1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    • Ihre Vorteile im Philips Shop

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Versandfertig in 24 h

    • Versandkostenfrei mit DHL geliefert

    Produkte

    Hähnchen richtig braten: Die besten Tipps für ein leckeres und saftiges Brathähnchen

    Lesezeit: 5 Min
    Egal ob Sie ein ganzes Hähnchen zubereiten oder eine einzelne Hähnchenbrust braten: Das Fleisch sollte wunderbar saftig, lecker und geschmacksintensiv sein. Damit Sie nie wieder gummiartiges Hähnchen essen müssen, teilen wir unsere besten Tipps mit Ihnen – vom Würzen über verschiedene Tricks, wie Sie Ihr Hähnchen richtig braten, bis hin zum Abtupfen Ihres Sonntagsbratens. Mit ein paar einfachen Kniffen wird Ihr Hähnchen knusprig, zart im Inneren und vielleicht sogar Ihr neues Lieblingsgericht!

    Hähnchen zubereiten – und perfekt würzen


    Auf der Liste der Bratweisheiten rangiert die Qualität des Hähnchenfleischs genauso weit oben wie das Beherrschen des richtigen Würzens. Wenn Sie ein ganzes Hähnchen zubereiten, gilt es zuerst, den Kragen, das Fett am Hinterteil und die Innereien zu entfernen. Dann sollten Sie das Geflügel gründlich waschen und trocken tupfen. Jetzt haben Sie zwei Optionen, um seinen Geschmack zu verfeinern:

    Würzen:
    Je nachdem, was Sie zu Ihrem Hühnchen servieren, können Sie es entweder mit Salz und Pfeffer oder mit einer ausgefalleneren Gewürz- oder Kräutermischung würzen. Besonders gut passen zum Beispiel Paprikapulver, Zimt, Kümmel und Chili, aber auch Rosmarin oder Thymian. Würzen Sie das Hühnchen von allen Seiten und reiben Sie die Gewürze mit den Händen gründlich in die Haut ein.

    Marinieren:
    Eine Marinade ist im Prinzip eine Sauce, die Sie in die Haut Ihres Hühnchens einmassieren, also zum Beispiel eine pikante Chili-Knoblauch-Marinade oder, eher klassisch, eine Honig-Zitronen-Marinade. Sie können auch bereits ein paar Stunden vorher marinieren, bevor Sie das Hähnchen oder das Hähnchenbrustfilet saftig braten. So verhindern Sie, dass das Fleisch im Ofen austrocknet und bereiten Ihr Hähnchen knusprig und gleichzeitig schön saftig zu. Gießen Sie während des Bratens ab und zu einen Löffel Marinade über das Fleisch oder pinseln Sie es damit ein. Wenn Sie eine Heißluftfritteuse verwenden, können Sie auf diesen Arbeitsschritt gänzlich verzichten.

    Hähnchen und Hähnchenbrust braten – gewusst wie

     

    Auch beim Braten haben Sie zwei Optionen: Sie können Ihr Hähnchen im Ofen knusprig braten oder Sie verwenden eine Heißluftfritteuse wie den Philips Airfryer XXL, der das Braten einfacher macht und sich optimal eignet, um sowohl Hähnchenbrust als auch ein ganzes Hähnchen zu braten.

    Philips Airfryer XXL HD9654/90

    Hähnchen im Ofen knusprig braten


    Möchten Sie den Ofen benutzen, verlangt es ein wenig Hingabe, um Ihr Hähnchen oder eine Hähnchenbrust richtig zu braten, denn nur mit der richtigen Aufmerksamkeit und Umsorgung bleibt Ihr Geflügel schön saftig. Darauf ist zu achten:

    Legen Sie das zuvor gewaschene und gewürzte Hähnchen mit der Brust nach unten auf einen Grillrost und schieben Sie diesen in einen auf 200 Grad vorgeheizten Ofen. Stellen Sie unten in den Ofen ein großes Backblech, um den Sud aufzufangen. Ein ganzes Hähnchen braucht 60 bis 80 Minuten und sollte nach der Hälfte der Zeit gewendet werden. Auch sollten Sie Ihr Hähnchen im Ofen regelmäßig mit Marinade oder Bratsud bepinseln.

    Stechen Sie nach dem Ablauf der Zeit mit einem Spieß in den Oberschenkel, wo das Fleisch besonders dick ist. Ist der austretende Saft klar, ist Ihr Brathähnchen fertig!

