Für ein aktives Leben mit  weniger Schmerzen  

TENS

BlueTouch

Infrarotleuchten

Philips Lösungen zur Schmerzlinderung

Schmerzlinderung ganz ohne Medikamente

 

Schmerz ist ein Phänomen, unter dem viele Menschen auf der ganzen Welt leiden und das als Haupthinderungsgrund für ein aktives Leben wahrgenommen wird. Jeder Fünfte klagt gelegentlich über Muskelschmerzen und ein Drittel der Bevölkerung leidet an Gelenkschmerzen*. Philips bietet eine Reihe an Lösungen zur Schmerzlinderung ganz ohne Medikamente für all diejenigen, die von Schmerzen geplagt sind. Unsere Lösungen basieren auf professionellen und innovativen Technologien, einschließlich TENS, blaues LED-Licht und Infrarotleuchten. Die Produkte wurden in Zusammenarbeit mit Gesundheitsexperten getestet und entwickelt.

 

*H. Breivik, B. Collett, V. Ventafridda, R. Cohen, D. Gallacher (2006). Survey of chronic pain in Europe: Prevalence, impact on daily life, and treatment. European Journal of Pain 10, 287-333.

Haben Sie Fragen zu Ihren Schmerzen?

 

In unserem FAQ-Bereich unten erfahren Sie mehr darüber, wie Ihnen die Philips Lösungen zur Schmerzlinderung helfen können.

Was sind chronische Schmerzen, und wie kann ich sie behandeln?

Als chronische Schmerzen werden oft sämtliche Schmerzen definiert, die länger als 12 Wochen andauern. Während es sich bei akuten Schmerzen oft um ein normales Gefühl handelt, das uns auf eine mögliche Verletzung aufmerksam macht, werden chronische Schmerzen ganz anders empfunden. Chronische Schmerzen halten oft mehrere Monate oder länger an. Sie können durch eine einmalige Verletzung, wie eine Zerrung im Rücken, entstehen oder auf eine anhaltende Ursache, wie eine Krankheit, zurückgehen. Es kann aber auch sein, dass keine eindeutige Ursache vorliegt. Chronische Schmerzen gehen oft mit anderen Gesundheitsproblemen wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und Stimmungsschwankungen einher. Durch chronische Schmerzen kann die Beweglichkeit einer Person eingeschränkt sein, wodurch wiederum Flexibilität, Stärke und Ausdauer beeinträchtigt werden. Diese Schwierigkeiten bei der Ausübung essentieller und angenehmer Tätigkeiten können zu körperlichen Einschränkungen und Depressionen führen.


Die Therapie für chronische Schmerzen kann aus verschiedenen Komponenten bestehen, darunter Medikamente, Physiotherapie, Psychotherapie, Änderung des Lebensstils oder eine Kombination aus allem. Bei chronischen Muskel- und Skelettschmerzen wie Osteoarthritis in der Hüfte oder im Knie kann körperliche Aktivität den Schmerz lindern sowie die Mobilität bewahren. Da Schmerzzustände je nach Person sehr unterschiedlich sein können, empfehlen wir Ihnen, sich an Ihren Arzt zu wenden.

Wie kann ich feststellen, ob ich an Muskelschmerzen oder Muskel- und Skelettschmerzen leide?

Da Schmerzzustände je nach Person sehr unterschiedlich sein können, empfehlen wir Ihnen, sich für eine Diagnose an Ihren Arzt zu wenden. Muskelschmerzen werden oft durch Verspannungen, Stress und Überbelastung verursacht. Sie sind für gewöhnlich lokal und betreffen nur einen Muskel oder Körperteil. Beispiele hierfür sind:

 

- Muskelverspannungen bei Büroangestellten

- Muskelschmerzen aufgrund intensiver Aktivität bei der Hausarbeit oder Kinderbetreuung

- Muskelschmerzen als Resultat einer Überdehnung

- Länger andauernde Muskelschmerzen nach dem Sport

- Schmerzen aufgrund von schwächeren Muskeln in anderen Körperteilen (z. B. schwache Bauchmuskulatur als Ursache von Rückenschmerzen)

- Muskelschmerzen, die durch sich wiederholende Bewegungen unter Stress entstehen (z. B. bei der Arbeit)


Schmerzen aufgrund eines Leistenbruchs sowie Nervenschmerzen werden nicht als Muskelschmerzen angesehen. 

Die Ursachen von Muskel- und Skelettschmerzen finden sich in Knochen (dem Skelett), Muskeln, Knorpelgewebe, Sehnen, Bändern und Gelenken. Beispiele hierfür sind Schmerzen aufgrund von Osteoarthritis in der Hüfte oder im Knie, Schmerzen, die auf eine rheumatische Arthritis zurückgehen, und Schmerzen im unteren Rücken.

Kann ich meine Schmerzen ohne Medikamente lindern?
Da die Schmerzursache, der Krankheitsverlauf und das Schmerzempfinden sowie die Auswirkungen auf das tägliche Leben je nach Person unterschiedlich sind, empfehlen wir Ihnen, sich für eine professionelle Beratung an Ihren Arzt zu wenden. Viele Lösungen zur Schmerzlinderung, wie die von Philips angebotenen Therapieansätze, beinhalten keine Medikamente. Wir sind stets darum bemüht, effiziente, nachhaltige Lösungen ohne Medikamente anzubieten, damit von Schmerzen Betroffene ihre Gesundheit positiv beeinflussen und ein gesünderes Leben führen können.
Wie können Philips Produkte zur Schmerzlinderung dazu beitragen, meinen Schmerz zu verringern?
Die Philips Lösungen zur Schmerzlinderung bieten ein Portfolio an Produkten, die Ihnen dabei helfen, Ihren Schmerz ganz ohne Medikamente zu verringern. Wir nutzen drei verschiedene Technologien, die Ihren Schmerz lindern: TENS, blaues LED-Licht und Infrarotleuchten. Jede Technologie verfügt über besondere Eigenschaften und wurde für verschiedene Behandlungen entwickelt. Mithilfe der Philips Produktsuche können Sie die Lösung finden, die zu Ihnen passt. Weitere Informationen finden Sie hier: TENS, BlueTouch und Infrarotleuchten.
Kann ich Philips Produkte zur Schmerzlinderung verwenden, wenn ich Medikamente zur Schmerztherapie nehme?
Wenn Sie Schmerzmittel, insbesondere verschreibungspflichtige Medikamente, einnehmen, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Verwendung eines Philips Produkts zur Schmerzlinderung, an Ihren Arzt zu wenden. Die Philips Produkte zur Schmerzlinderung können für gewöhnlich in Kombination mit vielen Schmerzmitteln angewendet werden. Schmerzmittel können jedoch Ihre Fähigkeit verringern, Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Verbrennungen, zu spüren. Insbesondere BlueTouch darf nicht angewendet werden, wenn Sie Steroide oder photosensibilisierende Medikamente einnehmen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt.
Sind Philips Produkte zur Schmerzlinderung verschreibungspflichtig?
Nein, Philips Produkte zur Schmerzlinderung sind nicht verschreibungspflichtig. Sie können unsere Produkte direkt im Philips Online-Shop oder bei einem unserer Vertragshändler erwerben. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.
Kann ich das Produkt vor dem Kauf testen?

Einige Philips Produkte zur Schmerzlinderung bieten eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie, so können Sie das Produkt ggf. einfach innerhalb von 30 Tagen zurückgegeben.

 

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Produkten haben, besuchen Sie unsere Produktseiten. PulseRelief, BlueTouch, Infrarotleuchten.