1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    • Ihre Vorteile im Philips Online-Shop

    • 30 Tage Rückgaberecht

    • Versandfertig in 24 h

    • Versandkostenfrei

    Atmen & Atemwege

    Was ist eine Vorschaltkammer?


    Vorschaltkammern wurden als Zubehör zur Verwendung mit Ihrem Inhalator oder Dosieraerosol (pMDI) entwickelt, um Medikamente effizient in die Lunge zu befördern, wo sie benötigt werden.

      Eine Vorschaltkammer ist ein Distanzstück, das dabei hilft, die Medikamente möglichst effizient in die Lunge zu befördern, wo sie benötigt werden.


      Ein Distanzstück ist ein Oberbegriff für ein röhrenartiges Zubehör, das das Mundstück des Inhalators verlängert und die Medikamente in Richtung Mund leitet. Eine Vorschaltkammer ist ein Distanzstück mit integrierten Ventilen, die das Aerosol für kurze Zeit zurückhalten. Beim Einatmen werden die Ventile dann geöffnet und geben das Medikament frei.

      Diese Geräte können vor allem bei kleinen Kindern und bei Patienten hilfreich sein, denen ein inhalatives Kortikosteroid verschrieben wurde, auch Steroid genannt.

      Warum ist es wichtig, ein Distanzstück bzw. eine Vorschaltkammer mit dem Inhalator zu verwenden?


      Reduziert das Risiko von Nebenwirkungen des Inhalators1, 2, 3, 4, 5, 6, 7.
      Aerosol-Medikamente treten sehr schnell aus dem Inhalator aus, was es häufig sehr schwierig macht, einen Inhalator richtig zu verwenden, da das Drücken des Atemeinsatzes genau auf die Einatmung abgestimmt werden muss8, 9.

      Verbessert Ihre Behandlung. Medikamente verbleiben oft in Mund, Rachen und Magen, wenn nur ein Inhalator verwendet wird. Eine Vorschaltkammer kann die Beförderung der Medikamente in die Lunge, wo sie benötigt werden, um bis zu vier Mal verbessern10.

      Sollte eine Gesichtsmaske oder ein Mundstück verwendet werden?


      Babys und kleine Kinder, die das Mundstück der Kammer nicht verwenden können, sollten besser eine Gesichtsmaske nutzen11, 12. Es ist sehr wichtig, dass die Gesichtsmaske bequem sitzt, damit die richtige Dosis des Inhalationsmedikation verabreicht werden kann.
       

      Um ein Mundstück effizient nutzen zu können, muss Ihr Kind seine Zähne und Lippen fest um das Mundstück schließen können, sodass es einen langsamen, tiefen Atemzug nehmen und den Atem einige Sekunden lang anhalten kann. Kinder, denen dies nicht möglich ist, müssen eine Gesichtsmaske verwenden.

      Viele Vorschaltkammern bieten gegenüber einem Distanzstück weitere einzigartige Vorteile:

      Marca de verificación
      Ein Rückschlagventil verhindert das versehentliche Ausatmen in die Kammer13 und ermöglicht ein einfaches Atmen14
      Marca de verificación
      Antistatische Materialien halten das Aerosol länger zurück, sodass Sie mehr Zeit haben, Ihr Medikament zu inhalieren15
      Marca de verificación
      Ein akustisches Signal informiert Sie, wenn Sie zu schnell einatmen

      Die Vorteile eines Spacers bzw. einer Vorschaltkammer
       

      Dosierinhalator einzeln
      Dosierinhalator einzeln
      Das Medikament verbleibt in Mund, Rachen und Magen, wodurch Nebenwirkungen verursacht werden können16.
      Dosierinhalator mit Kammer
      Inhalator mit Spacer
      Das Medikament gelangt möglichst optimal in die Lunge, wo es am wirksamsten ist16.

      Die Vorteile der Verwendung einer Maske mit Spacer oder Vorschaltkammer bei Kindern mit Asthma

      Maske mit schlechter Abdichtung
      Maske mit schlechter Abdichtung
      Inhalieren mit einer schlecht abgedichteten Gesichtsmaske bedeutet, dass der größte Teil des Medikaments verloren geht und nicht in die Lunge gelangt17.
      Maske mit guter Abdichtung
      Maske mit effizienter Abdichtung
      Inhalieren mit einer Maske mit weicher und dennoch wirksamer Abdichtung kann dafür sorgen, dass der Wirkstoff optimal in die Lunge gelangt17.