    Um ein Hähnchenbrustfilet richtig zu braten, garen Sie es etwa 25 bis 30 Minuten lang bei 200 Grad in einer Auflaufform. Braten Sie mehrere Portionen, sollten Sie die Filets vorher etwas platt drücken, damit Sie etwa gleich hoch sind und so gleichmäßiger garen. Um Hähnchenbrust saftig zu braten, empfiehlt es sich, sie mit der Haut in den Ofen zu schieben. Ist Ihnen das zu fettig, können Sie die Haut entfernen, sollten das Fleisch jedoch mit einer Lage mit Öl bestrichenem Backpapier abdecken, um ein Austrocknen zu verhindern.

    Was du brauchst

    Premium

    Twin TurboStar Airfryer XXL

    HD9654/90

    Premium Twin TurboStar Airfryer XXL

    HD9654/90

    Maximaler Geschmack, minimales Fett

    Der Philips Airfryer erzeugt einen Heißluftstrom, sodass Sie Ihre Lieblingsspeisen mit weniger Öl zubereiten können. Die neue Technologie zur Fettbeseitigung entfernt überschüssiges Fett aus den Speisen, sodass Sie und Ihre Familie auf gesunde Art frittieren können. Alle Vorteile ansehen

    Dieses Produkt ist leider nicht mehr verfügbar

    Maximaler Geschmack, minimales Fett

    Der Philips Airfryer erzeugt einen Heißluftstrom, sodass Sie Ihre Lieblingsspeisen mit weniger Öl zubereiten können. Die neue Technologie zur Fettbeseitigung entfernt überschüssiges Fett aus den Speisen, sodass Sie und Ihre Familie auf gesunde Art frittieren können. Alle Vorteile ansehen

    Maximaler Geschmack, minimales Fett

    Der Philips Airfryer erzeugt einen Heißluftstrom, sodass Sie Ihre Lieblingsspeisen mit weniger Öl zubereiten können. Die neue Technologie zur Fettbeseitigung entfernt überschüssiges Fett aus den Speisen, sodass Sie und Ihre Familie auf gesunde Art frittieren können. Alle Vorteile ansehen

    Dieses Produkt ist leider nicht mehr verfügbar

    Maximaler Geschmack, minimales Fett

    Der Philips Airfryer erzeugt einen Heißluftstrom, sodass Sie Ihre Lieblingsspeisen mit weniger Öl zubereiten können. Die neue Technologie zur Fettbeseitigung entfernt überschüssiges Fett aus den Speisen, sodass Sie und Ihre Familie auf gesunde Art frittieren können. Alle Vorteile ansehen

    Hähnchen und Hähnchenbrustfilet saftig braten – in der Heißluftfritteuse

     

    Eine Heißluftfritteuse ist ideal, um Hähnchenbrust saftig zu braten, ohne sie ständig mit Bratsud einpinseln zu müssen oder sich Gedanken machen zu müssen, ob das Hähnchen ohne Haut austrocknet. Der Airfryer XXL von Philips ist sogar groß genug, um ein ganzes Hähnchen knusprig zu braten – und zwar auf Knopfdruck, denn er bietet eine eigens dafür entwickelte Voreinstellung.

    Seine einzigartige Twin Turbostar-Technologie lässt die Heißluft im Innern zirkulieren und sorgt dafür, dass Sie Ihr Hähnchen oder das Hähnchenbrustfilet richtig braten können, sodass es innen zart und außen knusprig wird. Dabei fängt das Gerät überschüssiges Fett aus dem Fleisch in einem Auffangeinsatz ein, wodurch es hinterher einfach entsorgt werden kann. So können selbst Lebensmittel wie Pommes mit 90 Prozent weniger Fett zubereitet werden.*

    Außerdem sparen Sie sich mit einer Heißluftfritteuse die Vorheizzeit und können innerhalb von nur einer Stunde und 15 Minuten ein perfektes Brathähnchen genießen. Um eine Hähnchenbrust richtig zu braten, brauchen Sie mit dem Airfryer XXL lediglich 10 Minuten. Da der Bratkorb und die Pfanne des Airfryer XXL spülmaschinenfest sind, ist selbst das Reinigen hinterher ein Klacks. Also: guten Appetit!


    *Im Vergleich zu selbstgemachten Pommes Frites in der traditionellen Philips Fritteuse