Consumenten

Sie bietet mehr als

Licht denn es ist mehr

als ein Aquarium

Philips CoralCare LED Leuchte

 

Die einzigartigen Merkmale der CoralCare sind:


Breiter Spektralbereich - optimiert für Korallenwachstum und natürliches Erscheinungsbild des Riffs
Perfekte Lichtbalance - einzigartige homogene Lichtverteilung und Farbmischung
Geringer Energieverbrauch dank hocheffizienten LEDs

Einfach zu steuern – Durch die intelligente Kombination mehrerer LEDs mit unterschiedlichen Wellenlängen haben wir die Einrichtung des Controllers für den Benutzer vereinfacht. Der Benutzer braucht daher nur noch den gewünschten Farbpunkt und die Intensität auszuwählen, ohne weiter über die optimale Lichtqualität für das Korallenwachstum und eine weitere Verschönerung des Anblicks nachdenken zu müssen.
Wartungsarm - langlebiges, robustes Design und haltbares Material
Einfach zu installieren - Betriebsgerät in die Leuchte integriert, Aufhängeset enthalten, und Computerschnittstelle

Geringer Wartungsaufwand

 

Die CoralCare Leuchte basiert auf einer bestehenden Philips Leuchte, die für allgemeine Beleuchtungsanwendungen verwendet wird. Diese mit einem Design-Preis ausgezeichnete Leuchte ist in Lagerhallen, öffentlichen Schwimmbädern und Messehallen zu finden. Für Meerwasseraquarien wurde diese Leuchte so umgestaltet, dass sie alle Anforderungen der Beleuchtung von Meerwasseraquarien erfüllt und somit auch diesen anspruchsvollen Umgebungsbedingungen gewachsen ist.

 

Die CoralCare LED-Leuchte besteht aus robusten und professionellen Materialien, die wir ausgiebig überprüft haben.


Die Beschichtung des Metallgehäuses wurde in einer Salznebel-Umgebung validiert und für den Einsatz über Meerwasseraquarien zugelassen. Bei der richtigen Pflege ist das Korrosionsrisiko gleich null.


Durch den Einsatz von ca. 10 kg Metall verfügt die Leuchte über eine große Abkühlungsfläche, die eine für die Lebensdauer und die Robustheit der Leuchte vorteilhafte vollständig passive Kühlung ermöglicht. Aktive Komponenten (Lüfter) sind die häufigste Ursache von Mängeln; sie sind laut und letztlich ausschlaggebend für die Lebensdauer des Produkts.

 
Die CoralCare Glasabdeckung verringert den Wartungsaufwand, da die Salzwasserpartikel leicht entfernt werden können. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Leuchte zur Reinigung nicht demontiert werden muss.


Außerdem ist die Abdeckung nach IP65 spezifiziert und die Leuchte daher wasserdicht. Sie kann mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.


Da die Lichtformel einen großen Anteil an kurzwelligem Licht beinhaltet, könnte die Gefahr eines schnellen Materialabbaus gegeben sein. Validierte Lebensdauerprüfungen haben jedoch gezeigt, dass die verwendeten Materialien unser Lichtrezept aushalten und die Lebensdauer-Spezifikation erfüllen.


Abb. 1: Schaltzyklus-Lebensdauertest

Abb. 2: Beschleunigter Lebensdauertest


CoralCare LEDs sind auf einer so genannten MetalCore-Leiterplatte platziert. Wegen der großen Vielfalt an LEDs, die auf dieser Leiterplatte platziert sind, ist das Löten der Leiterplatte ziemlich schwierig und wirkt sich auf die Zuverlässigkeit und Ausfallrate aus. Die CoralCare wurde umfassenden Tests, wie z. B. Thermoschockprüfungen, unterzogen, um eine lebenslange Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

 

Für die CoralCare Leuchte verwenden wir LEDs von unserem wichtigsten Lieferanten Lumileds. Sie sind sehr robust, qualitativ hochwertig, langlebig und hocheffizient.

 

Aus thermischer Sicht werden die LEDs nur begrenzt beansprucht.

