vorteile ansehen

    5 Kaffeespezialiäten aus frischen Bohnen leicht gemacht

    Bereiten Sie auf Tastendruck aromatische Kaffeespezialitäten wie Kaffee, Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato zu. Das LatteGo Milchsystem verfeinert Ihren Kaffee mit samtig-cremigem Milchschaum, ist einfach einzurichten und ist in Sekundenschnelle hygienisch rein. Alle Vorteile ansehen

    Philips Shop Preis

    5 Kaffeespezialiäten aus frischen Bohnen leicht gemacht

    Bereiten Sie auf Tastendruck aromatische Kaffeespezialitäten wie Kaffee, Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato zu. Das LatteGo Milchsystem verfeinert Ihren Kaffee mit samtig-cremigem Milchschaum, ist einfach einzurichten und ist in Sekundenschnelle hygienisch rein. Alle Vorteile ansehen

    Kann man Kaffee im Gefrierschrank lagern?

     

    Auch diese Frage stellen sich wohl die meisten. Doch alles in allem können Sie das Einfrieren von Kaffee mit dem Einfrieren eines frischen Apfels vergleichen. Von diesem würde man auch nicht erwarten, dass er nach dem Auftauen genauso gut schmecken würde wie ein frischer.

    Man sollte Kaffeebohnen also nur einfrieren, wenn dies absolut notwendig ist, und sie nach einmaligen Auftauen kein weiteres Mal einfrieren. Außerdem ist es wichtig zu beachten, dass der Kaffee im verschlossenen Zustand aufgetaut wird, um eine Kondensation zu vermeiden.

    Haltbarkeit Kaffeebohnen


    Mit so vielen „natürlichen Feinden“, die bei falscher Lagerung Kaffee und seine Aromen beeinflussen können, fragen Sie sich jetzt vielleicht: Wie lange ist Kaffee haltbar? Nun, womöglich ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass auf den Verpackungen oft eine recht lange Kaffeebohnen-Haltbarkeit angegeben wird. Die Haltbarkeit ist jedoch auch abhängig von der Art und Weise der Lagerung, wie oben erläutert. Allerdings verliert Kaffee selbst bei richtiger Lagerung mit der Zeit sein Aroma und schmeckt einfach am besten, wenn er frisch geröstet wurde. Als Faustregel gilt daher, die Bohnen spätestens 6-8 Wochen nach der Röstung zu konsumieren und keine Kaffee-Hamsterkäufe zu machen.

    Was tun mit Kaffeesatz?

     

    Alleine in Deutschland werden jeden Tag Unmengen an Kaffeesatz produziert. Diesen sollte man – wenn man ihn wegwerfen möchte – ausschließlich im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgen. Doch Halt! Denn Kaffeesatz kann man auch als Peeling, Dünger, Farbstoff, Scheuermittel oder sogar als Geruchsneutralisierer im Kühlschrank verwenden.

    Alle Fragen rund um die Bohne beantwortet? Jetzt, wo Sie genau Bescheid wissen, wie sich Luft, Licht und Feuchtigkeit auf Kaffee auswirken und wie Sie die Qualität und den Geschmack Ihrer Lieblingsbohnen erhalten, können Sie die das Meiste aus den verschiedenen Kaffeespezialitäten herausholen und sich auf besten, vollaromatischen Kaffeegenuss in Ihrem Zuhause freuen.