1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    • Ihre Vorteile im Philips Online-Shop

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Versandfertig in 24 h

    • Versandkostenfrei

    Article

    Ein perfektes Paar: Finden Sie den Trinklernbecher, der zum Entwicklungsstand Ihres Babys passt


    Trinklernbecher für Kleinkinder

    Beim Erlernen einer neuen Fähigkeit kann es sinnvoll sein, den Vorgang in kleinere Schritte aufzuteilen. Genau das haben wir getan, um Ihrem kleinen Liebling den Wechsel von der Flasche zum Becher zu erleichtern. Hier lernen Sie die vier Schritte kennen, die Ihr Baby beim Umstieg zum Becher durchläuft, und erfahren, welcher Becher in der aktuellen Phase am besten für Ihr Kind geeignet ist.

    Das große Ganze

    Im Allgemeinen dauert der Wechsel von der Flasche zum Becher 15 Monate und beginnt etwa ab dem 4. Monat. Wir haben unsere Becher nach Alter eingestuft. Beachten Sie jedoch, dass es sich hierbei nur um eine Empfehlung handelt. Jedes Baby lernt in seinem eigenen Tempo.

     

    Schritt für Schritt

    Um wie die Großen zu trinken, muss Ihr Baby fortgeschrittenere orale motorische Fähigkeiten erlernen und seine Hand-Augen-Koordination verbessern.

     

    So unterstützen wir Ihr Kind Schritt für Schritt:

     

    Schritt 1: Trinken mit Griffen

    Bringen Sie Ihrem Baby zunächst bei, wie man einen Becher richtig hält. Unterstützt werden Sie dabei durch unseren Trinklernbecher parallel zur Flaschenernährung. Ihr Baby greift die weichen, leicht zu haltenden Griffe, trinkt aber weiterhin aus einem vertrauten Sauger.

    Der beste Becher: Trinklernbecher

    Optimal für: Kinder ab 4 Monaten, die ohne Hilfe aufrecht sitzen können

     

    Schritt 2: Trinken mit Trinkschnabel

    Sobald Ihr Baby beginnt, feste Nahrung zu sich zu nehmen, können Sie ihm eine weitere Fähigkeit beibringen, nämlich das Trinken mit einem Trinkschnabel. Es erfordert ein wenig mehr Geschick, Flüssigkeit aus einem Trinkschnabel zu saugen. Ein Trinkschnabel unterstützt auch den Wechsel Ihres Kindes von einer Nuckel- zu einer Saugbewegung, der in der Regel zu Beginn des 6. Lebensmonats einsetzt. Um Ihrem Kind die ersten Schlucke zu erleichtern, haben wir einen weichen Trinkschnabel entwickelt, der flexibel ist und den Gaumen schont. Sobald Ihr kleiner Liebling seine Zähne mehr einsetzt, können Sie zu einem harten, beißfesten Trinkschnabel wechseln.

    Der beste Becher: Trinkschnabelbecher

    Optimal für: Kinder ab 6 Monaten, die in einem Hochstuhl sitzen können

     

    Schritt 3: Trinken mit Trinkhalm

    Sobald Ihr kleiner Liebling das Trinken mit einem Trinkschnabel beherrscht, besteht der natürliche nächste Schritt darin, mit einem Trinkhalm zu trinken. Beim Trinken mit einem Trinkhalm entwickelt Ihr Kind fortgeschrittenere orale motorische Fähigkeiten, die es bis an sein Lebensende beibehält.

    Der beste Becher: Trinkhalmbecher

    Optimal für: Kinder ab 9 Monaten, die krabbeln können

     

    Schritt 4: Trinken mit dem gesamten Becherrand

    Schließlich ist es an der Zeit für den letzten Schritt: das Trinken vom Rand eines Bechers, genau wie die Erwachsenen. Keine Sorge, dieser Schritt ist nicht zwingend mit Chaos verbunden. Unser Erwachsenen-Trinklernbecher verfügt über ein auslaufsicheres Ventil, das nur dann aktiviert wird, wenn Ihr Kind seine Lippen gegen den Rand drückt. Eine weitere motorische Fähigkeit, ihr Kind kann schlucken ohne zu Saugen

    Der beste Becher: Erwachsenen-Trinklernbecher

    Optimal für: Kinder ab 9 Monaten, die krabbeln können

     

    Der richtige Trinklernbecher für den Entwicklungsstand Ihres Babys

    Nutzen Sie als Ausgangspunkt die Altersangabe, um einen Becher zu finden, der dem Entwicklungsstand Ihres Kindes entspricht. Vergessen Sie dabei nicht, dass diese Altersangaben nicht in Stein gemeißelt sind. Vielleicht ist Ihr kleiner Liebling noch nicht sicher genug, um alleine aufrecht zu sitzen, oder braucht noch etwas Zeit, um einen Becher in der Hand halten zu können. Wichtig ist, dass der Becher Ihr Kind in seiner Entwicklungsphase unterstützt und ihm hilft, den nächsten Schritt zu erreichen.

     

    Für eine lange Nutzung

    Vielleicht denken Sie jetzt Oh je, das sind aber viele Becher, doch keine Sorge. Die meisten Becher, Trinkschnäbel und Oberteile von Philips Avent sind miteinander kompatibel. Sie können also ganz einfach den gleichen Trinkschnabel auf mehreren Bechern verwenden oder einen Trinkschnabel an einer Flasche anbringen. Praktisch, oder?

     Ihr Kind gibt das Tempo an!

    Im Allgemeinen empfehlen wir, den Schnabel bzw. das Oberteil der Flasche bzw. des Bechers Ihres Babys alle drei Monate auszutauschen.

     

    Sie möchten mehr über unsere Trinklernbecher für Kleinkinder erfahren? Entdecken Sie hier das gesamte Produktangebot.

    Mehr lesen zu diesem Thema

    Eltern sein - dafür gibt es keine Gebrauchsanleitung, aber zum Glück Unterstützung von Philips.

    Möchten Sie kostenlose, auf Sie abgestimmte Ratschläge und attraktive Rabatte direkt in Ihrem Posteingang erhalten?
    Mail icon