 

Über Modellanalyse und Zuverlässigkeitstests können wir voraussagen, dass die CoralCare Leuchte L80B10 erfüllt (Umgebungstemperatur von 35 oC und Lebensdauer von 25 K Stunden), eine Standardbeleuchtungsnorm. Dies bedeutet, dass nur 10 Prozent aller Leuchten am Ende ihrer Lebensdauer von 25.000 Stunden (ca. 7 Jahre) bei ihrer spezifizierten.

 

Umgebungstemperatur von 35 oC weniger als 80 % ihrer Anfangshelligkeit liefern. Im Vergleich dazu erreicht herkömmliche T5-Beleuchtung diesen Punkt nach 6 bis 9 Monaten. Während der gesamten Lebensdauer der Leuchte muss keine Lichtquelle ausgewechselt werden.

 

Wenn sich die Installationsbedingungen ändern (Dimmen, niedrigere/höhere Umgebungstemperatur), werden die Lebensdauerergebnisse in positiver (Dimmen) oder negativer Richtung (höhere Umgebungstemperatur) beeinflusst.

 

Darüber hinaus wurden alle erforderlichen Vorschriften wie CE und IEC von Philips geprüft und durch externe Agenturen validiert.

Einfache Installation


Die CoralCare Leuchte beinhaltet ein Aufhängeset, das eine einfache Installation ermöglicht. Das Aufhängeset kann mit vier verstellbaren Haken an der Leuchte befestigt werden, die sich leicht daran festklicken lassen.

 

Die Höhe der Leuchte über dem Aquarium kann durch die Verwendung eines einstellbaren Kabels angepasst werden, so dass sie sich auch einfach abnehmen lässt.

 

Die CoralCare Leuchte enthält zwei AC/DC-LED-Treiber, so genannte Philips Xitanium iXT-Treiber, sehr zuverlässige und leistungsfähige Komponenten. Zwei spezielle 3-Meter-Kabel, ein Netzkabel und ein Kommunikationskabel sind direkt an der Leuchte befestigt.

 

Bei Systemen, in die der Treiber nicht integriert ist, sind zusätzliche Kabel und Platz unterhalb oder neben dem Aquarium erforderlich. Die Philips LED-Leuchte ist ein Single-Box-System, das eine einfachere und schnellere Installation ermöglicht.

Philips CoralCare unterstützt einen Standby-Modus, der eine Zeitschaltuhr für die Netzstromversorgung überflüssig macht. Der Standby-Modus kann über den CoralCare Controller (Scheduler und 0-10V-Schnittstelle) aktiviert werden.

 

Einzelheiten über die Steuerungsfunktionen sind auf der CoralCare Webseite näher beschrieben (Einfach zu steuern).


Fig. 3: Einfache Installation mit Haken

Abb. 4: Die optische Messkugel bei Philips zur Bestimmung des Gesamtwirkungsgrads beider Lichtquellen. Hier ist nur die CoralCare LED-Einheit zu sehen. Während der Messungen wird die Kugel vollständig geschlossen, um sämtliches von der Quelle emittiertes Licht zu messen.

Geringer Energieverbrauch


Durch den Einsatz von hocheffizienten LEDs kann die CoralCare Leuchte bis zu 30 % oder mehr Energie im Vergleich zu herkömmlicher T5-Beleuchtung für Meerwasseraquarium sparen, und das ohne Einbußen bei der Lichtqualität.

Wir haben gemeinsam mit dem unabhängigen Meeresbiologen Tim Wijgerde bewiesen, dass das Wachstum und das Aussehen der Korallen bei Verwendung der CoralCare LED-Leuchte den Standards traditioneller Beleuchtung für Meerwasseraquarien gleichkommt und sie in einigen Punkten übertrifft.

 

Integrationskugel-Messungen haben gezeigt, dass die CoralCare einen Gesamtwirkungsgrad von 31,9 % erreicht. Das bedeutet, dass 31,9 % der Eingangsleistung (etwa 190 W) in optische Energie umgewandelt wird. Im Vergleich dazu erreicht die T5 im effizientesten Fall (= zu Beginn des Lebensdauerzyklus) bei gleichem Farbpunkt nur 24 %.

 

Das optische System der CoralCare wurde so konzipiert, dass die Wirkungsgradverluste dank der stark reflektierenden Materialien und des durchdachten Designs sehr begrenzt sind.