1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    • Ihre Vorteile im Philips Online-Shop

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Versandfertig in 24 h

    • Versandkostenfrei

    Staubsaugen Tipps

    Laminat streifenfrei putzen mit diesen Tipps

    Langlebig, vielseitig und stilvoll, Laminat ist oft nahezu so schön wie ein Hartholzboden , aber dabei viel billiger und leichter zu pflegen. Es ist außerdem weniger kratzanfällig als andere Böden und beinahe wasserfest. Kein Wunder also, dass Laminat eine der beliebtesten Bodenbelagsoptionen ist, insbesondere für große Familien mit Kindern oder Tierbesitzer. Doch selbst Laminat ist nicht unbesiegbar, weshalb es einer angemessenen Pflege bedarf. Nur wie reinigt man Laminatboden richtig, wie pflegt man ihn und wie lässt man stumpfes Laminat wieder glänzen? Lesen Sie weiter, um die Antworten darauf zu erfahren!
    Laminat richtig putzen und pflegen

    Laminat richtig putzen und pflegen

    Bei der Pflege von Laminatfußböden geht es sowohl darum, zu wissen, wie Sie Laminat richtig reinigen als auch darum, Schäden zu vermeiden, damit Sie jahrelang Freude an Ihrem Boden haben. Wurde Ihre Tasse Tee umgeworfen oder hat sich Ihr nasser Hund mitten in Ihrem Wohnzimmer ausgeschüttelt? Dann heißt es jetzt, sofort den Boden zu trocknen. Laminatböden sind zwar langlebig, aber wenn Wasser durch die Nähte eindringt, kann sich der Boden verziehen oder beschädigt werden.
    Das A und O, um einen Laminatboden richtig zu reinigen und zu pflegen ist, dass er niemals lange nass bleiben sollte. Er ist zwar durch eine dauerhafte Schicht geschützt, diese kann sich jedoch abnutzen oder zerkratzen. Dies können Sie folgendermaßen vermeiden:

    1

    Schieben Sie keine Möbel über den Boden und kleben Sie Schutzkappen oder Filzgleiter unter die Beine von Tischen und Stühlen.

    2

    Teilen Sie Ihre Wohnung mit einem Vierbeiner? Kürzen Sie Ihrem Hund oder Ihrer Katze regelmäßig die Krallen.

    3

    Sand und Kieselsteine können ebenfalls Kratzer verursachen. Eine Türmatte fängt einen Teil des Schmutzes ab, bevor Sie ihn ins Haus tragen.

    4

    Verwenden Sie beim Laminat reinigen niemals einen Scheuerschwamm oder scharfe Reinigungsmittel
    Besser ist, Sie nutzen ein für Laminatböden geeignetes Produkt. Auf diese Weise bleibt Ihr Boden länger schön, glänzend und frei von Kratzern und Streifen. Aber auch auf eine regelmäßige Reinigung und die richtige Reinigungsmethode kommt es an.
    Wie Sie Laminatboden richtig reinigen – und zwar streifenfrei

    Wie Sie Laminatboden richtig reinigen – und zwar streifenfrei

    Die Reinigung von Laminatfußböden ist sehr einfach – je weniger Produkte Sie verwenden, desto besser. Reinigungsmittel, die Seife oder Öl enthalten, können, wie viele Produkte zur Pflege von Hartholzböden, eine matte Schicht auf Ihrem Boden hinterlassen. Wie Sie dies vermeiden, wenn Sie Ihr Laminat putzen, erfahren Sie hier:

    1

    Saugen Sie den Boden zunächst gründlich Staub, zum Beispiel mit einem leistungsstarken Staubsauger, wie dem SpeedPro Max.  Dank seiner 360°-Saugdüse entfernt er selbst hartnäckigen Schmutz auch an versteckten Stellen gründlich und eignet sich perfekt, um Laminat zu reinigen.

    2

    Wischen Sie den Boden mit sauberem Wasser oder einem für Laminatboden geeigneten Reinigungsmittel. Sprühen Sie das Produkt in einer dünnen Schicht direkt auf den Boden und wischen Sie es mit einem flachen Mopp auf. Ein nasser Wischmopp würde zu viel Wasser auf Ihrem Laminatboden hinterlassen. Behandeln Sie nicht den gesamten Boden auf einmal, sondern gehen Sie Stück für Stück vor, damit das Laminat nicht zu nass wird und Sie nicht auf dem nassen Boden laufen müssen.

    3

    Nach dem Wischen können Sie ein Mikrofasertuch verwenden, um den Boden zu trocknen. Dies entfernt die letzten Wassertropfen und gibt einen schönen Glanz. Am besten trocknen Sie Ihren Laminatboden mit einem weichen Tuch in kreisenden Bewegungen. So können Sie problemlos Ihren Laminatboden reinigen, ohne Streifen zu hinterlassen.
    Wie stellt man stumpfes Laminat wieder her

    Wie stellt man stumpfes Laminat wieder her

    Ganz gleich, wie gut Sie Ihren Laminatboden reinigen, im Laufe der Zeit kann er seinen ursprünglichen Glanz verlieren. Dies kann daher kommen, dass sich eine dünne Schmutzschicht bildet oder aber Reinigungsmittelreste oder Wasserflecken zurückbleiben. Vor allem, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, kann es öfter passieren, dass ohne Ihr Wissen irgendwo ein Getränk verschüttet wird. Mattes Laminat bringen Sie wieder zum Glänzen, indem Sie es nach dem Staubsaugen mit einer Mischung aus 1 Teil Essig und 1 Teil Wasser abwischen.
    Sie mögen den Geruch von Essig nicht? Keine Bange, er verschwindet innerhalb eines Tages. Eine andere Möglichkeit ist, den Boden ein zweites Mal mit sauberem, warmem Wasser zu wischen. Denken Sie daran, jeweils mit einem weichen Tuch in kreisenden Bewegungen nachzupolieren, um Streifen auf dem Boden zu vermeiden. Mit diesen einfachen Schritten haben Sie schnell wieder schönes Laminat unter Ihren Füßen.
    Vinkje pictogram

    Tipp zum Reinigen von Laminat

    Schützen Sie Ihr Laminat immer gut vor Kratzern, Schmutz und verschütteten Flüssigkeiten, verwenden Sie einen Staubsauger und einen flachen Mopp zur Reinigung und wischen Sie mit Essig, um mattem Laminat wieder zu glanzvollen Zeiten zu verhelfen, dann kann nichts mehr schiefgehen.

    Unsere besten Staubsauger zum Reinigen von Laminat

    Tipps und Inspiration