Mutter und Kind
Mutter und Kind
Philips AVENT - Feste Nahrung

Feste Nahrung

Mit ungefähr vier bis sechs Monaten könnte Ihr Baby nach einer Milchmahlzeit etwas unzufrieden wirken und neugierig Ihre Essgewohnheiten beobachten. Dies sind gute Anzeichen dafür, dass es für feste Nahrung bereit ist.

Philips AVENT - Feste Nahrung

Wenn Sie die erste feste Nahrung Ihres Babys aus frischen Zutaten zubereiten, können Sie sicherstellen, dass die Nährstoffe so intakt wie möglich bleiben. Zudem wissen Sie ganz genau, was Ihr Baby isst, wenn Sie die Speisen selbst kochen.

Die Aufbewahrungs-, Zubereitungs- und Kochmethode wirkt sich stark auf den Nährstoffgehalt der Speisen aus, sodass wir einige hilfreiche Tipps zusammengestellt haben, mit denen Sie das Beste aus der ersten Nahrung Ihres Babys herausholen können.

Dampfgaren

Dämpfen ist eine der besten Zubereitungsmethoden, um den Eigengeschmack der Lebensmittel zu erhalten. Mit dem kombinierten Dampfgarer und Mixer von Philips AVENT bleiben so viele Nährstoffe wie möglich erhalten, da er die beim Dämpfen abgegebene Flüssigkeit der Lebensmittel beim Mixen wieder zufügt.

Zubereitung und Aufbewahrung

  • Für eine optimale Hygiene sollten Sie die Mahlzeiten stets in einer sauberen Küche mit sauberen Utensilien und Schüsseln zubereiten.
  • Waschen Sie sich vorher die Hände, und waschen Sie vor dem Füttern die Hände Ihres Babys.
  • Babynahrung sollte immer ganz durchgegart und dann etwas abgekühlt gefüttert werden.
  • In der Mikrowelle werden Lebensmittel ungleichmäßig erwärmt, sodass es zu einzelnen sehr heißen Bereichen kommen kann, an denen sich Ihr Baby verbrennen könnte. Stellen Sie sicher, dass Sie die in der Mikrowelle erhitzten Lebensmittel vor dem Füttern gut durchmischen (verwenden Sie zum sicheren und gleichmäßigen Erwärmen am besten den Philips AVENT Flaschen- und Babykostwärmer).
  • Wärmen Sie die Mahlzeit für Ihr Baby nur einmal auf.
  • Lagern Sie Lebensmittel an einem geeigneten Ort, und halten Sie sich an die Verfallsdaten.
  • Die meisten frisch gekochten Lebensmittel halten sich bis zu 24 Stunden im Kühlschrank.
  • Sie können Zeit sparen, wenn Sie größere Mengen zubereiten und diese dann portionsweise in Eiswürfelformen oder Aufbewahrungsbehältern für Lebensmittel einfrieren, beispielsweise in Philips AVENT VIA Bechern.
  • VIA Becher sind hygienisch, stapelbar und können einfach mit Inhalt und Datum beschriftet werden.
  • Lesen Sie in der Gebrauchsanleitung Ihres Gefrierschranks nach, wie lange Sie Mahlzeiten für Babys sicher einfrieren können. In der Regel sind es ein bis drei Monate.
  • Frieren Sie Lebensmittel nach dem Auftauen nicht erneut ein.

Einige Hinweise zu Zutaten

  • Wenn nicht anders angegeben, sollte Obst und Gemüse vor der Verwendung stets gewaschen und gegebenenfalls geschält werden.
  • Salzen Sie Babynahrung nicht.
  • Wenn Sie den Geschmack verbessern möchten, verwenden Sie milde Kräuter und Gewürze, wie Sie es auch bei Ihrer Familienkost handhaben würden.
  • Verwenden Sie keinen oder nur sehr kleine Mengen von Zucker, um Früchte schmackhafter zu machen.
  • Einige Lebensmittel sind für Babys unter einem Jahr nicht geeignet, z. B. rohe Schalentiere, Leber, nicht pasteurisierter Weichkäse und Honig.
  • Eier sollten immer gut durchgegart sein.
  • Wenden Sie sich an Ihren Arzt, Ihre Hebamme oder Stillberaterin, wenn Sie sich unsicher sind.

Alle Angaben in diesen Artikeln sind nur als allgemeine Informationen zu verstehen und ersetzen keinesfalls eine ärztliche Beratung. Wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder an ernsten oder lang anhaltenden Symptomen oder Krankheiten leiden oder Sie medizinische Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Philips AVENT kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die aus der Verwendung der auf dieser Website enthaltenen Informationen entstehen.

Tipps von Philips Avent per E-Mail


Erhalten Sie auf Sie abgestimmte Ratschläge und hilfreiche Tipps für die spannenden, kommenden Monate.

 

Jetzt anmelden

Verwandte Produkte

Verwandte Hinweise

Festere Nahrung für Ihr Baby

Festere Nahrung für Ihr Baby

Rezepte für Babys und Kleinkinder

Rezepte für Babys und Kleinkinder