      Philips OptiChamber Diamond – Vorschaltkammer

      von Apotheken am häufigsten empfohlene Marke
      Die von Apotheken am häufigsten empfohlene Marke für Distanzstücke18.
      Die OptiChamber Diamond-Vorschaltkammer von Philips ist diskret, handlich und so klein, dass sie bequem in jede Handtasche oder in die Schultasche Ihres Kindes passt. Sie ist so konzipiert, dass der Aerosol-Transport in die Lunge verbessert wird, wodurch Sie die Wirksamkeit der Inhalationstherapie Ihres Kindes maximieren können.
      Spacer
      Philips Vorschaltkammer – OptiChamber Diamond

      Tipps zur Verwendung und Pflege Ihrer OptiChamber Diamond

      Miniaturansicht für Übersichtsvideo von OptiChamber Diamond
      Play

      OptiChamber Diamond in der Übersicht

      Verwendung mit der LiteTouch Maske
      Verwendung mit der LiteTouch Maske
      Verwendung mit einem Dosierinhalator
      Verwendung mit einem Dosierinhalator
      Reinigung von Kammer und Maske
      Reinigung von Kammer und Maske
      Andere Produkte zur Asthmabehandlung
      Häufig gestellte Fragen (FAQ)
      Möchten Sie mehr Infos?

      Sie haben Fragen?

      Kontaktieren Sie uns gerne unter folgender Rufnummer:
      0800 000 7522

      Sind Sie Gesundheitsexperte?
      HAFTUNGSAUSSCHLUSS:
      Informationen auf dieser Website dienen ausschließlich der Information und ersetzen nicht die Beratung durch einen Arzt.

      FUßNOTEN:
      [1] Salzman G., Pyszynski D. Oropharyngeal candidiasis in patients treated with beclomethasone dipropionate delivered by metered-dose inhaler along and with Aerochamber. Journal of Allergy and Clinical Immunology, 1988; Volume 81, Issue 2: 424-428.

      [2] Derendorf H., Nave R., Drollmann A., Cerasoli F., Wurst W. Relevance of pharmacokinetics and pharmacodynamics of inhaled corticosteroids to asthma. European Respiratory Journal, 2006; 28:1042-1050. 

      [3] Roller M., Zhang G., Troedson R.G., Leach C.L., Le Souëf P.N., Devadason S.G. Spacer inhaler technique and deposition of extra fine aerosol in asthmatic children. European Respiratory Journal, 2007; 29:299-306. 

      [4] Von Hollen D., Slater L., Hatley RHM. Impact of flow rate on NGI throat deposition from 3 HFA Inhaler formulations with anti-static valved holding chambers. Journal of Aerosol Medicine and Pulmonary Drug Delivery, 2013; 26(2); A45-A46.

      [5] Oliveira R.F., et al. VHC performance evaluation at constant flow: 30L/min. Proceedings of the ASME2015 International Mechanical Engineering Congress and Exposition, 2015 Houston Texas.

      [6] Leach C., Colice G. A Pilot Study to Assess Lung Deposition of HFA-Beclomethasone and CFC-Beclomethasone from a pressurized Metered Dose Inhaler with and without add-on spacers and using varying breath hold times. Journal of Aerosol Medicine and Pulmonary Drug Delivery, 2010; 23(6):355-361.

      [7] Dickens G., et al. Pharmacokinetics of flunisolide administered via metered dose inhaler with and without a spacer device and following oral administration. Annals of Allergy, Asthma & Immunology, 2000; Volume 84, 528-532. 

      [8] Saunders K.B. Misuse of inhaled bronchodilator agents. Br Med J. 1965; 1:1037-1038. 

      [9] Oprehek J., et al. Patient error in use of bronchodilator metered aerosols. Br Med J. 1976; 1:76.  

      [10] Gardenhire D., Arzu A., Dean H., Myers T. A guide to aerosol delivery devices for respiratory therapists 3rd edition, American Association for Respiratory Care, 2013. 

      [11] Nhlbi.nih.gov. Delivery devices in infants and young children. Stand: September 2017. 

      [12] Hsu W., et al. Evaluation of delivery efficiency from valved holding chambers with facemasks. Resp. Drug Delivery Europe, 2011; 2:505-510.  

      [13] Lung.org. Managing asthma/Valved holding chambers. Stand: September 2017. 

      [14] Everard ML., Clark AR., Milner AD. Drug delivery from holding chamber with facemask. Arch Dis Child, 1992; 67:580-585.

      [15] Mitchell J. et al. Electrostatic and inhaled medications: Influence on delivery via pressurized metered dose inhalers and add on devices. Respiratory Care, 2000. Volume 52(3):283-300.  

      [16] Adaption von: Hirst, PH., et al. Deposition and pharmacokinetics of an HFA formulation of Triamcinolone Acetonide delivered by pressurized metered dose inhaler. Journal of Aerosol Medicine. 2001; Volume 14 (2):155-166.  

      [17] Adaption von Erzinger, S. et al. Facemaks and aerosol delivery in vivo. Journal Aerosol Medicine 2007; 20 (Suppl 1):S78-S84

      [18] Unter den Apotheken, die eine bevorzugte Marke für Distanzstücke in ihrer Apotheke anbieten. Online-Befragung von 205 registrierten Apotheken.