Haushaltsgeräte

Ingwerplätzchen

Ingwerplätzchen

Eine traditionelle Leckerei zu Weihnachten

Portionen 1 p, Kochzeit 60 m

Zutaten

  • Für den Plätzchenteig:
  • 350 g normales Mehl
  • 100 g Haselnüsse oder Walnüsse
  • 50 g Mandelflocken
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 EL Zimt
  • ½ TL Ingwerpulver
  • ¾ TL Salz
  • ¼ TL Backnatron
  • 1 TL Orangenessenz
  • 50 g weiche Butter
  • 225 g Honig
  • 175 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • ½ EL kandierte Orangenschale oder Aprikosen, fein gehackt
  • Für die Glasur:
  • 225 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß

Anweisungen

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Mehl, Nüsse, Mandelflocken, Kakao, Zimt, Ingwer, Nelken, Salz, Backpulver, Backnatron und Orangenessenz im Mixer bei Betätigen des Puls-Schalters zu einem würzigen Nussmehl vermahlen. Butter, Honig und Zucker in der Schüssel der Küchenmaschine mit dem Stahlmesser cremig rühren.
  • Die Eier nacheinander zu der Butter-Honig-Mischung geben. Anschließend das Nussmehl und das einfache Mehl schrittweise dazu geben, bevor Sie die Orangenschale oder Aprikosen dazu geben. Durch Betätigen des Puls-Schalters möglichst kurz mixen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 5 mm dick ausrollen. Mit verschiedenen Ausstechformen (Sterne, Herzen, Bäume usw.) Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. (Oder mit feuchten Fingern kleine Kugeln formen, diese auf das Backblech legen und flach drücken.)
  • Im Ofen 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für die Glasur Puderzucker und Eiweiß mischen. Die kalten Plätzchen mithilfe eines Spritzbeutels oder einer leeren Plastikspritze mit der Glasur dekorieren.
  • 45 Minuten Zubereitungszeit + 15 Minuten im Backofen + 15 bis 30 Minuten für das Dekorieren
Ingwerplätzchen